Die Softwarelösung Idana ermöglicht Arztpraxen jetzt auch das digitale und kontaktlose Einchecken ihrer Patienten

  • Aktualisiert vor2 Jahren 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 342Wörter
  • 366Leser

Die SaaS-Lösung Idana hat eine neue Funktion – den „Patienten-Self-Check-in". Damit können Arztpraxen ihren Patienten die für den Arztbesuch benötigten Formulare auf der Website oder bei der Terminbestätigung via E-Mail zur Verfügung stellen. Der aktive E-Mailversand der Formulare und Fragebögen für die Anamnese ist damit nicht mehr nötig, die medizinischen Fachangestellten werden entlastet. Eine nahtlose Anbindung an die Praxissoftware ist gewährleistet.

Neben der orts- und geräteunabhängigen Erhebung und automatischen Auswertung von digitalen Formularen und Gesundheitsfragebögen ermöglicht die Softwarelösung Idana Arztpraxen und Kliniken nun ihren Patienten ohne die Einbindung von medizinischen Fachangestellten Zugriff auf die Formulare. Für die von der Arztpraxis ausgewählten Formulare und Fragebögen generiert Idana individuelle Links.

Integration des „Patienten-Self-Check-in" mit nur einem Link auf der Website und im Online-Termin-System möglich

Die Einbindung der neuen Funktion „Self-Check-in" ist ohne großen technischen Aufwand vonseiten der Arztpraxen möglich. Die Arztpraxis definiert, wie viele und welche Formulare und Gesundheitsbögen sich hinter einem Link verbergen sollen. Dann kann dieser Link auf der Website und auch in der Bestätigungs-E-Mail von Online-Termin- Systemen eingebunden werden. Werden mehrere „Self-Check-in"-Links zur Verfügung gestellt, sucht sich der Patient den für ihn passenden aus und füllt alles in Ruhe aus.

Für den Link kann auch ein QR-Code generiert werden und dieser ausgedruckt an der Praxistür angebracht werden. Patienten können so direkt vor dem Betreten der Praxis im Treppenhaus das hinterlegte Formular ausfüllen. Patienten mit Symptomen von Covid-19 könnten somit im Vorfeld erkannt und separat aufgenommen werden.

Nahtlose Einbindung der Formulare und Fragebögen in die Praxissoftware garantiert – auch bei neuen Patienten

Die Softwarelösung Idana erkennt, ob die ausgefüllten Formulare einem Bestandspatienten zugeordnet werden können und überträgt die Daten nahtlos in die Kartei des Patienten in der bestehenden Praxissoftware. Die Daten von neuen Patienten werden abgeglichen, sobald der Patient in der Praxissoftware angelegt wurde und das medizinische Fachpersonal mit einem Klick einen Abgleich initiiert hat.

Veröffentlicht von:

AGC - PR & Communications

Tucholskystrasse, 48
10117 Berlin
Deutschland
Telefon: 03093622683
Homepage: http://www.anjagroeschel.consulting

Avatar Ansprechpartner(in): AGC - PR & Communications
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

AGC ist eine Agentur für PR & Communications - sowohl analog wie auch digital. 

 

Der Fokus von AGC ist die Schaffung eines strategischen Fundaments in Kombination mit kreativer Umsetzung. Wer innovativ ist, muss innovativ kommunizieren. Die Kenntnisse aller Kommunikationskanäle ist wichtig, um den besten Weg zu den gesetzten Zielen wählen zu können. 

Und: Der Kopf hinter jeder Sache ist entscheidend. Deswegen ist ein Fokus bei der unserer Strategieentwicklung und Umsetzung auch immer personenzentrierte Kommunikation. 

 

Sie fühlen sich angesprochen? Dann melden Sie sich!