Großes FLIMMO-Special für Eltern von Schulanfängern

München, 19.10.2020 –  Mit Kindern gibt es oft die eine oder andere Diskussion darüber, was angeschaut und vor allem wann wieder ausgeschaltet wird. Keine leichte Aufgabe für Eltern, besonders zu Beginn der Schulzeit: Hausaufgaben kommen dazu, Medienvorlieben ändern sich und das Angebot im TV, auf Streaming-Plattformen oder YouTube ist schier grenzenlos. Im stressigen Familienalltag bleibt da oft nicht genug Zeit, sich auch noch um die Medienerziehung zu kümmern.

Daher hat FLIMMO unter www.flimmo.de/special das Wichtigste für Eltern von Erstklässlern zusammengestellt:

Medienerziehung
Regeln vereinbaren und Ausschalten möglichst ohne Geschrei – mit diesen Tipps läuft es im Medi-enalltag schon viel entspannter. Außerdem erfahren Eltern, welche Inhalte bei 6- und 7-Jährigen ankommen, was überfordern kann und wie man Geschwister am besten unter einen Hut bekommt.

Streaming & YouTube
Die Vor- und Nachteile von Streamingdiensten auf einen Blick, Risiken auf YouTube und
warum YouTube Kids für Grundschulkinder die bessere Alternative ist.

Tipps zum Anschauen
Empfehlenswerte Filme, Serien und Videos für Erstklässler sind unter www.flimmo.de/sehenswert zusammengestellt. Es gibt eine große Auswahl zu verschiedenen Themen, die Kinder in diesem Alter interessieren: Wissen, Tiere, außergewöhnliche Held*innen, aktiv und kreativ sein. Angebote für Ge-schwister und Kanäle auf YouTube sind gesondert aufgeführt.

Das komplette Online-Special ist hier abrufbar www.flimmo.de/special

Pressekontakt:
Annegret Lassner, E-Mail: annegret.lassner@blm.de

18 Besucher, davon 1 Aufrufe heute