ENEMACS kleinster Drehmomentbegrenzer ECA

Sicherheitskupplung ECA für kleinste Einbauräume:

In fast allen Bereichen der Technik müssen Maschinen oder Produkte vor Überlast geschützt werden, dies geschieht auch mit Sicherheitskupplungen aus dem Hause ENEMAC. Speziell für Zahnriemenantriebe entwickelt, bietet die Sicherheitskupplung ECA Schutz vor solchen Kollisionen.

Innerhalb weniger Winkelgrade trennt die Überlastkupplung An- und Abtrieb. Einfache, leichte Elemente verhindern dabei nachteilige Massen- bzw. Schaltträgheit. Diese wurden gewählt, da zu schwere Schaltelemente das (statisch eingestellte) Ausrückmoment und somit auch zerstörerische Kollisionskräfte bei einer dynamischen Kollision noch beträchtlich erhöhen könnten!

Die ECA ist ‚altbewährt‘ im Programm der Firma ENEMAC. Hieraus resultiert eine große Variantenvielfalt. Außer den 17 Baugrößen für Einstellbereiche zwischen 0,5 und 470 Nm, die jeweils mit Konusbuchse oder Passfedernut erhältlich sind, gibt es hier auch viele Sondervarianten wie Sondereinstellbereiche, Sonderschaltscheiben und rostfreie Varianten.

Das ausgereifte Prinzip garantiert hohe Sicherheitsstandards. Die ECA bildet mit der Zahnriemenscheibe eine kompakte Einheit, die kaum zusätzlichen Raum beansprucht und in verschiedenen Versionen lieferbar ist.

Besonders hervorzuheben in dieser Baureihe ist die Type ECA 1, da sie wohl zu den kleinsten auf dem Markt erhältlichen Sicherheitskupplungen gehört.

19 Besucher, davon 1 Aufrufe heute