Weihrauch für Besinnlichkeit: Stressfrei durch die Weihnachtszeit

Während die Kinder Weihnachten nicht mehr erwarten können, kommt bei vielen Erwachsenen zwischen Keksebacken, Weihnachtsputz, Arbeit & Geschenkeshopping die ruhige & besinnliche Weihnachtsstimmung kaum auf. Die reinigenden, pflegenden & ausgleichenden Eigenschaften des Weihrauchs helfen uns aber, durch seelische & körperliche Selbstfürsorge die Adventszeit bewusst zu genießen.

Erneuert ins neue Jahr

Ingrid Karner, die Geschäftsführerin von aromainfo.at, lädt ein, mit den hautpflegenden Eigenschaften des ätherischen Weihrauchöls die Adventszeit als Verwöhn-Zeit für den Körper zu nutzen: „Weihrauch regt unser Zell- und Gewebewachstum an und kann so alternder Haut die Spannkraft zurückgeben – am besten kombiniert mit dem Better-Aging-Öl Ashwagandha für einen äußerlich erfrischten & erneuerten Start ins neue Jahr!“

Wie kommt es aber zu den besonderen Eigenschaften? „Der Weihrauchbaum produziert Harze zum Verschließen von Wunden in der Borke. Das ätherische Öl, das aus den Harzen gewonnen wird, wirkt dann auch auf unsere Haut vergleichbar: pflegend, schützend und antibakteriell.“

Neben der hautpflegenden Wirkungen führt Weihrauch auch bei Entzündungen zu positiven Veränderungen. Ingrid Karner konnte das selbst bei der Krankheit ihres Vaters erfahren: „Nach der Behandlung mit Weihrauch und Thymian ct. Linalool haben sich die Entzündungswerte nachweislich um die Hälfte reduziert.“

Innerlich ausgeglichen & klar

Um zur Ruhe, Entspannung & Besinnung zu finden, gilt es, erstmal tief durchzuatmen. Da kommt der Weihrauch ins Spiel: „Viele kennen Weihrauch aus Meditationen – nicht ohne Grund: Er sorgt für eine Verlangsamung & Vertiefung der Atmung. Dadurch entspannen wir uns und erreichen einen meditativen Zustand“, so die Aromapraktikerin. Ein paar tiefe Atemzüge in einem mit ätherischem Weihrauchöl bedufteten Raum lassen uns schon ein bisschen mehr vom weihnachtlichen Frieden spüren.

Mit Weihrauchduft in der Nase gelingt es leichter, uns auf uns selbst zu konzentrieren und dabei tief hineinzuhören, was uns guttut & was wir brauchen. Karner weiß, wo er psychisch noch hilft: „Weihrauch versucht auch, logisches Denken und Gefühle in Balance zu halten, er baut Aggressionen ab & Selbstvertrauen auf.“

Beduftet & gleichzeitig bereinigt

Im Winter, wo sich besonders viele Viren in Räumen aufhalten, steigt auch die Ansteckungsgefahr für grippale Infekte. Ingrid Karner rät auch hier zum Weihrauchöl: „Nutzen Sie das ätherische Öl des Weihrauchs nicht nur zur Raumbeduftung, sondern auch zur Raumluftreinigung! Weihrauch tötet nämlich nachweislich Bakterien, Pilze und Viren ab und eignet sich damit ideal zur Vorbeugung von Infektionen.“

Für Geschäftsleute, die ihre Verkaufsräume hoffentlich bald wieder öffnen dürfen, könnte Weihrauch auch interessant sein, denn: Mit dem richtigen Duft lassen sich Kund*innen zum Kauf motivieren. Als eines der beliebtesten Öle zur Verkaufsförderung hat sich in den letzten Jahren das Weihrauchöl etabliert, wie Karner erzählt: „Beduften Sie Ihre Verkaufsräume mit Weihrauch und Kund*innen werden sich wohler fühlen, länger bleiben und eher einkaufen.“

Rezepttipp zur weihnachtlichen Raumbeduftung und Reinigung
Weihrauchöl harmoniert sehr gut mit Orange, Zimt, Nelke und Silbertanne.
Mischung für die Duftlampe:
1 gtt. Weihrauch
1 gtt. Zimtrinde
2 gtt. Nelkenknospen
2 gtt. Silbrtanne
6 gtt. Blutorange (oder Mandarine rot) bio

Kontakt für Fragen und weitere Informationen: www.aromainfo.at bzw. www.aromapraktiker.eu

Pressekontakt:
Simone Hauser
presse@aromainfo.at

Bildquelle: Ingrid Karner – aromainfo.at

Veröffentlicht von:

Ingrid Karner – aromainfo.at e.U.

Wiener Str. 199/6
8051 Graz
AT
Homepage: http://aromainfo.at

Ansprechpartner(in):
Ingrid Karner
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

aromainfo.at trägt dazu bei, dass im gesamten deutschsprachigen Raum ein Umdenken im Bereich der Aromaanwendungen entsteht. Dies geschieht durch das hohe praktische Qualitätsniveau und die Zusammenarbeit von ExpertInnen. Die Menschen beginnen wieder, auf ihren Körper zu hören. Fette Pflanzenöle, natürliche Düfte und Kräuter werden immer öfter zur Gesundheitsförderung genutzt. Aromainfo.at ist offen für konstruktive Partnerschaften mit anderen lokalen, regionalen und internationalen Seminaranbietern, ÄrztInnen und TherapeutInnen.


Wir veranstalten Seminare und Vorträge, bieten individuelle Einzelberatungen an und bilden Menschen im Bereich der Aromaanwendungen aus. Uns ist wichtig, dass vor allem Menschen aus den Gesundheits- und Pflegeberufen ätherische Öle richtig und erfolgreich einsetzen können. Dazu braucht es neben einer fundierten Ausbildung über die Wirkungsweise und Anwendung von pflanzlichen Substanzen auch Produkte in bester Qualität. Daher wählen wir ausschließlich qualitativ hochwertige Fachliteratur und Rohstoffe für unsere Arbeit aus.

Informationen sind erhältlich bei:

Simone Hauser

presse@aromainfo.at

72 Besucher, davon 1 Aufrufe heute