Sich selbst lieben lernen und wie dir eine Malakette dabei helfen kann

Es wurde in einer wundervollen Kooperation ein Gastartikel bei Secretwiki zu dem Thema Selbstliebe und Meditation veröffentlicht, der zudem thematisiert wie die Meditation mit einer Malakette unterstützend auf diesem Weg sein kann.

Zunehmend mehr Menschen sprechen über dieses Thema, bieten Retreats und Kurse an, damit man mehr zu sich selber kommen kann. Was aber ist diese Liebe zum eigenen selbst? Kann man das Lernen? Wenn ja, wie kann man es lernen? Fragen um Fragen ergeben sich aus einem scheinbar so einfachen Thema.

Umso wichtiger ist es, dass vor Augen geführt wird, dass es sich bei dem Thema um eine Reise, vielleicht sogar eine Lebenslange Reise handelt, bei der der Weg das Ziel ist. Zudem wird dieser Weg sicherlich einige Herausforderungen bereit halten. Deshalb liegt in meinen Augen der Beginn von Selbstliebe in der Bedingungslosen Annahme von zunächst allem was ist. 

Khalil Gibran schreibt in seinem Buchen “Im Garten des Propheten” über die Liebe und wie sie bedingungslos alles annimmt, was ist und nichts als sich selber verschenken möchte. In der Liebe zu sich selber verhält sich das nicht anders, denn die Liebe kennt weder Kritik noch Verurteilung. Und wenn man mal ehrlich zu sich selber ist, wird man feststellen, dass man sehr häufig in eine starke Selbstkritik mit sich geht.

Deshalb ist es meiner Meinung nach unabdingbar, dass die Annahme von allem in einem ein grundlegender und essenzieller Schritt auf dem Weg der Selbstliebe ist.

Auf dieser wundersamen Reise können zahlreiche und sehr unterstützende Methoden hinzugezogen werden. Die Mala Kette Holz kann als erdender Wegbegleiter und täglicher Reminder sicherlich sehr erdend und kraftspendend auf dem Weg der Selbstliebe sein. 

Daneben gibt es noch zahlreiche andere Methoden, die auf dem Weg sehr unterstützend und dienlich sein können. Diese wurden ebenfalls in dem Gastartikel bei SecretWiki über die Selbstliebe thematisiert. 

Kernpunkt des gesamten Gast Artikels ist die Veranschaulichung, dass diese wundersame Reise etwas ganz Besonderes ist und von jedem auf Grund von verschiedenen Vergangenheiten, Prägungen, Glaubenssätzen und vielen mehr unterschiedlich wahrgenommen und durchlebt wird. Aber eins haben sie alle gemeinsam, sie alle stehen vor einem möglichen und einzigartigen Wandel.

Bis es so weit ist, darf sich jeder von uns zunächst in der Annahme von allem was ist üben. Dazu gehören alle vermeintlichen Makel und sogar das Annehmen selbstkritischer Gedanken, denn auch sie wollen im Endeffekt nur gesehen und wahrgenommen werden. An der Stelle kann man sich ein kleines Kind vorstellen, was sich nach Aufmerksamkeit und Liebe, so wie jeder von uns, sehnt. Je mehr ihm diese essentiellen Bedürfnisse verwehrt werden, desto lautstarker wird es.

Deshalb möchte ich dir an dieser Stelle bereits sehr ans Herz legen, einfach hinzuhören. Erlaube allem an und in dir da zu sein, frei von Verurteilung oder dem immensen Drang danach, es verändern zu wollen. (Selbst-)Liebe ist zunächst die bedingungslose Annahme von dem was ist. Alles weitere folgt daraufhin.

Wenn du mehr über die wundersame Reise hin zu der Liebe zu sich selbst erfahren möchtest, schau gerne bei dem Gastartikel bei SecretWiki zur Selbstliebe und wie dir eine Malakette dabei helfen kann vorbei.

Veröffentlicht von:

Natural Self

Brockmannstraße 168
48163 Münster
DE
Homepage: https://natural-self.de/

Ansprechpartner(in):
Laura Icking
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Wir bieten dir eine sorgfältige Auswahl rund um die Themen persönliche Weiterentwicklung, Spiritualität und alles, was dich zu deiner Selbstfürsorge und Selbstliebe führt. Auf verschiedene Wege teilen wir mit dir all unser über die Jahre angesammeltes Wissen, in der Hoffnung, dich bestmöglich auf deinem Weg zu deinem schönsten und natürlichsten Selbst begleiten zu können.
75 Besucher, davon 1 Aufrufe heute