Kinderbuch-Tipps zu Weihnachten: Ein magische Maschine, der Struwwelpeter 2.0 und ein fröhliches Hundeleben

Diese Kinderbücher machen Kindern ab 8 Jahren Spaß und eignen sich bestens für den „Wunschzettel“. Gerade während der Corona-Zeit zeigen die Statistiken, dass Kinder mehr Zeit zu Hause verbringen und auch mehr lesen. Immerhin: die vorgestellten Bücher sind, wie die meisten Bücher aus dem Verlag Kern, auch als E-Book erhältlich.

Wie schön wäre es doch, wenn ein schüchterner Teenager ein bisschen magische Unterstützung bekäme, um beim tollsten Mädchen der Klasse zu landen und seine Rivalen auszustechen. Sina Kongehl-Breddin erzählt in ihrem Buch „Die Wunschtraummaschine“ (ISBN: 9783957161857) phantasievoll und spannend über die Konflikte, in denen sich so manche Jugendliche im Alter zwischen 8 Jahren bis ins Teenager-Alter befinden: zu einer Gruppe zu gehören, Freundschaft zu schließen, Mut zu zeigen und Vertrauen zu gewinnen.
Nach einem Umzug in die Kleinstadt Bismark freundet sich der dreizehnjährige Max Wunderlich schnell mit seinem Nachbarn Herrn Seik an. Der alte Herr erfindet seit dem Tod seiner Frau allerlei wahnwitzige Maschinen, welche ausschließlich dem Wohl der Menschheit diesen sollen.
Eine seiner neusten Erfindungen ist eine Wunschtraummaschine, die die unerfüllten Wünsche der Menschen wahr werden lassen soll. Als sich Max in seine neue Mitschülerin Lilly Engel verliebt, scheint die neuste Erfindung von Herrn Seik eine geeignete Lösung zu sein, um sich gegen seinen heuchlerischen Konkurrenten Martin Feldmann durchzusetzen. Doch wie es bei Neuerfindungen und der ersten Liebe so üblich ist, geht nicht alles glatt.

Vielfach greifen Eltern und Großeltern zu den Klassikern – denn was sich schon bewährt hat, ist eine Empfehlung. Gut, wenn es dabei auch die „Version 2.0“ gibt – die an die aktuelle Lebenswelt angepasst wurde. Wer hat nicht als Kind den „Struwwelpeter“ gelesen? Doch heutzutage kennt kein Kind mehr das Tintenfass als Hilfsmittel zum Schreiben. Auch der „Suppenkasper“, gemeint sind Hunger und Abmagerung, spielt bei uns kaum eine Rolle. Viele unserer Kinder haben aber ein Problem mit Bewegungsarmut und Übergewicht, sie sitzen heute stundenlang vor dem Fernsehapparat. Da ist der „Hanns-Guck-in-die-Luft“ heute mehr ein „Hanns-Guck-auf-den-Bildschirm“. In „Der Cyber-Peter“ (ISBN 9783944224756 haben Klaus Günterberg und der Zeichner Christian Habicht die schlechten Angewohnheiten der Kids von heute aufs Korn genommen: das Handy in Kinderhand, Graffiti-Sprüher, Bewegungsarmut und Fastfood, Bummelei, Rauchen und Alkohol.

Besonders für Kinder, die Tiere lieben und gern viel lesen, lässt Renate Jost-Meyer den kleinen vorwitzigen Familienhund Mowgli die Abenteuer aus seinem Leben erzählen. In „Ich, der weltbeste Mowgli aller Zeiten“ (ISBN 9783944224794) schrieb Jost-Meyer auf 480 Seiten alle Streiche aus dem Hunde-Leben des kleinen, charmanten, weißen Familienhundes auf.

Diese Bücher eignen sich am besten für Kinder zwischen 8 und 11 Jahren. Weitere Kinderbücher – für Kinder im Alter zwischen 3 und 11 Jahren – finden sich auf der Webseite des Verlags in der Produkt-Kategorie Kinderbücher. Viele Bücher aus dem Verlag Kern sind auch als E-Books erhältlich. Alle Print-Ausgaben können im Online-Shop verlag-kern.de schnell, bequem und portofrei (innerhalb Deutschland) direkt ab Verlag bestellt werden. Natürlich kann man die Titel des verlag-kern.de auch im Buchhandel vor Ort und Online erwerben.

Verlag Kern GmbH – Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau

Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de

Veröffentlicht von:

Verlag Kern GmbH

Bahnhofstr.22
98693 Ilmenau
DE
Telefon: 01573 3060666
Homepage: http://www.verlag-kern.de

Ansprechpartner(in):
Siegfried Franz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und Geschenkbücher. Einen besonderen Schwerpunkt bilden „Wahre Geschichten aus Leidenschaft geschrieben”. Hier schildern Menschen authentisch ihre Erfahrungen mit dem Geschäft der Ausbeutung der Gefühle europäischer Frauen und Männer in einigen islamischen Ländern (Bezness). Außerdem finden sich hier ungeschönte, persönliche Berichte über soziale Konflikte, Gewalterfahrung und sexuellen Missbrauch.

Der Verlag Kern wurde 2006 von Evelyne Kern in Bayreuth gegründet. Seit Anfang 2015 arbeitet er unter der Leitung von Ines Rein-Brandenburg in Ilmenau. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen. www.verlag-kern.de

Informationen sind erhältlich bei:

VERLAG KERN GMBH

Bahnhofstraße 22

98693 Ilmenau           

sfpresse55@gmail.com

Siegfried Franz

9 Besucher, davon 1 Aufrufe heute