Kunststoffe als Teil der Kreislaufwirtschaft

Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen ist längt kein Trendthema mehr, sondern bereits bei vielen Unternehmen langfristig verankert. Auch bei Gamma-Wopla und Smart-Flow ist das nachhaltige Denken Teil der Unternehmensphilosophie. Seit 2008 arbeiten die Hersteller von Plastikbehältern und -paletten gemeinsam mit dem belgischen Recyclingspezialisten RAFF Plastics an der Wertschöpfung aus Kunststoffabfällen. Im RAFF Plastics Werk in Houthulst, Westflandern, werden jährlich 60.000 Tonnen Materialien für Erden, Granulate und Agglomerate hergestellt.

 

Gamma-Wopla und Smart-Flow profitieren von der konstanten Qualität des Outputs. Dank der spezifischen Expertise der beteiligten Unternehmen konnten gemeinsam Kunststoff-Rezepturen entwickelt werden, die es möglich machen, qualitativ hochwertiges Kunststoff Recyclat für die Herstellung von Smart-Flow Kunststoffpaletten herzustellen. Nach Ende des Produktlebenszyklus werden die ausgedienten Behälter und Paletten vom Kunden zurückgenommen und bei RAFF Plastics zermahlen. Das hochwertige Recyclat wird nach der Gewinnung in das Smart-Flow Werk transportiert und dort in eigenen Spritzgussanlagen zu stabilen Kunststoffpaletten verarbeitet. So gelangt das eigentliche „Abfallprodukt“ wieder zurück in den Kreislauf.

„Kunststoff ist für uns kein „Wegwerfprodukt“, sondern ein Wertstoff den wir langfristig nutzen. Die Wiederverwendung unserer Kunststoffabfälle ist ein elementarer Teil unserer Unternehmensphilosophie. Wir arbeiten schon seit mehr als zehn Jahren mit RAFF Plastics und wir schätzen unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit sehr. Das Unternehmen ist absoluter Spezialist in den Bereichen Compoundierung, Extrusion und Recycling und ergänzt unsere eigene Expertise im Bereich Kunststoffverarbeitung und Spritzguss optimal.“, so Aleksandar Petrovic, Verkaufsleiter bei Smart-Flow.

 

Auch wenn die Nachfrage nach recyceltem Kunststoff aufgrund des gesunkenen Ölpreises vor dem Hintergrund der COVID-19 Pandemie zurückgegangen ist, werden Gamma-Wopla, Smart-Flow und RAFF Plastics weiterhin an maßgeschneiderten individuellen Lösungen arbeiten. Denn Nachhaltigkeit zahlt sich langfristig aus.

Veröffentlicht von:

Smart-Flow SA

Rue de la Royenne 78
7700 Mouscron
DE

Ansprechpartner(in):
brandworkers GmbH
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

brandworkers GmbH

Schmale Seite 14

69198 Schriesheim

182 Besucher, davon 1 Aufrufe heute