Globale Trends im Internet der Dinge (IoT) im Energiemarkt

  • Aktualisiert vor2 Jahren 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 444Wörter
  • 373Leser

Das Internet der Dinge besteht aus verschiedenen mechanischen Geräten, Sensoren, die über ein Gateway miteinander verbunden sind. Die Konvergenz von Technologien wie eingebetteten Systemen, maschinellem Lernen, Echtzeitüberwachung usw. hat die Anwendbarkeit des Internet der Dinge (IoT) auf verschiedene Branchen erweitert. In den letzten Jahren konnte eine große Anzahl elektronischer Geräte in die Internetverbindung integriert werden, um den Energiebedarf und -verbrauch auszugleichen und den Stromverbrauch zu optimieren. Darüber hinaus kann das Internet der Dinge dem Benutzer helfen, intelligente Geräte über Cloud-basierte Software zu steuern, und es ermöglicht dem Benutzer, HLK-Systeme, sich ändernde Lichtverhältnisse usw. zu steuern. Das Internet der Dinge kann in Clever-Gitter-Anwendungen verwendet werden, um Informationen zu sammeln und entsprechend zu handeln Erkenntnisse gewonnen, um die betriebliche Effizienz und die effiziente Verteilung von Energie zu verbessern. In den kommenden Jahren dürfte der zunehmende Einsatz automatisierter Systeme zur Steuerung der Stromverteilung die Anwendbarkeit des Internet der Dinge in energiebezogenen Anwendungen erweitern.

Das globale Internet der Dinge (IoT) auf dem Energiemarkt im Jahr 2019 wurde auf rund 15 Mrd. USD geschätzt und wird bis 2026 voraussichtlich fast 85 Mrd. USD erreichen. Die erwartete CAGR für das Internet der Dinge (IoT) auf dem Energiemarkt liegt zwischen 2020 und 2026 bei rund 25%.

In den letzten Jahren hat die Anzahl der Clever Gitter weltweit erheblich zugenommen. Regierungen und Bundesbehörden investieren zunehmend in die Entwicklung ihrer Cleve-Stadt-Infrastruktur. Die wachsenden Ausgaben für den Ausbau und die Modernisierung der Infrastruktur für die Übertragung und Verteilung von Elektrizität haben die Einführung von IoT-basierten Technologien für Clever-Gitter-Anwendungen verstärkt, was das globale IoT auf dem Energiemarkt vorangetrieben hat. Darüber hinaus neigen Energie- und Versorgungsunternehmen dazu, sich für intelligente Netze und intelligente Zähler zu entscheiden, um die betriebliche Effizienz zu steigern. IoT-basierte Systeme können intelligente Zähler mit Sensoren kombinieren, um die Effizienz des Energiemanagements zu verbessern. Darüber hinaus wird erwartet, dass der Aufstieg von Cognitive Computing, KI und Datenanalyse in der IoT-Technologie neue Möglichkeiten für das globale IoT im Energiemarkt schaffen wird.

Nach Angeboten hatte das Hardwaresegment 2019 mit einem Anteil von rund 40% den größten Anteil am globalen IoT im Energiemarkt, und das Hardwaresegment wird auf ein CAGR von fast 22% geschätzt. Auf der Grundlage der Netzwerktechnologie dominierte das Funknetz 2019 das globale IoT im Energiemarkt und hielt einen Anteil von rund 70%. Aufgrund der Netzwerktechnologie wird erwartet, dass das Mobilfunknetzsegment aufgrund des technologischen Fortschritts in der 5G IoT-Technologie im prognostizierten Zeitraum die höchste CAGR von fast 23% verzeichnen wird. Nach Anwendung hielt das Segment Energiemanagement 2019 einen Anteil von fast 35% am globalen IoT-Energiemarkt.

Fordern Sie hier ein kostenloses Muster dieses Berichts an: https://www.fnfresearch.com/sample/internet-of-things-iot-in-energy-market-by-569

Veröffentlicht von:

Facts & Factors

A 2108, Sargam, Nanded City, Sinhagad Road
411041 Pune
Indien
Homepage: https://www.fnfresearch.com

Avatar Ansprechpartner(in): Milind Khangan
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Facts & Factors ist eine führende Marktforschungsorganisation mit Branchenexpertise und sorgfältige Beratung der Kunden bei ihrer Geschäftsentwicklung. Die Berichte und Die von Facts and Factors angebotenen Dienstleistungen werden von renommierten akademischen Institutionen, Start-ups, und Unternehmen weltweit, um den internationalen und regionalen Wandel zu messen und zu erstehen geschäftliche Hintergründe.

 

scrupulous consulting services to clients for their business development. The reports and 

 

services offered by Facts and Factors are used by prestigious academic institutions, start-ups, 

 

and companies globally to measure and understand the changing international and regional 

 

business backgrounds.