Panasonic unterstützt Blended Learning Initiativen mit IT-Ausstattung

Panasonic spendet 100 neu eingerichtete Laptops und Tablets an Wohltätigkeitsorganisationen in Frankreich, Deutschland und Großbritannien: Kinder und Jugendliche erhalten mit dem gespendeten Panasonic Equipment die Chance auf einen besseren Zugang zu Bildungsangeboten.

Panasonic schließt Partnerschaften mit drei großen Wohltätigkeitsorganisationen in Europa, um sozial benachteiligte Familien mit generalüberholten Laptops und Tablets zu versorgen. Das Programm hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern in der aktuellen Situation Zugang zu lückenlosem E-Learning zu ermöglichen. Dies ist die Basis für einen ganzheitlichen didaktischen Ansatz, sogenanntem Blended Learning. Dabei werden die jeweiligen Vorteile von Präsenzelementen und virtuellen Lernformen verknüpft, um so das beste Lernergebnis zu erzielen.

Die Arche, ein Projekt für Kinder in Deutschland, Apprentis D’Auteuil in Frankreich und Save the Children in Großbritannien erhalten über einen Zeitraum von zwei Jahren insgesamt hundert generalüberholte Laptops und Tablets mit "Semi Ruggedized" Schutzeigenschaften. Die Geräte können leicht desinfiziert und über ein Verleihsystem von mehreren Familien gemeinsam genutzt werden. Zum Start des Wohltätigkeitsprojekts liefert Panasonic 30 Geräte an die Organisationen im Gesamtwert von 50.000 Euro.

Junichi Suzuki, Vorsitzender und CEO von Panasonic Europe B. V. kommentiert: "Der Zugang zu E-Learning ist für das Wachstum und die Entwicklung der nächsten Generation von größter Bedeutung. Wir hoffen, dass unser Beitrag die benötigte Unterstützung beim Home Schooling bietet."

Panasonic’s Partnerschaften mit europäischen Wohltätigkeitsorganisationen

Jede der drei Wohltätigkeitsorganisationen, die mit Panasonic kooperieren, arbeitet mit vollem Engagement mit Kindern aus sozial benachteiligten Verhältnissen. Die Partnerschaften mit Panasonic wurden als eine wichtige Ergänzung zu den bereits bestehenden Programmen begrüßt, die den Zugang zu Technologien erleichtern sollen.

Die Arche arbeitet mit mehr als 4.000 Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland aus überwiegend sozial benachteiligten Verhältnissen und bietet kostenlose Dienste einschließlich effektiver Bildungsförderung an.

Apprentis Auteil unterstützt mehr als 30.000 junge Menschen und 6.000 benachteiligte Familien mit Programmen, die sich auf Bildung und Ausbildung konzentrieren.

Save the Children hat in den letzten zwei Jahren 20.000 Kindern und ihren Familien in Großbritannien mit Früherziehung und Entwicklungsförderung unterstützt.

"Gerade während den schwierigen Pandemie-Monaten brauchen Familien verschiedene Endgeräte und Notebooks für die Hausaufgaben und den Kontakt zu den Schulen. Diese Aktion ist eine große Hilfe für Die Arche und für die Kinder, die zu uns kommen. Damit sind unsere Kinder besser in der Lage, ihre Hausaufgaben zu machen und Kontakt zu ihren Lehrern zu halten", erklärt Pfarrer Bernd Siggelkow, Gründer und Vorstand der Arche in Berlin.

Mit Laptops und Tablets integriertes Lernen vorantreiben

Dieses Förderungsprogramm folgt auf eine Panasonic Kampagne zur Ausstattung europäischer Universitätsprofessoren mit Lecture-Capture-Lösungen. Die Teilnehmer der Kampagne wurden nach ihren Erfahrungen mit virtuellen Vorlesungen im vergangenen Semester befragt. Beide Seiten bezeichneten den Mangel an technischer Ausrüstung als eine große Herausforderung. Ähnlich ist die Situation an Schulen, wo sowohl Lehrkräfte als auch Schüler und Eltern in den vergangenen Monaten mit mangelndem Equipment zu kämpfen hatten. Beide Initiativen zielen darauf ab, bestehende Lücken in der technologischen Ausstattung im Bildungssystem zu füllen.

Die Ausrüstung wird von Panasonic"s "Mobile Solutions Business Division" zur Verfügung gestellt. Kevin Jones, Managing Director, kommentiert: "Rückmeldungen von Professoren aus ganz Europa haben schnell aufgezeigt, dass Studenten aller Fachrichtungen auch zu Hause Zugang zu Technologie haben müssen, um die Vorteile von E-Learning-Lösungen nutzen zu können. Genau hier setzt unsere Hilfe an."

Weitere Informationen zu Panasonic Produkten finden Sie unter: https://business.panasonic.de/mobile-it-solutions/.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Panasonic Computer Product Solutions Europe

Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: +49 (0)611 235 276 165
Homepage: http://www.toughbook.eu

Ansprechpartner(in):
Marco Rach
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:

- Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme. Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2014 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 70,1% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 57,1% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2015).
- Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
- Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
- Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2014) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net.

Informationen sind erhältlich bei:

HBI Helga Bailey GmbH
Stefan-George-Ring 2
65203 München
corinna_voss@hbi.de
089 / 99 38 87 30
www.hbi.de
12 Besucher, davon 1 Aufrufe heute