Handmade – selbstgemacht

Gut für die Umwelt 

Dass selbstgemachte Produkte umweltfreundlicher sind, als gekaufte, ist jedem klar. Doch wieso? Schon seit Beginn der Geschichte des Menschen, wurden Tiere gejagt, um beispielsweise Lederwaren herzustellen, oder sie zu essen. Meist wurden die infolgedessen diese Tiere ausgerottet. 

Zudem werden auch noch heutzutage durch große Fabriken Wasser auf der ganzen Welt verschmutzt, was die Trinkwasserversorgung in Ländern wie Bangladesch äußerst schwierig gestaltet. Zudem werden für die Holzproduktion hunderte von Quadratkilometern an wertvollem Holz gerodet, nur, damit beispielsweise die Menschen der Industrieländer einen schönen Teakholztisch haben können. 

Handmade setzt an einer ganz anderen Stelle an. Gerade mit handgemachten Produkten werden hohe Mengen an CO2 eingespart und die hohe Produktion an Müll verringert. Auch setzt Handmade ein Zeichen gegen die Ausbeutung billiger Arbeitskräfte in Asien. 

Inspirationen für Selbstgemachtes 

Es gibt so viele Dinge, die man von Hand selbst herstellen kann. Überall im Internet findet man Anleitungen für Genähtes, wie zum Beispiel für einen selbstgemachten Rock aus einem alten Stück Stoff. Dadurch wird die Umwelt geschont, sowie die Ausbeutung billiger Arbeitskräfte nicht in Anspruch genommen. Neben dem Nähen ist es auch möglich, sich selbst etwas zu stricken. Auch hier findet man viele Ideen, wie zum Beispiel selbstgestrickte Socken zu Weihnachten, oder ein eigen-designter Pullover. Diese Kleidungsstücke eignen sich gut zum Verschenken und werden sogar gratis hergestellt. Weitere gute Gratis-Produkte findet man auf der Seite Gratis.de. Stricksocken werden auch gerne von Krankenhäusern gesucht, da sie diese den kleinen Neugeborenen nach der Geburt überziehen. 

Oder wie wäre es mit einem selbstgemachten Kuchen, oder Abendessen? Auch hier kann der Bäcker, oder Koch seiner Fantasie freien Lauf lassen. Beim Basteln ist ebenfalls ein kreativer Kopf gefragt, hier ist es möglich etwas mit Papier, Pappe oder auch mit Beton zu basteln. Im Internet lassen sich zahlreiche Inspirationen und Anleitungen für verschiedenste Motive finden. 

Geschäfte

Wenn man sich nun ein Projekt vorgenommen hat, fragt man sich als allererstes, wo man denn nun die Produkte am besten herbekommt, welche man für seinen Plan benötigt. 

Het beste is om op zoek te gaan naar de handwerkbenodigdheden die het beste bij u passen, waar u alles kunt vinden, van schaar tot karton. Ook zijn er in bijna elke stad stoffenwinkels waar je de mooiste stoffen kunt vinden om te naaien. In aardewerk vind je prachtige kleipotten, die je bijvoorbeeld in felle kleuren kunt schilderen. Dit is een erg leuke activiteit voor kinderen. In handwerkwinkels vind je ook vaak kleinere sieradenaccessoires waarmee je zelf een mooie ketting kunt maken. In wolwinkels vind je allerlei verschillende kleuren wol die je nodig hebt om te breien.  

Verkopen

Wanneer u uw project met succes heeft afgerond, vraagt ​​u zich meestal af of u het eindproduct wilt behouden, weggeven of verkopen. 

Als u voor het laatste kiest, moet u beslissen waar u wilt verkopen. Meestal zijn er wekelijkse markten in grotere steden op de marktplaatsen. Hier kunt u uw producten op een stand aan uw klanten aanbieden. Kerstmarkten zijn perfect voor zelfgemaakte dingen, vooral in de kersttijd. Er zijn talloze kraampjes met verkopers die hun eigen gebreide sokken verkopen of die hun eigen schnaps hebben gebrouwen. Ook is er de mogelijkheid om uw producten in een webshop aan te bieden. Deze producten kunnen vervolgens worden geëtiketteerd met een kwaliteitszegel en meestal een biologisch keurmerk, omdat de producten eerlijk zijn gemaakt en van hoge kwaliteit zijn. 

Het is ook mogelijk om geld te verdienen in online handelen met instructies die u zelf heeft geschreven of getekend. 

Veröffentlicht von:

Blogger

Waßmannsdorfer Chaussee 26
22769 Hamburg Altona-Altstadt
DE

Ansprechpartner(in):
Jos de Vries
Pressefach öffnen

Zuletzt veröffentlicht:

Handmade – selbstgemacht - 06.10.2020

Vermarktung von Artikeln - 01.10.2020

Faire News - 01.10.2020

Elektroauto und Wohnwagen - 17.08.2020

234 Besucher, davon 1 Aufrufe heute