Zweisprachig zu sein hilft Ihnen, eine dritte Sprache zu lernen

Aufgrund der wachsenden Technologie ist unsere Welt zu einer viel kleineren Gemeinschaft geworden. Wir begegnen jetzt mehr Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Sprachen. Viele Menschen sprechen jetzt andere Sprachen als ihre Muttersprache. Früher war es üblich, zwei Sprachen zu sprechen, aber jetzt wird das Sprechen einer dritten Sprache immer beliebter dictionary.

 

Eine Zweisprachige ist eine Person, die zwei Sprachen spricht. Eine Dreisprachige ist eine Person, die drei Sprachen spricht. Es wurde festgestellt, dass zweisprachige Personen eine dritte Sprache besser lernen können. Ein dritter Sprachschüler ist eine Person, die bereits zwei Sprachen erworben hat und eine dritte lernt.

 

Untersuchungen haben ergeben, dass zweisprachige Personen, die eine dritte Sprache lernen, leichter lernen, bei mündlichen und schriftlichen Tests bessere Ergebnisse erzielen, Anweisungen besser verstehen und Fragen erfolgreicher beantworten können, eher an Unterrichtsaktivitäten beteiligt sind, im Unterricht aufmerksamer sind und mehr sind begeistert vom Lernen und sprechen Wörter genauer und klarer aus ..

 

Diejenigen, die zweisprachig sind und eine dritte Sprache lernen, haben ein besseres Verständnis dafür, wie die dritte Sprache funktioniert, da sie zwischen den beiden anderen Sprachen unterscheiden können. Sie sind in der Lage, Ähnlichkeiten in Bezug auf Grammatik, Rechtschreibung und Wortschatz zu identifizieren sowie ähnliche Wörter, Phrasen und Satzstrukturen zu identifizieren. Sie sind auch in der Lage, die verschiedenen Sprachregeln schnell und einfach zu verstehen. Sie üben die dritte Sprache auch eher außerhalb des Klassenzimmers, weil ihr Selbstvertrauen gestärkt wird. Diejenigen, die eine Muttersprache haben, die der Sprache ähnelt, die sie lernen, können die neue Sprache schneller lernen.

 

Um sich in eine neue Umgebung einzufügen, verwenden einige Muttersprachler möglicherweise weniger häufig ihre Muttersprache. Forscher haben herausgefunden, dass diejenigen, die eine dritte Sprache erhalten, oft sicherer und enthusiastischer sind, eine höhere Bildung zu erreichen. Zweisprachige Lernende der dritten Sprache verwenden ihre eigene Muttersprache eher außerhalb ihres Zuhauses und an Orten, an denen ihre Sprache nicht häufig gesprochen wird. Sie fühlen sich sicherer, wenn sie sprechen, und beginnen, es zu genießen und häufiger zu sprechen. Ihr Selbstwertgefühl wird gestärkt, wodurch sie in anderen Teilen ihres Lebens erfolgreicher werden. Sie werden motiviert, neue Dinge zu lernen.

 

Das Erlernen einer dritten Sprache kann auch gut für Ihre Gesundheit sein. In einer in der Zeitschrift Psychology and Aging veröffentlichten Studie entdeckte Dr. Gitit Kavé, eine klinische Neuropsychologin vom Herczeg Institute on Aging der Universität Tel Aviv, zusammen mit ihren Kollegen Nitza Eyal, Aviva Shorek und Jiska Cohen-Manfield dies Senioren, die mehr Sprachen sprechen, testen auf bessere kognitive Funktionen. "Meiner beruflichen Meinung nach kann das Erlernen einer neuen Sprache nur Gutes bewirken. Das Erlernen anderer Sprachen ist in jedem Alter gut für Sie. Es ermöglicht eine flexible Denkweise und einen Kanal, um eine andere Kultur besser zu verstehen, ebenso wie Ihre eigene." sagt Dr. Kavé.

 

Das Erlernen einer dritten Sprache bietet viele Vorteile. Da Sprache das wichtigste Kommunikationsmittel ist, werden sie für ihre Karriere umso wertvoller, je mehr Sprachen sie lernen. Fachleute mit mehreren Sprachen reisen eher für ihre Arbeit. Der UN-Bericht über die Sprachpolitik im 21. Jahrhundert besagt, dass "Sie in jeder Sprache kaufen, aber in der Sprache des Kunden verkaufen".

 

Das Beherrschen einer dritten Sprache verbessert die Möglichkeiten in Bereichen wie Regierung, Wirtschaft, Gesundheitswesen, Strafverfolgung, Lehre, Technologie, Militär, Sozialdienste und vielen anderen Branchen. Der Erwerb einer dritten Sprache wird viele neue Türen zum Erfolg öffnen.

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute