Der Eismann erwacht – Spannender, dystopischer Roman

Was wird Steffen Brabetz seinen Protagonisten in "Der Eismann erwacht" entdecken lassen, nachdem er 100 Jahre im Tiefschlaf verbracht hat?

Der Eismann wacht im Jahr 2130 nach einem 100 Jahre langen Schlaf wieder auf. Die Idee hatte er nachdem er und seine Frau ein Gewinnspiel gewonnen hatten. Beide ließen sich einfrieren, denn in 100 Jahren würde doch bestimmt alles besser aussehen. Direkt nach seinem Aufwachen kommt der erste Schlag, und es wird nicht besser. Der Protagonist muss schon sehr bald erkennen, dass die Zukunft, in der er gelandet ist, leider nicht das ist, was er sich erhofft hat. Die Welt ist keineswegs besser geworden – eher das Gegenteil. Das neue Europa des 22. Jahrhunderts scheint nur noch aus streng organisierten nomadischen Arbeitstrupps und einem vollkommen sinnlos geführten Krieg am Mittelmeer zu bestehen. Kaum glaubt der Eismann, diese eigenartige neue Welt endlich verstanden zu haben, folgen immer wieder weitere überraschende Wendungen.

Die spannende Geschichte "Der Eismann erwacht" von Steffen Brabetz ist ein düsterer, dystopischer Roman über ein diktatorisch regiertes Europa, in dem die große Mehrheit der Bevölkerung brutal unterdrückt wird und in dem Menschlichkeit, Menschenrechte und Meinungsfreiheit kaum noch eine Rolle spielen. Der Roman wird aus der Perspektive des Eismanns beschrieben und zieht die Leser schnell in den Bann. Wer Dystopien mit erwachsenen Charakteren mag, der sollte diesem Buch auf jeden Fall eine Chance geben.

"Der Eismann erwacht" von Steffen Brabetz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-09553-3 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
7 Besucher, davon 1 Aufrufe heute