Digitale Fotokurse verkürzen die trüben Tage

Pünktlich zum Beginn des harten Lockdowns hat die Photo+Adventure ihr Webinar-Programm noch einmal erweitert. Von Donnerstag, 17. Dezember, bis Freitag, 29. Januar, sorgen aktuell neun Onlinekurse unter Fotofreunden für Abwechslung an sonst wohl eher trüben Tagen. Ein Gratis-Vortrag mit Olympus Visionary Adrian Rohnfelder ergänzt das Angebot und erhellt den 4. Advent.
Zum Auftakt der neuen Online-Seminarreihe erläutert Jochen Kohl am 17. Dezember von 19 bis 21:30 Uhr in einem Meeting über die Plattform Zoom die Grundlagen der Lichtführung. „Licht ist das wichtigste Werkzeug bei der Gestaltung von Aufnahmen, ganz egal ob ich mich in einem Studio der Produkt- oder Porträtfotografie widme oder draußen in Städten oder Naturlandschaften auf Fotopirsch gehe“, empfiehlt Katrin Schmidt, Geschäftsführerin der P+A Photo Adventure GmbH die Teilnahme an diesem Webinar. Zur Sprache kommen in diesem sowohl der Umgang mit Available Light als auch Aufhellern und Abschattern sowie Dauer- und Blitzlicht – einiges davon demonstriert Jochen Kohl direkt per Liveshooting im Webinar.
Licht ist auch das große Thema von Olaf Schieche (ZOLAQ). Der Lightpainter erklärt in zwei Online-Seminaren mit welchen Tools sich in der Lichtmalerei bestimmte Effekte erzielen lassen und wie man diese Tools vergleichsweise kostengünstig im Eigenbau erstellt. Schwerpunkt des ersten Seminars am 18. Dezember von 18 bis 20 Uhr ist der Einsatz von Taschenlampen mit verschiedenen Aufsätzen, im zweiten Teil am Montag, 21. Dezember, stehen dann Feuer- und Pyro-Tools sowie Tubes und Lightblades im Fokus.
Der weitaus größte Teil der Webinare beschäftigt sich mit dem Fotografieren in der Natur, also einer fotografischen Spielart, der man auch im strengen Lockdown mit nur wenigen Einschränkungen nachgehen kann. Mit „Landschaftsfotografie von A bis Z“ liefert hier Adrian Rohnfelder am 21. Januar sozusagen den Rundumschlag. Nicolas Alexander Otto hingegen konzentriert sich am 22. Dezember ganz auf die Vorbereitungen: „Digitales Location Scouting für Landschaftsfotografen“ lautet sein Thema“. Katja Seidel komplettiert das Setting mit drei Spezialthemen: Nach „Deep Sky Fotografie mit einfachen Mitteln“ am 28. und 29. Dezember, folgt am 8./9. Januar „Vanlife – ein Camper als Reisemobil für Fotografen oder mobiles Büro“ (buchbar als Einzelseminar am 8. Januar oder als Kombi-Seminar an beiden Abenden , für alle, die es ganz genau wissen möchten) . Am 29. Januar schließt sich ihr Seminar „Faszination Polarlicht-Fotografie“ an.
Um das Thema „Bildoptimierung“ geht es außerdem in Klaus Wohlmanns Webinar am 7. Januar. In diesem Kurs, der auf zehn Teilnehmer begrenzt ist, werden im kleinen Kreis die eigenen Fotos in Hinblick auf Bildaufbau, Linienführung und Bildwirkung besprochen und gemeinsam Verbesserungsvorschläge erarbeitet sowie eine Bildbearbeitung vorgenommen.
Sozusagen als Schmankerl für die Foto-Community lädt die Photo+Adventure mit freundlicher Unterstützung von Olympus kurz vor dem Weihnachtsfest am 4. Adventssonntag auch noch einmal zu einem kostenlosen Vortrag ein: Der Abenteurer und Olympus-Visionary Adrian Rohnfelder gewährt am 20. Dezember von 17 bis 18.30 Uhr einen Blick hinter die Kulissen seiner spannenden Reiseerlebnisse und erzählt „die Geschichten hinter den Geschichten“ seiner Projekte.
Tickets für die für die Webinare sind unter https://shop.photoadventure.eu erhältlich, zum kostenlosen Vortrag von Adrian Rohnfelder meldet man sich unter https://photoadventure.eu/online-vortraege an. Zur Teilnahme wird jeweils ein Computer, Tablet oder Smartphone mit stabilem Internetzugang benötigt.
Auch ein neues Workshop-Wochenende im Landschaftspark hat die Photo+Adventure bereits angekündigt. Vorausgesetzt, dass die pandemische Entwicklung es zulässt, wird die faszinierende Industriekulisse des stillgelegten Hüttenwerks vom 19. bis 21. März wieder zum Schauplatz für mehr als 20 spannende Fotokurse „zum Anfassen“. Tickets für diese sind ebenfalls ab sofort im Ticket-Shop der Photo+Adventure erhältlich.
Weitere Informationen: https://photoadventure.eu

Veröffentlicht von:

PA Photo Adventure GmbH

Am Haus Asselt 11
47647 Kerken
DE
Telefon: 02035185498
Homepage: http://cthomas

Ansprechpartner(in):
Christian Thomas
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die Photo+Adventure ist das Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor im Landschaftspark Duisburg-Nord. Seit 2014 findet das Event mit Festival-Charakter in der faszinierenden Kulisse des ehemaligen Hüttenwerks statt. Normalerweise begeistert die Photo+Adventure-Atmosphäre mit rund 130 Ausstellern und vertretenen Marken im außergewöhnlichen Industrie-Ambiente die inzwischen über 11.000 Besucher am zweiten Juni-Wochenende. Ergänzt wird das Messeangebot um ein buntes Rahmenprogramm mit über 70 Workshops und Seminaren, abwechslungsreichen Outdooraktivitäten, interessanten Fotoausstellungen, fesselnden Foto- und Reisevorträgen auf mehreren Bühnen, einer stimmungsvollen Multivisionsshow am Samstagabend sowie den Porträts spannender Reisedestinationen und vielen Live-Shootings. 2020 fand die Veranstaltung coronabedingt als reines Outdoor-Event am 10. und 11. Oktober statt. Für 2021 ist eine Rückkehr zum gewohnten Termin am zweiten Juni-Wochenende vorgesehen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

Weitere Informationen erteilt Christian Thomas, christian.thomas@photoadventure.eu, 

Tel.: +49 203 5185498, der sich auch über die Zusendung eines Belegexemplars freut und bei Interesse Kontakte zu den Referenten vermittelt.

 

21 Besucher, davon 1 Aufrufe heute