Jetzt erschienen: Handbuch Employer Branding von Dr. Astrid Nelke – mit aktuellen Ergebnissen zu den Auswirkungen von Corona auf das Employer Branding

Wie verbessern wir die Bindung unserer Beschäftigten an unser Unternehmen? Was verhilft uns zu mehr Erfolg im Recruiting? Wie gewinnen wir das Vertrauen der Bewerber in uns als Arbeitgeber? Wie erkennt man uns als modernen und leistungsfähigen Arbeitgeber und wie kommunizieren wir das optimal? Wie gelingt es uns, mehr Talente und Top-Qualifizierte zu gewinnen? Fragen über Fragen, welche sich viele Arbeitgeber und Unternehmen immer häufiger und immer dringlicher stellen.

Antworten zu diesen und vielen anderen Fragen findet man im vor wenigen Tagen neu erschienenen "Handbuch Employer Branding". Die Autorin Astrid Nelke, eine praxiserfahrene Expertin und Autorin mehrerer Bücher zum Thema, und der auf das Personalmanagement spezialisierte PRAXIUM Verlag sind sich der immer grösser werden Bedeutung des Employer Brandings bewusst und haben sich deshalb zur Herausgabe dieses Buches entschieden. Ein ganz wesentlicher Grund war für die Autorin: "Für Unternehmen ist es wichtig, eine starke Arbeitgebermarke aufzubauen, um sowohl für vorhandene Beschäftigte als auch für zukünftige Talente attraktiv zu sein. Dies ist ebenso wichtig, wie ein professionelles Marketing für Produkte und Dienstleistungen. Es gilt, offene Positionen mit qualifizierten Beschäftigten besetzen zu können – nur so sichern Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit und werden auch zukünftig erfolgreich wirtschaften.

Astrid Nelke erklärt kompetent und mit praxisrelevanten Themen und Beispielen, worum es beim Employer Branding geht, weshalb es für das Arbeitgeber-Image dermaßen wichtig ist und welches die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind. Nebst einem theoretischen Teil analysiert die Autorin auch auf Interviews, Beratungserfahrung und anderen Quellen basierende Fallbeispiele aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmen.

Das Handbuch Employer Branding bietet interessante Ergebnisse vieler Studien und einen umfangreichen Überblick über den aktuellen Stand der Literatur zum Thema. Die Analysen und Fallbeispiele vermitteln darüber hinaus fundiertes Praxiswissen für die Umsetzung von Employer Branding-Maßnahmen, die Einführung eines solchen oder dessen Optimierung. Expertenmeinungen aus verschiedenen Branchen sowie eine qualitative Befragung zur Auswirkung von Corona auf das Employer Branding von Konzernen und Mittelständlern kommen hinzu und runden das facettenreiche Employer Branding-Know-how ab.

Die Autorin
Astrid Nelke ist Autorin und Unternehmensberaterin mit den Schwerpunkten Employer Branding, interne Kommunikation und Innovationskommunikation. Sie studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft und war sechs Jahre lang Professorin für Unternehmenskommunikation und Innovationsmanagement an der FOM Hochschule für Ökonomie & Management in Berlin. Als Geschäftsführerin der auf Employer Branding spezialisierten Unternehmensberatung [know:bodies] kombiniert die Autorin ausgewiesene praktische Erfahrungen mit aktuellen Ergebnissen aus eigenen wissenschaftlichen Studien.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

wukies.de

Kaiserdamm 40
14057 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 50 91 62 18
Homepage: http://www.wukies.de

Ansprechpartner(in):
Kornelia Scheerbaum
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Wukies ist ein kleines Label und steht für ausgefallene und exklusive Produkte im Bereich Heimtextilien. Das Unternehmen besteht seit 2007 und beschäftigt mittlerweile fünf Mitarbeiter. Von Kornelia Scheerbaum gegründet, machte sich wukies schnell einen Namen durch die gleichnamigen Bodengleiter aus robustem Fleece. Diese „Samtpfoten für Stuhlbeine" werden über Stuhl- und Tischbeine gezogen und verhindern lästige Geräusche beim Bewegen der Möbel. Hochwertige Holz- und Steinböden werden ebenso geschont, wie die Nerven der Nachbarn. Mittlerweile erweiterte Kornelia Scheerbaum ihr Portfolio und bietet nun auch passende Stuhlkissen und Laptophüllen an. Anfangs wurden die wukies ausschließlich in Behindertenwerkstätten in Berlin und Brandenburg hergestellt. Da das Bestellaufkommen jedoch stetig zunimmt, wird nun ein Teil der Produkte in Europa gefertigt.

Informationen sind erhältlich bei:

[know:bodies] dr. astrid nelke consulting
Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
nelke@knowbodies.de
030 703 74 12
www.knowbodies.de
67 Besucher, davon 1 Aufrufe heute