High-Tech-Leiterplattenspezialist KSG startet Ausbildungsjahr 2020/2021

KSG übernimmt soziale Verantwortung und investiert mit der Ausbildung von jungen Menschen gezielt in die Zukunft. Acht Azubis und zwei Werkstudenten haben im Herbst ihre Berufsausbildung begonnen.

"Wir investieren nicht nur in unsere neuen Mitarbeiter, sondern bewusst in die Zukunft unserer Unternehmen", betont Margret Gleiniger, CEO der KSG Gruppe . Um auch in Zukunft anspruchsvolle technische Projekte verwirklichen zu können, setzt der europäische Hersteller von Leiterplatten gezielt auf junge Menschen.
Insgesamt bildet die Firmengruppe an ihren beiden Standorten 21 Azubis und drei Werkstudenten aus. In diesem Jahr konnte das Unternehmen junge Menschen für folgende Ausbildungsberufe begeistern: Industriemechaniker, Mechatroniker, Oberflächenbeschichter, Mikrotechnologe, Chemielaborant, Fachkraft für Abwassertechnik, Medientechnologe Siebdruck sowie Prozesstechniker. Die Berufsausbildung dauert drei bzw. dreieinhalb Jahre.
Bei der Ausbildung des Nachwuchses setzt KSG auf Qualität und arbeitet eng mit Lehrwerkstätten zusammen. Bei KSG steht der Weg frei, Teil von etwas noch Größerem zu werden. Nach der Ausbildung starten die Azubis und Studenten eine Fachkarriere im Unternehmen. So wurden im Jahr 2020 bislang alle Auszubildenden in ein Arbeitsverhältnis übernommen
Die Ausbildung junger Menschen in unterschiedlichen technischen Berufen ist nicht nur eine wichtige Investition in die Zukunft, sondern auch ein Ausdruck von sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung. Beide Unternehmen sind regional tief verwurzelt und wichtige Arbeitgeber in ihren Regionen in Gornsdorf im Erzgebirge in Sachsen und in Gars am Kamp im Waldviertel in Niederösterreich.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

KSG GmbH

Auerbacher Str. 3-5
09390 Gornsdorf
Deutschland
Telefon: +43 2984 2141 260
Homepage: http://www.ksg-pcb.com

Ansprechpartner(in):
Tanja Reininger
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

KSG: Leiterplatten aus Europa für Europa
Die KSG GmbH mit Sitz in Gornsdorf im Erzgebirge ist mit einem Jahresumsatz von 132 Mio. € im Geschäftsjahr 2018 und 950 Mitarbeitern der drittgrößte Hersteller von Leiterplatten in Europa. Zur Unternehmensgruppe gehören das Werk der KSG Leiterplatten im sächsischen Gornsdorf sowie das Leiterplattenwerk der KSG Austria in Gars am Kamp. Die KSG-Gruppe fertigt in Europa Multilayer, Starrflexible sowie SBU-Leiterplatten vom Muster bis zur Serie für den europäischen Markt und versteht sich als Co-Engineering-Partner seiner Kunden und Technologieführer bei HF-Lösungen sowie Hochstrom- und Wärmemanagement.

Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Informationen sind erhältlich bei:

KSG GmbH
Frau Tanja Reininger
Auerbacher Str. 3-5
09390 Gornsdorf

fon ..: +43 2984 2141 260
web ..: http://www.ksg-pcb.com
email : tanja.reininger@ksg-pcb.com
51 Besucher, davon 1 Aufrufe heute