KSK-Immobilien hat Neubauvorhaben in der Kölner Altstadt-Nord erfolgreich vermittelt

Köln, 07.10.2020 Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat die unter dem Projektnamen „High5“ angebotenen Eigentumswohnungen in der Kölner Altstadt-Nord erfolgreich an Selbstnutzer und Kapitalanleger vermittelt. 

 

Die fünf Eigentumswohnungen in der Kölner Eintrachtstraße stellen aufgrund der stark nachgefragten kleinen Wohnungsgrößen von ca. 46 m² bis ca. 65 m² und der vorgesehenen Möblierung auch für Kapitalanleger ein attraktives Investment dar. Das Neubauprojekt wird voraussichtlich im Herbst 2021 fertiggestellt. Bauträger ist die Ridus Projektentwicklung GmbH mit Sitz in Köln. 

 

Jannis Klutinius, zuständiger Immobilienberater bei der KSK-Immobilien: „In unserem Marktgebiet werden vor allem kleinere Mietwohnungen überdurchschnittlich häufig nachgefragt. In Köln sind Objekte bis 60 m² besonders stark im Fokus, was bei dem hohen Anteil der Einpersonenhaushalte von fast 50 Prozent nicht verwundert. In Kombination mit dem Domblick bieten die Einheiten des Neubauprojekts insbesondere für junge Menschen ein ideales Wohnkonzept für urbanes Wohnen.“

 

Ralf Scheidt, Prokurist und Vertriebsleiter Neubauimmobilien bei der KSK-Immobilien, ergänzt: „Der Zielgruppe der jungen Einpersonenhaushalte ist eine hohe Zentralität sehr wichtig, weshalb sie primär vor allem in den zentralen Kölner Lagen nach Wohnraum sucht. Hier konnten wir mit dem Neubauvorhaben in der Eintrachtstraße, auf halber Strecke zwischen Dom und Mediapark gelegen, den Bedürfnissen der Nachfrager gerecht werden.“

 

KSK-Immobilien

Ob Wohnen oder Gewerbe: Seit mehr als 20 Jahren bringt die KSK-Immobilien als Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Immobilien-Angebot und Immobilien-Nachfrage im Rheinland zusammen und hat sich dabei zum größten Makler im Rheinland entwickelt. Sie greift auf das leistungsstarke Sparkassen-Netzwerk zurück: Neben den rund 170 eigenen Mitarbeitern wird sie zudem von den Mitarbeitern der Kreissparkasse Köln unterstützt.

www.ksk-immobilien.de

 

Pressekontakt:

Katharina Roth

KSK-Immobilien GmbH

Richmodishaus am Neumarkt

Richmodstraße 2, 50667 Köln

Tel.: 0221 179494-51

Mobil: 0151 17169785

Fax: 0221 179494-99

E-Mail: katharina.roth@ksk-immobilien.de

www.ksk-immobilien.de

Bildquelle: 3darsteller

Veröffentlicht von:

KSK-Immobilien GmbH

Richmodstraße 2
50667 Köln
DE
Telefon: 0221 179494-51
Homepage: https://www.ksk-immobilien.de/

Ansprechpartner(in):
Kristina Windhof
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

KSK-Immobilien

Ob Wohnen oder Gewerbe: Seit mehr als 20 Jahren bringt die KSK-Immobilien als Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Immobilien-Angebot und Immobilien-Nachfrage im Rheinland zusammen und hat sich dabei zum größten Makler im Rheinland entwickelt. Sie greift auf das leistungsstarke Sparkassen-Netzwerk zurück: Neben den rund 165 eigenen Mitarbeitern wird sie zudem von den Mitarbeitern der Kreissparkasse Köln unterstützt.

www.ksk-immobilien.de

Informationen sind erhältlich bei:

Pressekontakt:

Kristina Windhof
KSK-Immobilien GmbH
Richmodishaus am Neumarkt
Richmodstraße 2, 50667 Köln
Tel.: 0221 179494-36
Mobil: 0151 17118085
Fax: 0221 179494-99
E-Mail: kristina.windhof@ksk-immobilien.de
www.ksk-immobilien.de

145 Besucher, davon 1 Aufrufe heute