Die Unabhängige Partei fordert evidenzbasierte Politik

Nach der Meinung der Unabhängigen Partei wird es Zeit, die Politik auf sichere Füsse zu stellen. Was zählt ist nicht die gute Absicht, sondern die Ergebnisse. Und dafür müssen die erwarteten Auswirkungen einer Gesetzesänderungen klar benannt und später gemessen werden. Nur dann ist es möglich, die Realität zu sehen wie sie ist und entsprechend nachzusteuern.
Unser Vorschlag:
Gesetzesänderungen sollten automatisch zeitlich befristet sein. Im Sinne einer ‘evidenzbasierten Politik‘ wird nach einem fallspezifischen standardisieren Zeitraum eine Evaluation vorgenommen, ob die erhofften Ergebnisse eingetroffen sind und welche positiven und negativen Nebeneffekte verursacht wurden.
Diese Evaluation muss sich an einen vorgegebenen Rahmen halten, um die Ergebnisse objektiv ermitteln zu können. Wann immer möglich, muss im Sinne einer ‘evidenzbasierten Politik‘ eine Änderung zunächst in einem aussagekräftigen abgegrenzten Pilotprojekt mit einer gründlichen Bewertung ihrer Auswirkungen erprobt werden, bevor sie auf die gesamte Nation ausgeweitet wird. Das zu verabschiedende Projektbudget muss immer auch ein gesondertes Budget für die Analyse vorsehen.

Vielversprechende lokale/regionale Experimente sollten gefördert werden. Die erfolgreichen Experimente sollten als Best Practices strukturiert gesammelt werden. So werden die Sichtbarkeit dieser Erfolge verbessert und deren Übertragungschancen optimiert.
Zitat Eric Andersen, Vorstandsvorsitzender:
"Es wird Zeit, dass wir unsere Politik professionalisieren und kritisch auf ihre Wirkung überprüfen."
Zitat Peter Monien, AG Leiter Demokratie Upgrade:
"In der Medizin orientieren wir uns an dem Konzept der evidenzbasierten Medizin. Und das ist gut so. Warum legen wir an unsere Politik niedrigere Massstäbe an?"

Veröffentlicht von:

Unabhängige Partei

Steinstraße 8A
23996 Bad Kleinen
DE
Telefon: 017648380394

Ansprechpartner(in):
Unabhängige Partei
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Unabhängige Partei: Betreutes Denken? Miteinander unabhängig denken! Dafür steht die UP, die Unabhängige Partei. Sie ist basisdemokratisch, aber effizient. Hierbei setzt sie auf die Mitarbeit ihrer Mitglieder und auf faktenbasierte, wertschätzende Diskussionen. In der UP bestimmen die Mitglieder und nicht der Vorstand. Alternativlos war gestern!

Gründung: Januar 2018 in Berlin, offiziell als Partei anerkannt. Satzung und Parteiprogramm beim Bundeswahlleiter hinterlegt.

Informationen sind erhältlich bei:

Philipp Röllpresse(at)upartei.de

24 Besucher, davon 1 Aufrufe heute