Die Bedeutung einer Personalisierung in Kinderbüchern

Dass Kinderbücher in der Erziehung eine große Rolle spielen, ist bereits seit einigen Jahrzehnten bekannt. Die Vorteile, die die Auseinandersetzung mit Büchern bereits in jungen Jahren mit sich bringt, sind zahlreich. Dabei geht es vor allem um den Aspekt, dass sich Kinder dank ihrer riesigen Fantasie in die Geschichten hineinversetzen und ihre eigenen Charakterzüge in den Hauptcharakteren eines guten Kinderbuches wiedererkennen. Doch nicht nur das Verhalten der handelnden Figuren ist dabei von Bedeutung, sondern auch deren Aussehen und die Erzählung der Geschichte auf visueller Ebene spielen hier eine große Rolle. Und genau hier setzen personalisierte Kinderbücher an. Die Möglichkeiten, die der technologische Fortschritt im Bereich der Webseiten-Gestaltung mit sich bringt, sind gerade im Bezug auf die bequeme Online-Editierung eines Buchcharakters umfangreich. Ist die Hauptfigur eines Kinderbuches nicht ansprechend genug, bedeutet das lange nicht mehr, dass ein neues Buch ausgesucht werden muss, denn durch personalisierte Kinderbücher, wie sie auf Materlu erhältlich sind, kann die Hauptfigur einfach an die eigenen Ansprüche angepasst werden.

Die klassische Gutenachtgeschichte, die in vielen Haushalten zur Abendroutine gehört, ist nicht nur deshalb so beliebt, weil sie die Kinder schneller müde macht. Kinderbücher sind vor allem auch dafür gedacht, die Fantasie anzuregen und den Kindern sowohl Wortschatz als auch Werte wie Mut oder Höflichkeit auf spielerische Weise näherzubringen. Da eben genau dieser Wortschatz erst mit der Zeit entwickelt werden muss, sind Kinderbücher in der Regel so konzipiert, dass der Text durch anschauliche visuelle Elemente begleitet wird. Auf diese Weise lassen sich gelernte Wörter und auch Abläufe mit Bildern in Verbindung bringen, wodurch unser Gehirn diese unbekannten Informationen leichter speichern kann. In Situationen, in denen das Kind Parallelen zu einzelnen Geschehnissen in den Büchern erkennen kann, lassen sich nun die abgespeicherten Informationen abrufen und in einem persönlichen Kontext anwenden. Diese Lernprozesse sind besonders in den jungen Jahren von großer Bedeutung, da dieser visuelle und gleichzeitig auditive Informationskanal die effektivste Methode darstellen kann, noch unbekannte Konzepte zu vermitteln.

Nun lässt sich jedoch nicht mit jedem visuellen Element die Aufmerksamkeit der Kinder erregen, genauso wie nicht jede Geschichte das Interesse des Lesers weckt, wenn dieser beispielsweise keine eigenen Erfahrungswerte mit dem Inhalt des Buches in Verbindung setzen kann. Aus diesem Grund sollte auf personalisierte Kinderbücher zurückgegriffen werden. Hierbei handelt es sich um Geschichten, bei denen das Aussehen der Hauptcharaktere vor dem Kauf beliebig durch den Käufer gestaltet werden kann – egal ob hinsichtlich der Haarfarbe, Frisur, Augenfarbe oder der Ohrringe. Auch die Namen des Protagonisten sowie gegebenenfalls einer zweiten personalisierten Person können individuell angegeben werden. Die Verwendung einer Figur, die dem Leser ähnlichsieht und dessen Namen trägt, dient in erster Linie dazu, dem Kind Spaß zu bereiten. Sich selbst zu sehen, wie man durch die Lüfte schwebt oder ein Monster bekämpft, ist vor allem eines: lustig und aufregend. Somit steht bei dieser Art von Büchern im Vordergrund, dass die Beschenkten damit viele unterhaltsame Stunden verbringen können personalisierte kindergeschichten.

Nun lässt sich jedoch nicht mit jedem visuellen Element die Aufmerksamkeit der Kinder erregen, genauso wie nicht jede Geschichte das Interesse des Lesers weckt, wenn dieser beispielsweise keine eigenen Erfahrungswerte mit dem Inhalt des Buches in Verbindung setzen kann. Aus diesem Grund sollte auf personalisierte Kinderbücher zurückgegriffen werden. Hierbei handelt es sich um Geschichten, bei denen das Aussehen der Hauptcharaktere vor dem Kauf beliebig durch den Käufer gestaltet werden kann – egal ob hinsichtlich der Haarfarbe, Frisur, Augenfarbe oder der Ohrringe. Auch die Namen des Protagonisten sowie gegebenenfalls einer zweiten personalisierten Person können individuell angegeben werden. Die Verwendung einer Figur, die dem Leser ähnlichsieht und dessen Namen trägt, dient in erster Linie dazu, dem Kind Spaß zu bereiten. Sich selbst zu sehen, wie man durch die Lüfte schwebt oder ein Monster bekämpft, ist vor allem eines: lustig und aufregend. Somit steht bei dieser Art von Büchern im Vordergrund, dass die Beschenkten damit viele unterhaltsame Stunden verbringen können.

Diese personalisierten Kinderbücher eignen sich folglich aber nicht nur als besonderes Geschenk für Kinder, unter anderem auch weil sie durch den eigenen Fingerabdruck des Gestalters einen persönlicheren Eindruck als herkömmliche Bücher hinterlassen, sondern bieten dem beschenkten Kind gleichzeitig ein Werkzeug zur Erlernung neuer Fähigkeiten. Der bereits beschriebene visuelle Aspekt in Kinderbüchern lässt sich durch die Anpassung der Figuren an das Aussehen des betreffenden Kindes noch verstärken, denn so erkennen sich die Kleinen nicht nur in einigen Handlungssträngen, sondern auch im Aussehen der Charaktere wieder. Aus diesem Grund lassen sich die angesprochenen Verbindungen sowohl zu den Charakterzügen als auch zum Aussehen der Charaktere selbst herstellen. Wie in Studien bewiesen wurde, wird hiermit die durch Kinderbücher sowieso bereits verbesserte Aufmerksamkeitsspanne noch weiter erhöht und die Effizienz der Lernprozesse wird gesteigert. So werden sich zum Beispiel Begriffe, die mit dem ähnlich aussehenden Charakter in Verbindung gebracht werden, besser eingeprägt, da alle Aktionen des Protagonisten aufmerksamer verfolgt werden und mit eigenen Entscheidungen assoziiert werden.

Das Zusammenwirken von Bild und Text führt außerdem dazu, dass personalisierte Kinderbücher für Kinder verschiedenen Alters geeignet sind. Dabei lassen sich zwei Herangehensweisen unterscheiden: Zum einen kann der geschriebene Text als Begleitung zu den visuellen Elementen dienen, zum anderen kann aber genau das Gegenteil der Fall sein und der schriftliche Teil wird durch die Bilder nur ergänzt. Dies hängt davon ab, ob das Kind die erforderliche Lesefähigkeit bereits entwickelt hat. Für Kinder im jüngeren Alter ist das Visuelle von größerem Interesse und die Zeilen, die beispielsweise durch ein Elternteil vorgelesen werden, dienen dem Kind als Kontext. Aufgrund des geringen Wortschatzes in diesem Alter beinhalten einige Informationen unbekannte Konzepte, welche wiederum die angesprochenen Lernprozesse anregen. Auf der anderen Seite sind ältere Kinder bereits in der Lage, sowohl Bild als auch Text besser in Zusammenhang zu setzen, weshalb der Schriftteil als eigentliche Informationsquelle dient und die Bilder diesen veranschaulichen.

Ein weiterer Vorteil der personalisierten Kinderbücher ist es, dass die Bindung zu der Person, die den Nebencharakter darstellt, gestärkt werden kann. Bei einigen Geschichten ist es möglich, neben dem Hauptcharakter, der immer das Kind darstellt, einen Nebencharakter zu personalisieren. Hierbei kann es sich um eine/n Freund/in, Onkel/Tante, Opa/Oma oder die Eltern des Kindes handeln. Durch diesen weiteren Protagonisten bezieht das Kind das Erlebte nicht nur auf eigenen Erfahrungen, sondern bringt die Geschichte immer mit der zweiten Person in Verbindung. Wird beispielsweise eine schwierige Situation im Buch gemeinsam mit dem Papa gemeistert, assoziiert der Junge/das Mädchen die positiven Gefühle nicht nur mit der Geschichte, sondern auch mit dem Begleiter. Gleichzeitig können personalisierte Kinderbücher gemeinsam mit der jeweiligen Person gelesen werden. Somit entsteht allein durch die Erfahrung, zusammen mit einer geliebten Person Zeit zu verbringen und ein gemeinsames Abenteuer zu teilen, ein unvergessliches Erlebnis.

Wie dieser Artikel aufgezeigt hat, sind die positiven Effekte von personalisierten Kinderbüchern zahlreich. Gleichzeitig finden sie in verschiedenen Situationen Anwendung, sei es als Gutenachtgeschichte, als Lektüre für größere Kinder, als gemeinsames Erlebnis mit Verwandten und Freunden oder schlicht als einzigartiges Erinnerungsstück. Doch die positiven Einflüsse, die diese individuell gestalteten Bücher auf die Lernprozesse der jungen Leser haben, lassen auch Überlegungen für deren Verwendung im Bereich der Bildung zu. So ist es vorstellbar, dass personalisierte Bücher nicht nur in den Haushalten eine wichtige Rolle in der Erziehung spielen, sondern auch in der Vor- oder Grundschule Anwendung finden. Die aufgezeigte erweiterte Aufmerksamkeitsspanne sowie die verbesserte Fähigkeit, Wortschatz und Abläufe zu speichern, könnten auch im Unterricht dazu dienen, Inhalte einfacher zu vermitteln. Gerade im Bereich der häufig als schlicht und langweilig angesehenen Schulbücher ist es denkbar, durch Personalisierungen ein angenehmeres und effektiveres Lernumfeld zu schaffen.

23 Besucher, davon 1 Aufrufe heute