AI-Computing-Systeme mit 10th Gen Core-/Xeon-Prozessor für Edge-Computing-Anwendungen

  • Aktualisiert vor2 Jahren 
  • 1Minute Lesezeit
  • 216Wörter
  • 574Leser

Alling, Dezember 2020 – PLUG-IN Electronic präsentiert Vecows neueste Computing-Systeme für AI-Anwendungen. Die ECX-2400/2300 PEG- und die ECX-2200/2100-Serie überzeugen nicht nur durch ihre hohe Rechenleistung sondern bieten auch ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und ein gutes Leistungsbudget, um Edge-Computing-Anwendungen zu realisieren.

Beide Serien liefern die Performance einer Workstation. Ausgestattet mit Intel Xeon-/Core-Prozessoren der zehnten Generation sorgen die Rechner für eine Leistungssteigerung des Systems um 45% und der Grafik um 87%. Weitere Pluspunkte der ECX-2400/2200 PEG-Serien sind der DDR4-Speicher mit einer Kapazität von bis zu 64GB, der weite Eingangsspannungsbereich mit einem Überspannungsschutz, zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten und Highspeed-Konfigurationen, wie z. B. USB 3.2 (10G), PCIe 3.0 (8GT/S), SATA III (6G) und GigE LAN (1G), wodurch die Rechner bestes für sämtliche Embedded-Anwendungsfälle geeignet sind.

Die ECX-2400/2300 PEG-Serie verfügt über leistungssteigernde integrierte Funktionalitäten. Darunter sind vier frontzugängliche SSD/HDD-Schächte und zwei PCI/PCIe-Slots für Grafikkarten, wie z. B. NVIDIA Tesla/Quadro/GeForce mit bis zu 2560 CUDA-Cores für fortschrittliches AI-Computing zu finden. Auch die ECX-2200/2100 PEG-Serie bietet eine leistungsstarke Rechenkapazität, besitzt aber eine kompakte Bauform. Zwei frontzugängliche SSD-/HDD-Schächte und ein PCIe-Erweiterungssteckplatz gehören u. a. zur Ausstattung des Systems.

Anwendungsgebiete
• Robotersteuerung
• Traffic-Vision
• Überwachung im öffentlichen Raum
• Intelligente Verkaufsautomaten
• Automatische LPR
• AMR/AGV
• AIoT-/Industrie 4.0-Applikationen