Arbeitsrecht in Stuttgart: Arbeitsschutz in Corona Zeiten

STUTTGART. Was tun, wenn Kollegen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen oder sich gegen regelmäßiges Lüften sträuben? Matthias Bieringer ist Anwalt für Arbeitsrecht in der Metropolregion Stuttgart. Er verweist darauf, dass der Arbeitsschutz auch mit Blick auf die Corona Pandemie in Deutschland einheitlich geregelt ist: "Es besteht ein bundesweit einheitlicher Schutzstandard. Dieser wurde zunächst als Empfehlung mit dem Titel "Sars-CoV2-Arbeitsschutzstandard" im April 2020 vom Bundesarbeitsministerium veröffentlicht. Mittlerweile wurde eine entsprechende Richtlinie mit dem Titel "SarsCoV2-Arbeitsschutzregel" im Minsterialblatt veröffentlicht. Die darin enthaltenden Vorschriften gelten befristet für den Zeitraum der epidemischen Lage mit nationaler Tragweite."

Anwalt für Arbeitsrecht in Stuttgart schildert konkrete Vorgaben für Unternehmen

Der Gesetzgeber wird in der Richtlinie konkret und fordert Unternehmen dazu auf, eine ganze Reihe von Vorkehrungen zum Arbeits- und Infektionsschutz zu treffen. So ist auf Handygiene und leicht erreichbare Waschgelegenheiten, das Aushängen von Händewaschregeln und die mindestens arbeitstägliche Reinigung von Sanitärräumen zu achten. Zudem sollen Dienstreisen nur auf dringende Reisen beschränkt werden. Zu den Vorgaben gehören zudem Bodenmarkierungen, um Abstand zu halten. "Auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird darin eingefordert. Zudem sollen Arbeitsmittel möglichst nur von einer Person genutzt werden. Abtrennungen sind vorzusehen", stellt Matthias Bieringer heraus.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

BSS Sozietät für Arbeitsrecht Mannheim

L 14, 16-17
68161 Mannheim
Deutschland
Telefon: 0621 / 877 54 527
Homepage: https://bss-arbeitsrecht.de

Ansprechpartner(in):
Matthias Bieringer
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die Rechtsanwälte Matthias Bieringer und Benedikt Schad eröffnen neue Perspektiven in scheinbar ausweglosen Situationen. Die Anwälte haben ihren Schwerpunkt auf dem Eingruppierungsrecht im öffentlichen Dienst. Unter anderem haben die Anwälte einen Standort in Mannheim.

Informationen sind erhältlich bei:

BSS Sozietät für Arbeitsrecht Mannheim
L 14, 16-17
68161 Mannheim
presse@bss-arbeitsrecht.de
0621 / 877 54 527
https://bss-arbeitsrecht.de
6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute