Scharf durch minus 70 Grad: Chroma Deutschlands neueste Messerserie Masahiro

Die Stadt Seki in der japanischen Präfektur Gifu ist ein Mekka für Liebhaber hochwertiger Messer. Auch wenn die Anzahl der traditionellen Schwertschmieden immer weiter zurückgeht, in Seki finden sich nach wie vor einige der herausragendsten Meister des Landes. Eine dieser besonderen Manufakturen ist Masahiro, die mit kryogener Härtung arbeitet und sich auf sehr scharfe Kochmesser für Profis und ambitionierte Hobbyköche spezialisiert hat. Sechs exklusive Schneidwerkzeuge sind ab sofort bei Chroma Deutschland erhältlich.

Wildau / Frankfurt, November 2020. „Traditionelle Schwertschmieden in Japan stehen vor dem gleichen Problem wie viele Handwerksberufe hier in Deutschland“, erklärt Mirko Reeh, „es findet sich einfach kein Nachwuchs.“ Deshalb ist der Inhaber von Chroma Messer Deutschland umso glücklicher, ab sofort die Messer der Manufaktur Masahiro in seinem Sortiment zu führen. „Ich bin ein Fan von besonderen Dingen, und die Masahiro-Messer suchen wirklich ihresgleichen. Die Schmiede arbeitet mit einem individuell entwickelten Stahl, der ausschließlich für die eigenen Messer verwendet wird, und das besondere Aushärteverfahren macht die Klinge unvergleichlich widerstandsfähig.“ Der Vorteil: Die zeitlos eleganten Messer sind nahezu unzerbrechlich und bleiben bei richtiger Pflege dauerhaft scharf.

Nur für die ganz Harten: Ein Bad bei minus 70 Grad Celsius
Herkömmlicherweise wird Stahl durch wiederholtes Erwärmen und Abkühlen ausgehärtet. Eine höhere Qualität und Lebensdauer erhält man jedoch mit der so genannten kryogenen Härtung, bei der Masahiro seinen aus 0,9 Prozent Kohlenstoff bestehenden Stahl im Eisbad auf minus 70 Grad Celsius herunterkühlt. So wird eine Klingenhärte zwischen 58 und 60° HRC erreicht (Hardness Rockwell Cone, eine Maßeinheit für Härte technischer Werkstoffe), was dafür sorgt, dass die Klinge länger schnitthaltig bleibt und seltener nachgeschärft werden muss.

Ein hochwertiges Finish für besondere Messer
Der Griff der Masahiro-Messer besteht aus antibakteriellem, wasser- und hitzebeständigem POM-Kunststoff und ist lebensmittelecht nach HACCP. Die Klinge eignet sich aufgrund des stärkeren Schliffs auf der rechten Seite besonders gut für Rechtshänder, doch da beide Seiten geschliffen sind (80/20), können auch Linkshänder sehr gut mit Masahiro arbeiten.
Muss nachgeschliffen werden, empfiehlt sich einer der beiden Kasumi-Schleifsteine von Chroma Deutschland. Das Schneidwerkzeug reinigt man am besten ohne Spülmittel, nur mit warmem Wasser. Da die Klinge aufgrund ihrer Härte empfindlicher ist, sollten die Schneidunterlagen unbedingt aus Holz oder Kunststoff bestehen. So bleibt die Schärfe erhalten und Unebenheiten in den Klingen werden vermieden.

Die Masahiro-Serie auf einen Blick
• MH-01 Schälmesser, 9 cm, 109 Euro – zum Schälen von Obst und Gemüse
• MH-04 Universalmesser, 15 cm, 129 Euro – zum Schneiden von Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst
• MH-72 Ausbeiner, 16 cm, 159 Euro – zum Entfernen von Knochen und Enthäuten von Fleisch und Geflügel
• MH-23, Santoku, 17,5 cm, 189 Euro – zum Schneiden von Fisch, Fleisch und Gemüse
• MH-12, Kochmesser, 24 cm, 235 Euro – zum mühelosen Schneiden von Fleisch, Fisch und Gemüse durch die lange, scharfe Klinge
• MH-18, Sashimimesser, 27 cm, 315 Euro – zum Schneiden von Sashimi

Weitere Informationen unter www.chroma-messer.de

Seit über 30 Jahren importiert und vertreibt Chroma Messer Deutschland hochwertige asiatische Küchenmesser und das passende Zubehör. Zu den Produkten zählen unter anderen die bekannten Ganzstahlmesser Chroma type 301 – design by F.A. Porsche Messer, die handgeschmiedeten japanischen Küchenmesser Chroma Haiku Kurouchi und die Chroma Dorimu mit echter Damaszenerklinge. Die Produkte überzeugen Spitzenköche und ambitionierte Hobbyköche gleichermaßen durch hohe Qualität, extreme Schärfe und gute Schnitthaltigkeit, bewiesen in vielen Messertests.

Kontakt:
CHROMA Messer GmbH & Co. KG
Dr.-Richard-Sorge-Str. 66
15745 Wildau
Telefon +49 (0)3375 – 46 77 100
Fax +49 (0)3375 – 46 77 101
beste@kochmesser.de
www.chroma-messer.de

Pressekontakt:
Gourmet Connection
Patricia Freyer
Telefon +49 (0)69 – 25 78 12 8 – 15
p.freyer@gourmet-connection.de

15 Besucher, davon 1 Aufrufe heute