Kurzarbeit und Homeoffice stürzen Mütter in Krise

Nach jahrzehntelangem Balanceakt zwischen Beruf und Familie, eröffnet sich durch die aktuelle Corona-Krise eine nie geahnte Perspektive:

 

Homeoffice wurde zur Pflicht.

 

Die Zahl der im Homeoffice tätigen ArbeitnehmerInnen nimmt, laut einer Studie des bayerischen Forschungsinstituts für Digitale Transformation (kurz: bidt), immer mehr zu. 

Insbesondere Mütter und Familien sind gefordert, neue Tages- & Arbeitsstrukturen zu entwickeln, um der gewohnten Arbeit nachzukommen und finanzielle Sicherheit zu gewährleisten.

 

5 erfolgreiche Unternehmerinnen wollten nicht länger untätig sein und haben diese Krise zum Anlass genommen, eine Online Ausbildung für virtuelle Assistentinnen zu entwickeln. Damit wollen sie diesen Frauen ermöglichen im Homeoffice eine zeitliche und finanzielle Freiheit zu finden.


Was ist ein/e Virtuelle AssistentIn?

Ein/e virtuelle/r Assistent/in – kurz VA –  ist ein/e Ergänzung zum Unternehmen und übernimmt zuvor definierte Aufgabengebiete. Sie arbeiten auf virtueller Ebene selbstständig und ortsunabhängig für Unternehmen aller Art. Demzufolge erfolgt der Kontakt und Austausch i.d.R. über das Internet oder Telefon. Ein persönlicher Kontakt ist nicht erforderlich.

Die Tätigkeiten einer/s VA sind breit gefächert.

Dazu gehören unter anderem:

  • Backofficemanagement

  • Businessmanagement

  • Technischer Support

  • Websitepflege

  • Eventplanung

  • Social Media Management

  • Grafikdesign

  • Podcastservice

  • uvm.


Das Ziel der Ausbildung ist es, den steigenden Bedarf, an hochqualifizierten virtuellen AssistentInnen, in Zeiten der Digitalisierung, zu decken und Frauen – insbesondere Müttern – ihren Traum von einer optimalen Work-Life-Balance in greifbare Nähe rücken zu lassen.

Denn gerade Familien mit Kleinkindern bzw. schulpflichtigen Kindern, können von diesem Arbeitsmodell profitieren. Es verspricht flexibles, frei einteilbares und ortsunabhängiges Arbeiten.

Von Vorteil für diese Tätigkeit sind Organisationstalent, eigenständiges und strukturiertes Arbeiten, sowie ein gewohnter Umgang mit den gängigen Office-Programmen und grundlegende Kenntnisse in den Sozialen Medien.

Die Intensiv-Ausbildung erstreckt sich über 3 Monate und beinhaltet unter anderem die Module Mindset, Businessaufbau, Social Media, Marketing und Techniktools.

Am 02.11.2020 startet erstmalig das Programm mit 25 zu vergebenen Plätzen.

Mehr Informationen zur Akademie: https://akademie.bosslady-imperium.de/


Vorgestellt: Die 5 Unternehmerinnen

Jessica Verfürth:
CEO Bosslady Imperium, Business Expertin & Mentorin, ausgezeichnete Unternehmerin, Bestsellerautorin

Isabel Zakel:
Expertin für Virtuelle AssistentInnen im Bereich Social Media Advertising und Marketing, Reichweitenaufbau, Community Management und Pinterest Marketing

Lale Carstensen:
Business Strategin, Teamleitung und Expertin für Virtuelle AssistentInnen im Bereich Technik, Tools und Personal Brand

Sarah Sommer:
CEO Goldenpepper Agency, Content Strategin, Expertin für virtuelle AssistentInnen im Bereich Content Strategie, PR, Podcasting und Social Media, 

Ursula Hunke:
CEO WortKunst & Liebe, Chefredakteurin Bosslady TALK, Expertin für Virtuelle AssistentInnen im Bereich Selfpublishing über KDP, Texting, Content Recycling, Community Management und Organisation von Online Veranstaltungen


Veröffentlicht von:

Sarah Sommer

Frieda-Nadig-Stieg, 14
22846 Norderstedt
DE
Homepage: http://www.goldenpepper-agency.com

Ansprechpartner(in):
Sarah Sommer
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Goldenpepper Agency entwickelt zusammen mit Dir eine individuelle und auf dich und dein Business zugeschnittene, explosive Contentstrategie. Für Sichtbarkeit, Expertenstatus und Reichweite!

Informationen sind erhältlich bei:

Sarah Sommer


Goldenpepper Agency


Frieda-Nadig-Stieg, 14


22846 Norderstedt


Telefon: 017662728266


E-Mail: info@goldenpepper-agency.com

6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute