Welt-Vegetariertag 2020

Vegetarisches Essen ist abwechslungsreich, überaus schmackhaft und keineswegs langweilig.

Fleischlos geht es während des Welt-Vegetariertags am 01. Oktober 2020 zu. Der Aktionstag wurde anlässlich des Welt-Vegetarier-Kongresses 1977 in Schottland von der "North American Vegetarian Society" eingeführt, um die Vorzüge der vegetarischen Lebensweise bekannter zu machen. Der Weltbevölkerung soll mit dem Vegetariertag bewusst gemacht werden, dass vegetarische Ernährung aus verschiedenen Gründen gut für die Umwelt und gut für die eigene Gesundheit ist. Wer sich nicht für eine komplett fleischlose Ernährung entscheiden möchte, kann immerhin am Welt-Vegetariertag einen sogenannten "Veggie-Day" veranstalten und einen Tag lang auf Fleisch, Fisch und Wurst verzichten.
Wer sich vegetarisch ernährt, isst generell kein Fleisch. Manche Menschen ernähren sich auch vegan, verzichten also zusätzlich zum Fleisch auf alle anderen Produkte tierischen Ursprungs, wie beispielsweise Eier, Milch oder Honig. Neben geschmacklichen Vorlieben stecken auch nicht selten ethische und politische Motive hinter einer vegetarischen Lebensweise. Vegetarier können zum Beispiel nicht mit sich vereinbaren, andere Lebewesen zu essen. Der Verzicht auf Fleisch stellt oft auch einen Protest gegen die Massentierhaltung und die schlechten Bedingungen dar, unter denen die Schlachttiere meist gehalten werden. Am Welt-Vegetariertag sollen die Verbraucher darauf aufmerksam gemacht werden, dass eine fleischlose Ernährung das Leid von Tieren vermindern kann.
Die Nachfrage nach tierischen Produkten und die Bereitschaft der Kunden dafür zu zahlen regelt die Produktion. Um diese Nachfrage zu decken, werden viele Ressourcen verbraucht: die Ackerfläche für Getreide und Ähnliches wird für die Herstellung von Tierfutter genutzt, Wasserverbrauch und Abgase durch Transport belasten die Umwelt. Kantinen und Restaurants haben darauf mit einem "Veggie-Tag" reagiert, der an einem bestimmten Tag in der Woche stattfindet. Schon ein einziger fleischloser Tag pro Woche kann helfen, die Situation der Tiere zu verbessern. Tierschützer und Vegetarier wollen vor allem am Welt-Vegetariertag darauf aufmerksam machen, dass der Umgang mit Schlachttieren und die Selbstverständlichkeit des verschwenderischen Fleischkonsums so nicht weiter gehen können.
Quelle: http://www.kleiner-kalender.de/event/vegetariertag/0547c.html

Buchtipps:
Vegetarischer Genuss – Quer Beet
Von wegen, vegetarisches Essen ist langweilig. Überzeugen Sie sich selbst, wie vielfältig und interessant diese gesunde und immer beliebter werdende Ernährungsform sein kann.
Wie der Name „Vegetarischer Genuss – Quer Beet“ schon verrät, finden Sie hier abwechslungsreiche Rezepte für jeden Geschmack.
Also haben Sie Mut und lassen sich auf eine köstliche Reise ein, die einen großen Reiz hat und mal andere Geschmackserlebnisse bietet.
Ein Muss für Freunde der vegetarischen Küche und für die, die einfach mal gerne einen fleischlosen Tag einlegen wollen.
Als besonderes Bonbon gibt es eine literarische Vorspeise. Und gelacht werden darf auch.
Guten Appetit!
ISBN-13: 978-3748167662
Auch als E-Book erhältlich!

Vegetarische Weltreise
„Einmal um die ganze Welt“, besang schon Karel Gott. Warum sich also nicht mal auf eine kulinarische Reise begeben?
„Vegetarische Weltreise“ lädt Sie dazu ein, auf die Teller anderer Nationen zu schauen und die Welt vom Gaumen her kennenzulernen. Also haben Sie Mut und lassen sich auf eine köstliche Reise ein, die Abwechslung und besondere Geschmackserlebnisse bietet.
Auch Nicht-Vegetarier werden hier etwas Schmackhaftes finden. Denn es steht völlig außer Frage, dass man auch ohne Fleisch genießen kann.
Als besonderes Bonbon gibt es einen literarischen Nachtisch.
Guten Appetit!
ISBN-13: 978-3752839159
Auch als E-Book erhältlich!

Vegetarisch für die ganze Familie
Bei „Vegetarisch für die ganze Familie“ kommt, wie der Name schon verrät, jeder auf seine Kosten – egal ob Groß oder Klein.
Es wird süß, pikant, orientalisch, kohlenhydratarm und …
Rezepte, um Familie und Freunde kulinarisch zu verwöhnen. Und auch für Kinder sind leckere Gerichte dabei. 
Eine Speisekarte voller Köstlichkeiten. Haben Sie jedoch keine Angst davor, kreativ zu sein und das eine oder andere Rezept je nach Geschmack zu variieren. Es heißt schließlich: Die Königin des Kochens ist die Fantasie!
Ein Muss für Freunde der vegetarischen Küche und für die, die einfach mal gerne einen fleischlosen Tag einlegen wollen.
Und als zusätzliches Extra gibt es noch einen literarischen Nachtisch.
Guten Appetit!
ISBN-13: 978-3744893442
Auch als E-Book erhältlich!

Köstlich vegetarisch – Meine Lieblingsgerichte
In diesem Kochbuch hat die Autorin Rezepte zusammengestellt, die bei ihr ganz oben auf der Speisekarte stehen.
Vegetarische Gerichte, die auch Freunde und Familie überzeugt haben, obwohl diese nicht alle Vegetarier sind.
Über Salat, Suppen und Eintöpfe, Snacks und Fingerfood, Gemüse, Nudeln, Ofengerichte und Süßes ist alles dabei.
Also lassen Sie sich inspirieren und probieren es aus, denn vegetarisches Essen ist keineswegs langweilig.
Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.
ISBN-10: 3751993827
ISBN-13: 978-3751993821

Über die Autorin:
Britta Kummer wurde 1970 in Hagen (NRW) geboren. Heute lebt sie im schönen Ennepetal und ist gelernte Versicherungskauffrau.
Die Freude am Schreiben hat sie im Jahre 2007 entdeckt und seit dieser Zeit bestimmt es ihr Leben. Es macht ihr einfach großen Spaß, sich auf diese Art und Weise auszudrücken. Erst wurden ihre Werke im Bekanntenkreis herumgereicht und die Resonanz darauf war sehr positiv.
Es dauerte nicht lange und schon hielt sie ihr 1. Buch "Willkommen zu Hause, Amy" in Händen. Dieses Buch wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis "Lesefuchs" vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.

Alle Infos unter:
http://brittasbuecher.jimdofree.com/

Veröffentlicht von:

Kummer

Rollmannstrasse
58256 Ennepetal
Homepage: http://brittasbuecher.jimdo.com/

Ansprechpartner(in):
Britta Kummer
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal.

Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man im Rosengarten-Verlag und bei BoD.

http://brittasbuecher.jimdo.com/

http://hottemaexe.jimdo.com/

230 Besucher, davon 1 Aufrufe heute