Mit IT-Systemhaus bluvo Fördergelder einfach sichern – “Digital Jetzt”

Die Corona-Krise hat zum einen aufgezeigt, welche Unternehmen auch während des Lock Downs für ihre Kunden gut zu erreichen waren. Zum anderen waren die Unternehmen signifikant im Vorteil, deren Mitarbeiter im Home Office effektiv arbeiten konnten.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert jetzt kleine und mittelständische Unternehmen mit finanziellen Zuschüssen bei Investitionen in digitale Kommunikationstechnologien. Die minimale Fördersumme beträgt 17.000 Euro. Das Programm soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien zu investieren, denn die Digitalisierung trägt zum wirtschaftlichen Überleben in Krisensituationen bei, und eröffnet neue wirtschaftliche Chancen.

Dazu Holger Blumenkamp, Geschäftsführer bluvo AG: "Das Interesse am Thema Digitalisierung war auch vor der Krise schon groß, aber viele Unternehmen haben neben den finanziellen Ressourcen einfach nicht die interne IT-Kompetenz für eine sinnvolle Investition in optimierte Prozesse. Im harten Tagesgeschäft bleibt oft nicht die Zeit sich mit dem Thema umfassend zu beschäftigen. Wir, die bluvo AG, sind seit mehr als 20 Jahren auf das Thema Kommunikation für unsere Kunden aus dem Mittelstand spezialisiert. Wir bieten eine partnerschaftliche, kompetente Beratung und zuverlässige Projektrealisierung durch unser internes Expertenteam."

Absolut förderungswürdig: IP-Telefonie mit Swyx

Das Dortmunder Unternehmen Swyx stellt eine speziell auf mittelständische Unternehmen zugeschnittene Kommunikationssoftware her. Man hat sich zur Aufgabe gemacht, die komplette Kommunikation eines Unternehmens auf nur einer Benutzeroberfläche zu bündeln. Die Lösung bietet:

-Klassische Telefonie-Funktionen einer TK Anlage
-Voicemail für jeden Benutzer
-Präsenzstatus mit automatischer Kalenderverknüpfung
-Unternehmensweites und persönliches Telefonbuch
-Webkonferenzen inklusive Chat, Screensharing
-Integration in Outlook und Notes
-Call Routing-Assistent für intelligente Anrufweiterleitungen
-SwyxIt! Benutzeroberfläche individuell anpassbar
-Web Extensions zur Integration von Web-Inhalten

Holger Blumenkamp, bluvo AG, ergänzt: "Die Förderung kann von KMU´s aus allen Branchen (inklusive Handwerksbetriebe und freie Berufe) mit 3 bis 499 Beschäftigten, die entsprechende Digitalisierungsvorhaben wie Investitionen in Soft-und Hardware planen, beantragt werden. Neben dem Thema Telefonie stehen wir natürlich auch für weitere Projekte rund um die Unternehmens-IT zur Verfügung."

Weitere Informationen: https://www.bluvo.de/unsere-it-leistungen/digital-jetzt/

Das Antragsformular finden Sie unter: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/digital-jetzt.html

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

bluvo AG

am Gierath 20d
40885 Ratingen
Deutschland
Telefon: T: +49 (2102) 7315 - 401
Homepage: http://www.bluvo.de

Ansprechpartner(in):
Sabine Kuch
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Seit 25 Jahren ist bluvo der zuverlässige und engagierte Partner für mittelständische Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, und deutschlandweit. Das bluvo Team verbessert mit seinen modernen IT-Lösungen die interne und externe Kommunikation und Zusammenarbeit seiner Kunden. Dabei kümmert sich bluvo um die Auswahl, Implementierung, Sicherheit und den Service von Software und Infrastrukturen, die für den wirtschaftlichen Erfolg im Zeitalter der Digitalisierung so entscheidend sind. Alle Lösungen, wie beispielsweise spezielle Cloud-Lösungen, die für Unternehmen empfohlen werden, hat man selber auf ihre Praxistauglichkeit getestet.

Informationen sind erhältlich bei:

bluvo AG
am Gierath 20d
40885 Ratingen
sabine.kuch@bluvo.de
T: +49 (2102) 7315 - 401
www.bluvo.de
97 Besucher, davon 1 Aufrufe heute