Anna Iarotska, CEO von Robo Wunderkind, verstärkt die Jury des The Spark – Der deutsche Digitalpreis 2020

  • Aktualisiert vor2 Jahren 
  • 1Minute Lesezeit
  • 243Wörter
  • 298Leser

Wien/Düsseldorf 17. September 2020 - Anna Iarotska, CEO des innovativen österreichischen EdTech-Unternehmens Robo Wunderkind, ist Teil der handverlesenen und hochkarätig besetzten Jury des The Spark – Der deutsche Digitalpreis 2020.

Im vergangenen Jahr gewann Frau Iarotska den Preis in der Sonderkategorie "Female Founder". Hier wurde sie für ihr Engagement bei der Förderung digitaler Fähigkeiten von Kindern ausgezeichnet. Am 23. September wird sie deshalb auch an der Jurysitzung zur Auszeichnung für The Spark Female Founder 2020 teilnehmen, um mit ihrer Expertise die Preisträgerin auszuwählen. Mit Robo Wunderkind leistet Anna Iarotska einen wichtigen Beitrag, das Interesse von Kindern, insbesondere auch Mädchen, am Coden, Digitalisierung und Technik zu wecken.

"Ich bin so stolz, Teil dieser beiden beeindruckenden Jurysitzungen zu sein", sagt Anna Iarotska. "Mir hat der The Spark – Der Deutsche Digitalpreis einen enormen Schwung gegeben und ich freue mich, dieses Jahr viele innovative Gründerinnen und Gründer und ihre kreativen Ideen kennenzulernen. 2020 hat gezeigt, dass wir noch mehr inspirierende Gründerinnen und Gründer brauchen, um die Digitalisierung in Deutschland, nicht nur in meinem Fokusgebiet Schule, weiter voranzutreiben und Prozesse schneller und einfacher zu gestalten."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Robo Technologies GmbH

Marxergasse 24/2
1030 Wien
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 99 38 87 30
Homepage: http://www.robowunderkind.com/de

Avatar Ansprechpartner(in): Imo Bábics
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Robo Wunderkind ist ein EdTech-Unternehmen mit Hauptsitz in Wien/Österreich und hat bereits Anwender in über 60 Ländern. Das innovative Start-Up-Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt Kinder zu inspirieren, damit sie durch Technologie kreativ sein können. Schon ab 5 Jahren können Kinder mit den Roboter-Kits von Robo Wunderkind ihre eigenen Roboter und Gadgets bauen und programmieren.
Das österreichische Unternehmen erarbeitet mit Experten und Lehrern Unterrichtspläne, die es erleichtern die Roboter in den Vorschul- und Schulunterricht zu integrieren und so die MINT-Fähigkeiten von Kindern zu entwickeln und auszubauen. Robo Wunderkind ist bereits in mehr als 500 Schulen im Einsatz und kooperiert mit ausgewählten europäischen Non-Profit-Organisationen wie SSPCA, Get Your Wings, Digitale Wolven. Das Unternehmen bietet fortlaufend kostenlose Robotik- und Codier-Workshops für Grundschulkinder an.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.robowunderkind.com/de

Folgen Sie uns unter:
https://twitter.com/RoboWunderkind
https://www.instagram.com/RoboWunderkind/
https://www.youtube.com/robowunderkind
https://www.facebook.com/RoboWunderkind/

Informationen sind erhältlich bei:

HBI Helga Bailey GmbH
Stefan-George-Ring 2
81929 München
robowunderkind@hbi.de
+49 (0) 89 99 38 87 30
http://www.hbi.de