Was macht den Rednermacher Heinrich Kürzeder als Gast in Podcast so beliebt?

Das Medienformat Podcast ist derzeit so beliebt wie nie und einer der dort immer öfter zu hören ist, ist der Rednermacher Heinrich Kürzeder. Denn Gespräche mit dem Gründer einer der größten europäischen Redneragenturen sind alles andere als seichtes Geplänkel. Sie sind tiefgründig – sowohl auf emotionaler, als auch auf informativer Ebene. Kürzeder bringt in wenigen Minuten auf den Punkt, worauf es im Leben und in der Karriere als Unternehmer und als Vortragredner ankommt. So garantiert er als Gast in verschiedenen Podcasts ein kurzweiliges Zuhörerlebnis, das nachhaltig inspiriert.

Dabei ist Heinrich Kürzeder einer, dessen eigene Karriere nicht unbedingt geradlinig verlief und der über sich im Podcast „Spring über deinen Schatten“ von Trainerin und Keynote Speakerin Gaby S. Graupner sagt: „Ich war immer nur mittelmäßig, ich war nie irgendwo der Weltbeste.“ Doch gerade deshalb ist seine Lebensgeschichte so spannend und Kürzeder ein Interviewpartner, der geschickt persönliche Erlebnisse mit fundiertem Wissen verknüpfen kann.  Denn dem gelernten Werkzeugmacher gelang es, mit nur 22 Jahren einer der jüngsten Vertriebsleiter Deutschlands zu werden und schließlich mit 5 Sterne Redner eine Agentur aufzubauen, die international erfolgreich ist. In der Branche hat er mittlerweile den Ruf als begnadeter Netzwerker und erfahrener Rednermacher, der unbekannten Gesichtern, zu einem Image als Top-Experten verhilft. In den Podcasts lässt er den Menschen hinter dem Netzwerk und dem Unternehmenserfolg zu Wort kommen.

Mit der ehemaligen Präsidentin der German Speakers Association (GSA) Gaby S. Graupner unterhält sich Kürzeder daher über Ängste, Fehltritte und falsche Einschätzungen – aber auch über das, was für ihn im Leben am meisten zählt und trotz seiner Höhenflüge am Boden hält: seine Familie. In der Interviewreihe der Wirtschaftsjunioren Bayern mit der Podcasterin und Journalistin Theresia Kaspar erzählt der Rednermacher, wie er selbst stundenlang an der Hochzeitsrede für seine Tochter feilte. Gleichzeitig verrät er, was er anderen Unternehmern mit auf dem Weg gibt, die gerade an ihrem eigenen Bekanntheitsgrad und Expertenstatus feilen.  Als Gast im Podcast „turtlezone“ des Kommunikators Oliver Schwartz gibt er einen persönlichen Insider-Einblick in das Redner Business, und erklärt, warum ein guter Redner nicht automatisch die bestbezahlten Auftritte an Land zieht.
Gerade dieses Zusammenspiel von Vertriebstalent und Familienmensch, von langjähriger Erfahrung und steter Neugierde auf die Zukunft, machen Heinrich Kürzeder zu so einem faszinierenden Gesprächspartner. Hier eine Übersicht der meistgehörten Podcasts für Vortragsredner.

Als Gast in verschiedenen Podcasts zeigt er, was man erreichen kann, wenn man gegen den Strom schwimmt, und für seine Überzeugungen eintritt – auch wenn andere nicht daran glauben wollen. Denn seine persönliche Geschichte ist bestes Beispiel dafür, warum man immer nach den Sternen greifen und sich gleichzeitig darauf besinnen sollte, was einen erdet und letztlich glücklich macht.

Veröffentlicht von:

DER Rednermacher

Beuthener Straße 2
89407 Dillingen
DE
Telefon: 09071-713-37
Homepage: https://www.rednermacher.de

Ansprechpartner(in):
Heinrich Kürzeder
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Als „DER Rednermacher“ verbindet Heinrich Kürzeder seine langjährige Erfahrung im Vertrieb auf dem Rednermarkt mit dem Können und den Schwerpunkten von Vortragsrednern. In seinen Workshops für Keynotespeaker stellt der Rednermacher eine möglichst hohe Überdeckung der Vortragsthemen mit dem Bedarf der Kunden her. Dadurch sorgt der Gründer, einer der angesehensten Redneragenturen im deutschsprachigen Raum, 5 Sterne Redner, für eine höhre Nachfrage, mehr Umsatz und höhere Gagen bei Keynotespeakern.
18 Besucher, davon 1 Aufrufe heute