Herzensangelegenheit Dr. Lull: Diabetiker-Sprechstunde

Jeder Zahnarzt bei Trusted Dentists zeichnet sich durch besondere Herzensangelegenheiten aus: Dinge, auf die er oder sie besonderen Wert legen und in die sie besonders viel Kraft investieren. Im Interview erzählt Dr. Katrin Lull von ihrer Herzensangelegenheit, der Diabetiker-Sprechstunde.

Was ist Ihre Herzensangelegenheit?
Meine Herzensangelegenheiten ist es nicht nur, Diabetiker zu unterstützen, sondern auch mit dafür Sorge zu tragen, die Volkskrankheit einzudämmen. Denn wer um die Zusammenhänge weiß, kann vorsorgen!

Wie ist es dazu gekommen?
Den besonderen Bedarf von Diabetikern habe ich in meiner zahnärztlichen Sprechstunde schon lange erkannt. Als Praxis für ganzheitliche Zahnheilkunde gehört für mich das Messen des Langzeitblutzuckerwertes seit Jahren zum Leistungsangebot.

Mein Blickwinkel hat sich noch erweitert, nachdem eine meiner Fachangestellten nach ihrer Schwangerschaft selbst Diabetikerin wurde. Vieles habe ich erst jetzt gelernt – dass das Kind einer Typ-2-Diabetikerin zum Beispiel ein 50% höheres Risiko hat, auch Diabetiker zu werden.

Während der Zusammenhang zwischen Diabetes und Augen- sowie Fußerkrankungen weitläufig bekannt ist, gilt das für die Zahnbetterkrankungen noch nicht. Dies hat uns – neben vielen weiteren fachlichen Erkenntnissen – eine Schulungsmaßnahme im Bereich „interdisziplinäres Diabetes-Management“ verdeutlicht, an der mein Team und ich teilgenommen haben.

Wie funktioniert die Umsetzung?
In unserer Diabetiker-Sprechstunde klären wir über die Wechselwirkung zwischen den beiden Volkskrankheiten Diabetes und Parodontitis auf. Die chronische Entzündung des Zahnhalteapparats ist leider für viele Menschen ein Problem. Typ1- oder Typ 2-Diabetiker haben gegenüber Nicht- Diabetikern jedoch ein dreifach höheres Risiko, an Parodontitis zu erkranken – deshalb spielt die Parodontitis- und Zahnerhaltungstherapie für diese Patienten eine besondere Rolle.

Entzündete Zahnfleischtaschen machen die Zellen resistenter gegen Insulin, verschlechtern den Blutzuckerwert und erschweren Diabetes-Patienten die Blutzuckereinstellung. Diabetiker werden mit diesen Problemen zum Glück nicht alleine gelassen, denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen 3x im Jahr bis zu 80% der Kosten für die Professionelle Zahnreinigung.

Um eine nachhaltige individuelle Parodontitis- und Zahnerhaltungstherapie kümmern sich bei uns im Rahmen eines modernen Prophylaxe-Programms fünf zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen – nach einer individuellen Beratung und Anamnese. Darüber hinaus erfolgen bei uns regelmäßige Kontrollen nach dem DDG-Gesundheitspass. Auf Wunsch organisieren wir für unsere Patienten auch eine Ernährungsberatung.

Warum lohnt sich das Engagement?
Wer sich um eine konsequente Zahnhygiene kümmert, kann seinen Blutzuckerwert um bis zu 1,5 Prozentpunkte senken! Auch damit verhelfen wir unseren Patienten zu mehr Lebensqualität.

Veröffentlicht von:

Trusted Dentists

Blumenstraße 13
33332 Gütersloh
DE
Telefon: 05241-5046814
Homepage: https://trusted-dentists.de/

Ansprechpartner(in):
Henriette Hinnenthal
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Als Vereinigung qualitätsbewusster Zahnmediziner bewerten wir Zahnarztpraxen nach fachlichen und wissenschaftlichen Kriterien, um Patienten die Suche nach dem passenden Arzt zu erleichtern. Mit den Qualitätssiegeln "Qualitätspraxis" und "Ausgezeichnete Praxis" machen wir für Patienten Praxen kenntlich, die unsere hohen Standards erfüllen.

Informationen sind erhältlich bei:

Henriette Hinnenthal
Redaktion

Trusted Dentists
Zahnarzt Plus GmbH
Blumenstraße 13
33332 Gütersloh

05241-5046814
mail@trusted-dentists.de
www.trusted-dentists.de

17 Besucher, davon 1 Aufrufe heute