MAHLE OzonePRO wirkt gegen Coronaviren

MAHLE OzonePRO wirkt gegen Coronaviren

-Reduzierung der Anzahl aktiver Coronaviren um rund 99,7 Prozent durch zertifiziertes Labor nachgewiesen
-Reinigungszyklus von nur 35 Minuten ausreichend

Das Ozongerät OzonePRO von MAHLE wirkt gegen Coronaviren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des vom italienischen Gesundheitsministeriums zertifizierten Labors Eurofins Biolab Srl. Im Rahmen der durchgeführten Versuche konnte nachgewiesen werden, dass das MAHLE OzonePRO innerhalb von 35 Minuten die Anzahl Boviner Coronaviren (BCoV) um rund 99,7 Prozent reduziert.
"Die Ergebnisse bestätigen die hohe viruzide Wirkung des MAHLE OzonePRO. Das ist ein weiterer Pluspunkt für das Gerät, das schon jetzt bei unseren Kunden äußerst beliebt und nachgefragt ist", sagt Olaf Henning, Mitglied der MAHLE Konzernleitung und Leiter des Geschäftsbereichs Aftermarket.
Um bei Tests keine Labormitarbeiter zu gefährden, kommen bei derartigen Tests die ungefährlicheren, sogenannten Bovinen Coronaviren zum Einsatz. Diese ähneln stark SARS-CoV-2 Viren, den Auslösern der Lungenkrankheit Covid-19. Sie sind tendenziell sogar widerstandsfähiger, was eine noch bessere Wirkung des MAHLE OzonePRO auf SARS-CoV-2 Viren vermuten lässt.
Die Sensoren des MAHLE OzonePRO messen während des Reinigungsvorgangs kontinuierlich die Konzentration des erzeugten Ozons in der Umgebung und halten diese konstant. Gleichzeitig hilft das MAHLE OzonePRO, überhöhte Ozonwerte zu vermeiden. So kann zum Beispiel Oxidationsschäden an der Innenausstattung vorgebeugt werden. Das Gerät arbeitet vollautomatisch und informiert den Benutzer nach Abschluss des 35-minütigen Vorgangs über die zugehörige App. Bei einer Leistung von 5.000 mg/h Ozon kann ein Gerät Räume mit einer Größe von bis zu 30 Quadratmetern Grundfläche oder rund 75 Kubikmetern Rauminhalt reinigen. Das entspricht in etwa dem Volumen eines Reisebusses. Mit einem Gewicht von nur drei Kilogramm ist es zudem leicht zu handhaben und ist so ein handlicher wie auch effizienter Helfer in der Werkstatt.

Hinweis an die Redaktionen: Die Studie des Labors Eurofins Biolab Srl steht unter www.mahle.com zum Download bereit.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

MAHLE International

Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 711 501-12374
Homepage: http://www.mahle.com

Ansprechpartner(in):
Christopher Rimmele
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über MAHLE
MAHLE ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie sowie Wegbereiter für die Mobilität von morgen. Das Produktportfolio deckt alle wichtigen Fragestellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab - für Antriebe mit Verbrennungsmotor gleichermaßen wie für die Elektromobilität. Der Konzern hat im Jahr 2017 mit rund 78.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12,8 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit 170 Produktionsstandorten in mehr als 30 Ländern vertreten.


Über MAHLE Aftermarket
MAHLE Aftermarket, der auf Ersatzteile spezialisierte Geschäftsbereich, nutzt das Know-how aus der Serienfertigung der Erstausrüstung für das Produktprogramm im automobilen Aftermarket und beliefert Partner in Handel, Werkstatt und Motorinstandsetzung. Die von der Sparte MAHLE Service Solutions entwickelten Produkte für die Werkstattausrüstung sowie umfassende Services und individuelle Schulungsangebote ergänzen das Angebot. Die gesamte Kompetenz steckt in den Marken MAHLE, BRAIN BEE, BEHR, CLEVITE, IZUMI, KNECHT FILTER und METAL LEVE.
MAHLE Aftermarket ist weltweit an 25 Standorten und weiteren Vertriebsbüros mit rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten. Der Geschäftsbereich verzeichnete 2017 weltweit ein Umsatzvolumen von über 950 Millionen Euro.

Informationen sind erhältlich bei:

MAHLE International
Pragstraße 26-46
70376 Stuttgart
christopher.rimmele@mahle.com
+49 711 501-12374
www.mahle.com
7 Besucher, davon 1 Aufrufe heute