Lebenslust trotz Coronafrust

Workshop am 13.11.2020 um 19 Uhr in Stuttgart
Sabine und Edmund Fröhlich (*)

Seit mehr als einem halben Jahr bestimmen pandemiebedingte Verbote und Einschränkungen unseren Alltag mehr als wir uns jemals vorstellen konnten. Wir wissen derzeit nicht, wie lange diese Situation noch andauern wird. Zu den beruflichen und wirtschaftlichen Unsicherheiten kommen Veränderungen im Alltag.
Für manche war das eine Wohltat und sie haben die neue Gemütlichkeit genossen. Vom „Rückzug in den Corona-Biedermeier“ ist gar die Rede. Bei anderen führte der Lockdown zu Einsamkeit und Sorgen bis hin zu psychischen Problemen. Die Veränderungen bieten aber auch die Möglichkeit zum Hinterfragen selbst-verständlicher Gewohnheiten beim Freizeit- und Konsumverhalten und bei den Urlaubsplänen.
In dem Workshop werden wir gemeinsam den Blick auf diese Chancen richten und im Idealfall Perspektiven für neue, nachhaltige Lebensziele herausarbeiten. Was bedeutet das für mich als Individuum, für die Partnerschaft, in der Familie und für den Freundeskreis?

www.gaisenhaus.de

Das Stadtteil- und Familienzentrum Gaisenhaus ist ein Ort der Begegnung für Familien. Hornbergstraße 99 und 107. Anmeldung zum Workshop: leitung@gaisenhaus.de, Tel. 0152 5321 4731

Sabine Fröhlich ist Schulrätin und war zuvor als Lehrerin und Konrektorin tätig.
Edmund Fröhlich, Diplom-Pädagoge, arbeitet seit 35 Jahren im Management von Non-Profit-Organisationen.

Veröffentlicht von:

Fröhlich Management GmbH

Ontariostr. 30 a
70329 Stuttgart
DE
Telefon: 015172431140

Ansprechpartner(in):
Edmund Fröhlich
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Dienstleistungen für Unternehmen und Organisationen im Non Profit Bereich

Informationen sind erhältlich bei:

Edmund Fröhlich

Zuletzt veröffentlicht:

Lebenslust trotz Coronafrust - 27.10.2020

48 Besucher, davon 1 Aufrufe heute