Seminarprogramm 2021: Weiterbildung wird an individuelle Bedürfnisse angepasst

  • Aktualisiert vor2 Jahren 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 370Wörter
  • 889Leser

Mit neuen Seminaren und neuen Lernformen wird das Institut Wupperfeld aus dem rheinischen Langenfeld ins Jahr 2021 starten.

“Meine Seminare werden künftig auch auf spezielle Zielgruppen zugeschnitten sein und außerdem wird es verschiedene Lernformen geben”, so Inhaber Ingo Wupperfeld. “Meine kaufmännische Weiterbildung ist vor allem für jene Personenkreise gedacht, die entweder keinen kaufmännischen Hintergrund haben und überhaupt erst einsteigen wollen oder aber ihr Wissen noch einmal auffrischen wollen, weil die entsprechende Ausbildung doch einige Jahre zurück liegt”, so der Unternehmensberater.

“Außerdem habe ich festgestellt, dass Gastronomen und Handwerker scheinbar einen Bedarf an Kalkulationsverfahren haben. Hier werde ich Abhilfe schaffen, denn ich biete nächstes Jahr extra für diese Zielgruppen Seminare zur Kalkulation an, wo es um entsprechende Kalkulationsverfahren bis hin zur Erstellung von Angeboten geht. Und mit der Ausstattung eines Skriptes, zahlreichen Übungsaufgaben, Excel-Tools sowie Textvorlagen wird dies sicherlich hilfreich sein”.

Zudem werden die Seminare in verschiedenen Lernformen angeboten. So kann entweder ein offenes Seminare oder eine Inhouse-Schulung gebucht werden, wenn man Wert auf die Präsenz des Trainers legt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dies als Internet-Seminar – auch Webinar genannt – zu buchen. Darüber hinaus kann man sich beim Institut Wupperfeld die Grundlagen der Buchführung auch schon über E-Learning aneignen. Dazu Ingo Wupperfeld: “Für jemanden, der bislang nur Präsenzunterricht gewohnt ist, ist das E-Learning sicherlich erst einmal eine große Umstellung. Dennoch aber ist dies eine sehr gute Alternative, denn ich kann auf diesem Wege eine Durchführungsgarantie geben, die bei den offenen Seminaren leider nicht gewährleistet werden kann und außerdem ist das Lernen intensiver, denn man kann sich ja die Videos so oft anschauen wie man möchte. Und wenn man das E-Learning noch mit Webinaren ergänzt, dann ist es umso besser, denn die Teilnehmer können ihre offenen Fragen direkt dem Fachdozenten stellen, der dies dann noch einmal erklärt. Im Übrigen habe ich auch eine Teilnehmerin, die ich von diesem Konzept überzeugen konnte und dies mit Begeisterung macht.”

Im nächsten Schritt wird ein E-Learning-Kurs zur Kalkulation aufgebaut, der voraussichtlich Mitte 2021 fertig gestellt ist.

Das Seminarprogramm 2021 kann auch im Internet heruntergeladen werden unter: https://www.iw-beratung.de/wp-content/uploads/2020/10/Seminarprogramm2021.pdf.

Veröffentlicht von:

Institut Wupperfeld e.K.

Grünewaldstraße 39a
40764 Langenfeld
Deutschland
Telefon: 02173/17520
Homepage: http://www.iw-beratung.de

Ingo Wupperfeld Ansprechpartner(in): Ingo Wupperfeld
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

Seit 2008 bin ich Trainer für Betriebswirtschaftslehre (BWL) und habe mich auf Rechnungswesen spezialisiert.

In dieser Zeit habe ich nicht nur zahlreiche Seminare zu diesen Themen gehalten, sondern ich konnte mir auf diese Art und Weise auch jede Menge geistiges Kapital aufbauen, was die Grundlage für mein Leistungsangebot ist.

So habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Existenzgründern eine langfristige Perspektive zu geben, indem ich sie in der ersten Phase ihrer neu gegründeten Existenz kaufmännisch begleite und sie so an die Materie heranführe. Zudem kann dies durch meine Funktion als BAFA-Berater auch staatlich gefördert werden.

Außerdem gehört die Weiterbildung zu meinem Portfolio. In diesem Zusammenhang werden zahlreiche Seminare aus dem Bereich Rechnungswesen von mir angeboten, sei es als Auffrischungskurs oder als Prüfungsvorbereitung von IHK-Lehrgängen. Meine Computeraffinität hat maßgeblich dazu beigetragen, dass dieses Angebot in digital Form zur Verfügung stehen kann.

Informationen sind erhältlich bei:

Ingo Wupperfeld