Lars Rogge scheidet zum 31. Dezember 2020 bei BALLY WULFF aus – Philipp Lorenz wird neuer Geschäftsführer Vertrieb

Berlin, 23.09.2020. Lars Rogge verlässt BALLY WULFF auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2020. Als Sprecher der Geschäftsführung verantwortete er insbesondere die nationalen und internationalen Vertriebsaktivitäten, Marketing/PR, Produktmanagement, Auftragsmanagement und den technischen Service. Seine Nachfolge tritt Philipp Lorenz an, der von der XTiP Sportwetten Vertrieb GmbH zum Berliner Geldspielgerätehersteller wechselt.

Neben seinen Geschäftsführungsaufgaben vertrat Lars Rogge das Unternehmen in Verbänden der Automatenwirtschaft als geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Verbandes der Deutschen Automatenindustrie e.V. (VDAI) sowie Vorstandsmitglied des Spitzenverbandes Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW).

Ulrich Schmidt findet herzliche Worte: „Ich danke Lars Rogge ausdrücklich für die ausgezeichnete, erfolgreiche und stets vertrauensvolle Zusammenarbeit, die ich immer sehr geschätzt habe. Den Wunsch, sich aus persönlichen Gründen zu verändern, hatte er schon vor geraumer Zeit an mich herangetragen. Lars Rogge trat 2013 in das Unternehmen ein. Während seiner Tätigkeit hat sich BALLY WULFF weiter mit stetigen Innovationen zu einem etablierten und zuverlässigen Marktteilnehmer und Produzenten hochwertiger Geldspielgeräte entwickelt. Gemeinsam wurde in dieser Zeit sehr viel erreicht. Lars Rogge hat an dieser Entwicklung wesentlichen Anteil. Für die Zukunft wünsche ich meinem langjährigen Wegbegleiter Lars alles Gute, vor allem aber auch, dass die mit seiner Neuorientierung verbundenen Wünsche und Ziele in Erfüllung gehen.“

„Es war eine große Freude, gemeinsam mit so vielen talentierten, motivierten und inspirierenden Kolleginnen und Kollegen an dem Erfolg von BALLY WULFF zu arbeiten. Nur gemeinsam waren die Erfolge möglich. Besonders geschätzt habe ich dabei den beruflichen Gestaltungsspielraum und das uneingeschränkte Vertrauen von Ulrich Schmidt. Bis zur Beendigung meiner Tätigkeit werde ich natürlich weiterhin alle Aufgaben mit Begeisterung wahrnehmen, möchte mich aber auch an dieser Stelle bereits für die bei BALLY WULFF erlebte begeisternde und erfolgreiche Zusammenarbeit bei meinen Kolleginnen und Kollegen bedanken“, äußert sich Lars Rogge zu seinem Ausscheiden.

Seine Nachfolge steht auch schon fest. Thomas Niehenke stellt den neuen Kollegen vor: „Wir können uns glücklich schätzen, mit Philipp Lorenz als Nachfolger einen gestandenen und erfolgreichen Geschäftsführer für den Vertriebsbereich vorstellen zu dürfen. Seine neue Aufgabe wird Philipp Lorenz zum 01. November 2020 übernehmen. Nach Führungspositionen in unterschiedlichsten Unternehmen, hat Philipp Lorenz als Geschäftsführer Vertrieb/Marketing die Aktivitäten von XTiP Sportwetten in den letzten Jahren maßgeblich verantwortet. Durch diese branchennahe Aufgabenstellung und aufbauend auf den erzielten Erfolgen von Lars Rogge ist ein erfolgreicher Übergang der Führungsverantwortung gesichert. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“

Veröffentlicht von:

BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH

Colditzstraße 34/36
12099 Berlin
DE
Telefon: 030 290 234 630
Homepage: https://www.ballywulff.de/

Ansprechpartner(in):
Alexandra Jeserick
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

BALLY WULFF – gelebte Tradition trifft modernes Entertainment:

BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH ist ein führendes deutsches Unternehmen im  Segment  der  Unterhaltungselektronik und  vereint  die  Bereiche  Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Geldspielgeräten. Der Absatz der Produkte fokussiert sich auf  den  deutschen  Markt,  aber  auch  auf  das  Exportgeschäft  mit  den Schwerpunkten Spanien und Italien. Zum Produktportfolio des Berliner Traditionsunternehmens zählen modernste  Geldspielgeräte,  die  durch  ihre  zeitgemäße  Optik,  HD-Animation, Touchscreen und eine faszinierende Spielqualität überzeugen. Die Kernkompetenz liegt in  der  Entwicklung  unterhaltsamer,  kreativer  Spielesoftware,  die  ihren Einsatz  in gewerblichen Spielstätten, der Gastronomie aber auch bei lizensierten Onlineanbietern findet.  BALLY  WULFF  bietet  für  die  individuellen  Bedürfnisse  der  verschiedenen Zielgruppen in den unterschiedlichen Segmenten jeweils das passende Produkt. Somit ist das Unternehmen eine wichtige Größe innerhalb der Freizeitbranche – selbstverständlich unter  Beachtung  eines  umfangreichen, kontrollierten  Spielerschutzes.  Bereits  1950 gegründet,  gehört  BALLY  WULFF  seit  2007  zur  westfälischen  SCHMIDT  Gruppe.  Das Unternehmen  verfügt  bundesweit  über  11  Kundencenter  und beschäftigt  rund  280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Informationen sind erhältlich bei:

BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit 
Alexandra Jeserick
Colditzstr. 34/36
12099 Berlin
Tel.: 030-290 234-634
E-Mail: a.jeserick@bally-wulff.de
Internet: www.ballywulff.de