A.T.U-Filialen gehören zu den „Besten Kfz-Werkstätten 2020/21“ in Deutschland

 

Weiden in der Oberpfalz, 12. Oktober 2020. In einer aktuellen Umfrage haben AUTO BILD und die Statista GmbH die 1.000 besten Kfz-Werkstätten Deutschlands ermittelt. Dabei landeten bereits zum fünften Mal in Folge überproportional viele A.T.U-Filialen auf der Bestenliste. Bei der Umfrage bewerteten etwa 13.000 Kunden und BILD-Leser bundesweit über 37.000 Betriebe.

 

„Diese Auszeichnung gilt unseren engagierten Mitarbeitern“, betont Matthieu Foucart, Vorsitzender der Geschäftsführung von A.T.U. „Wir freuen uns sehr, dass A.T.U unter den besten Werkstätten Deutschlands erneut stark vertreten ist. Produkt- und Servicequalität stehen bei uns an oberster Stelle. Das bestätigen unsere zufriedenen Kunden.“

 

A.T.U-Filialen überproportional stark vertreten

Nach Angaben von AUTO BILD und Statista GmbH gibt es in Deutschland circa 37.000 Kfz-Werkstätten. In Bezug auf alle Betriebe beläuft sich der Anteil von A.T.U auf rund 1,5 Prozent. Unter den besten 1.000 machen A.T.U-Filialen jedoch 3,5 Prozent aus – ein deutlich überproportionaler Anteil.

An der Umfrage haben sich rund 13.000 Werkstattbesucher und AUTO BILD-Leser beteiligt. Dabei bewerteten die Befragten ihre Kfz-Werkstatt in Bezug auf die Arbeitsqualität, den Service und die Zuverlässigkeit sowie die Transparenz bei der Rechnungsstellung.  

 

Investitionen in E-Mobilität und interne Weiterbildung zahlen sich aus

Neben den typischen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an Verbrennern gewinnen auch Services an Elektro- und Hybridfahrzeugen immer mehr an Bedeutung – ein Trend, der durch die stark wachsende Elektromobilität zunimmt. So waren im Jahr 2020 schon mehr als 20.000 Hochvolt-Autos verschiedenster Marken zur Wartung in den A.T.U-Filialen, darunter knapp 1.000 Tesla-Fahrzeuge. Dank umfangreicher Investitionen bietet A.T.U ein großes E-Service-Angebot, das von der Wartung über den Verkauf von Zubehör bis hin zu Lademöglichkeiten reicht. In jeder Filiale ist mindestens ein Mitarbeiter vor Ort, der für Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen speziell ausgebildet ist. 

 

Insgesamt verfügt die A.T.U-Belegschaft über eine hohe Qualifikation. So ist jeder dritte Werkstattmitarbeiter im Besitz eines Kfz-Meisterbriefs. Ein umfassendes internes Weiterbildungsangebot und eine auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtete Qualitätssicherung sind die Grundlage für den Erfolg der aktuellen Umfrage.

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle"
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:""
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Times New Roman",serif;}

110 Besucher, davon 1 Aufrufe heute