Heidelberger Laborhändler spendet an regionale Sportvereine

Steigende Corona-Fallzahlen und strenge Hygieneauflagen stellen Sportvereine vor große Herausforderungen. Das Familienunternehmen für Laborbedarf neoLab Migge GmbH unterstützt gemeinsam mit dem Heidelberger Sportkreis regionale Vereine mit Sachspenden.

Mehr als 400 Sportvereine halten in Heidelberg und der Region auch während der COVID-19-Pandemie den regionalen Breitensport aufrecht – unter strengen Hygieneauflagen und verbunden mit gestiegenen Kosten. "Auf der einen Seite fallen Vereins- und Kerwefeste aus, deren Einnahmen sonst fest im Budget eingeplant waren. Auf der anderen Seite sind zusätzliche Kosten hinzugekommen, um die vorgeschriebenen Hygieneauflagen zu erfüllen", erklärt Ralph Fülop, Geschäftsführer des Sportkreis Heidelberg e.V.. Der Dachverband der Heidelberger Sportvereine koordiniert die Spendenaktion und unterstützt neoLab bei der fairen und bedarfsgerechten Verteilung der dringend benötigten Schutzartikel.

Mit Masken und Desinfektionsmittel den aktuellen Herausforderungen begegnen
Das Ziel: Handdesinfektionsmittel und OP-Masken bedarfsgerecht an Sportvereine im Kreis Heidelberg zu verteilen. "Sportvereine sind unserer Meinung nach wichtige Säulen des gesellschaftlichen Lebens. Gerade in diesen Zeiten sind sie für viele Menschen ein sozialer Lebensmittelpunkt. Wir freuen uns, die Sportvereine bei der Umsetzung der strengen Hygienevorschriften unterstützen zu können", sagt Thorsten Migge, Geschäftsführer der neoLab Migge GmbH.

Die aktuelle Pandemie bringe neue Herausforderungen für die regionalen Sportvereine mit sich, unterstreicht auch Fülop: "Sportgeräte und gemeinsam genutzte Flächen in den Sportstätten müssen desinfiziert werden, Mitarbeiter*innen und Trainer*innen der Geschäftsstellen müssen täglich saubere Masken nutzen". Das ist ein enormer Aufwand und – vor allem – mit hohen Kosten verbunden. "Umso erfreulicher, dass neoLab Migge Desinfektionsmittel und Masken den Sportvereinen im Sportkreis Heidelberg spendet", so Fülop weiter.
Bereits zu Beginn der Pandemie engagierte sich neoLab und rief die branchenübergreifende Initiative #healthfirstnotprofit ins Leben. Zudem spendete das Unternehmen Desinfektionsmittel und Schutzhandschuhe an die Heidelberger Ärzteschaft, die Polizei und weitere systemrelevante Institutionen.

Sportvereine melden ihren Bedarf an
Interessierte Sportvereine aus dem Einzugsgebiet des Heidelberger Sportkreis e.V. können bis 31. Oktober 2020 ihren Bedarf an Masken und Desinfektionsmittel per Online-Formular auf der Internetseite des Sportkreises übermitteln.

Ansprechpartner Sportkreis Heidelberg:
Ralph Fülop
Harbigweg 5
69124 Heidelberg
Telefon: +49 (0)6221- 43205-20
Mobil: +49 (0)173 381 3 381
E-Mail: fuelop@sportkreis-heidelberg.de
Internet: www.sportkreis-heidelberg.de

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

12 Besucher, davon 1 Aufrufe heute