Verkaufsoffener Sonntag am 8. November 2020 auch im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg abgesagt

Der verkaufsoffene Sonntag, am 08. November 2020, wurde ebenfalls für das Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg abgesagt. „Mit jeder Sonntagsöffnung bieten wir unseren Besucherinnen und Besuchern stets ein besonderes kulturelles Erlebnis. Aufgrund des bundesweiten Teil-Lockdowns und der damit verbundenen generellen Absage von Kultur-Events passt ein verkaufsoffener Sonntag mit Verweilatmosphäre für uns nicht zur aktuellen Corona-Situation in der Hansestadt“, so Center Managerin Ludmila Brendel.

Bereits seit März trifft das größte Shopping-Center im Norden Deutschlands umfangreiche Hygiene-Maßnahmen für einen gesundheitssicheren Einkauf in den 240 Geschäften. Sämtliche Touchpoints wie Türgriffe, Rolltreppen-Handläufe und Aufzugsknöpfe werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. An allen Eingängen, in der Ladenstraße, in Fahrstühlen und in den Kunden-WC´s verweisen Schilder auf die Maskenpflicht, auf regelmäßige Hand-Hygiene, kontaktloses Bezahlen sowie umsichtiges Verhalten zum Wohle aller. In der gesamten Mall Bodenmarkierungen zur Wegeleitung angebracht. Ein eigener Sicherheitsdienst kontrolliert die Einhaltung der behördlichen Vorgaben und sensibilisiert die Centerbesucher zur Abstandshaltung.

Entsprechend positiv war auch die Kundenresonanz auf den erst kürzlich im Alstertal-Einkaufszentrum realisierten verkaufsoffenen Sonntag, am 25. Oktober 2020. Dieser hatte als Ersatz für den ausgefallenen Termin im April unter dem Motto „Integration & Inklusion“ stattgefunden. Mit dem gehörlosen TV-Star Benjamin Piwko als Star-Gast und einem ausgefeiltem Seating-Hygiene-Konzept vor der Bühne. Ludmila Brendel: „Unsere Stamm-Klientel weiß, dass die Gesundheitssicherheit für unsere Kundinnen und Kunden ganz besonders im Fokus steht. Wir und das gesamte Verkaufspersonal tun absolut das Möglichste, damit alle gesund bleiben. Sobald Veranstaltungen wieder überall erlaubt sind, werden wir auch wieder neue Shopping-Erlebnis-Events anbieten.“

Veröffentlicht von:

Society Relations & Communications

Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg
DE
Telefon: 040-64838777
Homepage: http://www.society-relations.com

Ansprechpartner(in):
Society Relations & Communications
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

SOCIETY RELATIONS & Communications rückt Vorstände ins Blitzlicht, generiert Interviews, organisiert Fotoshootings, um Unternehmen oder Produkte in Fach- wie Publikums-Medien strategisch zu platzieren.

Unsere PR- und Event-Agentur entwickelt individuelle Konzepte für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, schreibt Pressemeldungen, organisiert Medien-Events, Presse- und Blogger-Reisen sowie Markteinführungen oder Relaunches.

Um Images zu bilden und Marktwerte zu steigern, definieren wir unverwechselbare Identitäten. Passend für jedes Budget. Mit authentischen PR-Inhalten schaffen wir Interesse und langfristig Vertrauen. Wirtschaftliche und gesellschaftliche Aktivitäten, Produktneuheiten und deren Entstehungsgeschichte, innovative Methoden oder die Menschen hinter einer Marke platziert SOCIETY RELATIONS & Communications in redaktionellen Berichten. So erhält selbst die kleinste Firma ein Gesicht.

Neben klassischer Presse-Arbeit organisiert SOCIETY RELATIONS & Communications exklusive Gala- oder Produkt-Launch-Events mit lokaler bis internationaler Medien-Relevanz. Wir genießen einen erstklassigen Ruf für unsere medienattraktive Pressearbeit, die glamourösen Veranstaltungen und das versierte Gästemanagement. Unsere Agentur verfügt neben den hervorragenden Medien-Kontakten über langjährige Verbindungen zu prominenten Persönlichkeiten aus TV, Show, Wirtschaft und Gesellschaft.

Informationen sind erhältlich bei:

Society Relations & Communications
Frau Brita Segger
Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg
Tel.: 040 - 64838777
Email: office@society-relations.de

106 Besucher, davon 1 Aufrufe heute