t7berlin eröffnet den ersten Store in der Hauptstadt

Die nachhaltige Berliner 3D Strick Brand t7berlin hat am 2.12.2020 ihren ersten Shop in der Hauptstadt trotz Corona Krise.

Dafür hat sich das Label einen ganz besonderen Ort ausgesucht: das renommierte Bayerhaus am Kurfürstendamm.

Ich habe mich entschieden, trotz Corona, den für Frühjahr 2021 geplanten Start unseres ersten Standort mit einem Shop in Berlin vorzuziehen, um den Kunden trotz der Corona Situation einen Anlaufpunkt für die nahtlose 3D Strickmode zu bieten" – erklärt Gründerin der Marke t7berlin Larisa Pitkevich.

Die gesamte Strickkollektion wird in einem nahtlosen Null-Abfall 3D Strick Verfahren angefertigt. Die Modelle berücksichtigen den anatomischen dreidimensionalen Körperbau des Menschen und erhalten daher eine perfekte Silhouette. Somit sind die Passform sowie der Tragekomfort außergewöhnlich hoch.

Die dreidimensionale Herstellung ermöglicht zum Beispiel, dass die Schulterlinie sich besser an die Form des Körpers anpasst und somit ganz natürlich fällt. . Keine Nähte unter den Armen sorgen dafür, dass die sperrige Form von typischen genähten Strickwaren nicht vorhanden ist. Dies ist besonders für Menschen mit empfindlicher Haut vom Vorteil und wird von diesen sehr geschätzt.

Des Weiteren gibt es weitere Alleinstellungsmerkmalle, die das Konzept einzigartig und nachhaltig machen:

• Nachhaltiger Null-Abfall Produktionsprozess
• Feinste zertifizierte Naturgarne
• Kompletter Produktionsprozess von Garn bis Labels findet in der EU statt. t7berlin arbeitet nur mit familiengeführten europäischen Herstellern damit die Arbeitsplätze in den kleinen Fabriken langfristig gesichert werden und die europäische Handwerkskunst erhalten bleibt
• Flexible Produktion in geringen Mengen verhindert die Überproduktion und unnötige Rabatte
• Kurze Lieferwege von lokalen EU-Produktionsstätten nach Berlin, wodurch CO2 Ausstoß verringert wird

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

t7berlin e.K.

Tauentzienstrasse 7 b/c
10789 Berlin
DE
Telefon: 01772750386
Homepage: https://www.t7berlin.com/

Ansprechpartner(in):
t7berlin
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

t7berlin ist ein nachhaltiges Strickmodelabel aus Berlin, welche qualitativ hochwertige Strick, das in nahtlosem 3D Strickverfahren produziert wird, anbietet. Nahtlose 3D Stricktechnologie ermöglicht das Stricken, Formen und Verbinden von Teilen mit nur einer Maschine in einem einzigen Vorgang ohne Abfall.

Das Angebot besteht aus zeitlosen und kombinationsstarken Basics, die die schnelllebigen Trends überdauern. Basics sind zeitlose Kleidungsstücke in klassischen Farben, die auf unterschiedlichste Weise kombiniert werden können, und trotzdem einen harmonischen Eindruck erwecken. Durch den USP, nahtlose 3D Stick, hat t7berlin eine Alleinstellung auf dem deutschen Bekleidungsmarkt.

Neben “Zero Waste” Produktionsprozess bringt die nahtlose 3D-Stricktechnologie enorm viele Vorteile für Menschen mit sich. Zum einen wird hier der anatomische Körperbau berücksichtigt. Außerdem ist die Strickmode von t7berlin komplett nahtlos. Rein praktisch bedeutet das das höchste Tragekomfort, das es geben kann. Desweiteren eignet sich das hochwertige reinste Naturgarn perfekt für alle, auch für Menschen mit Hautproblemen oder Neugeborenen.

Nachhaltigkeit, höchstmögliche Qualität in mittelpreisigem Segment, Verwendung von reinem Naturgarn sowie die Zusammenarbeit mit kleinen Fabrikherstellern aus EU Raum, damit die Arbeitsplätze längerfristig gesichert werden und das Europäische Handwerkkunst erhalten bleiben, sind die wichtigsten Aspekte der Firmenphilosophie der Marke t7berlin, die im November 2019 von Larisa Pitkevich, Diplom-Textilwirtschaftsingenieurin gegründet wurde.

Informationen sind erhältlich bei:

Larisa Pitkevich

lp@t7berlin.com

43 Besucher, davon 1 Aufrufe heute