NewMotion ist Ladepartner von Fiat Chrysler Automobiles für Flottenkunden in 12 Ländern

Berlin, 16. Dezember 2020 – Fiat Chrysler Automobiles (FCA) und NewMotion, ein führender Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos in Europa, kündigen heute eine neue Partnerschaft an, die die Geschäftskunden der FCA beim Übergang zur Elektromobilität unterstützen wird. Die Geschäftskunden der FCA erhalten Zugang zum vollständigen Lade-Ökosystem von NewMotion – von der intelligenten Ladeinfrastruktur über Backoffice-Dienstleistungen bis hin zur Notfallbetreuung von Kunden. Dank dieses Komplettangebots ist das Laden für Geschäftskunden so einfach wie möglich, um ihnen einen nahtlosen Übergang zur E-Mobilität ermöglicht. Die Partnerschaft wird in 12 Ländern eingeführt, zunächst in Frankreich, Deutschland und dem Vereinigten Königreich, gefolgt von den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, der Schweiz, Österreich und den nordischen Ländern.

Nahtloser Übergang zur E-Mobilität in ganz Europa

Die Wahl von FCA fiel auf NewMotion als Ladepartner für Geschäftskunden aufgrund seiner europaweiten Präsenz, die Zugang zu einem der größten öffentlichen Roaming-Netze des Kontinents ermöglicht. Mit der Partnerschaft bietet NewMotion den Geschäftskunden von FCA Zugang zu seinem gesamten Ökosystem. Die Kunden profitieren so von der fachgerechten Installation von Ladepunkten am Arbeitsplatz und bei den Mitarbeitern zu Hause sowie von der NewMotion-Ladekarte mit Zugang zu über 175.000 öffentlichen Ladepunkten in Europa. Darüber hinaus bietet NewMotion einen End-to-End Support vom ersten Beratungsgespräch über die Installation vor Ort bis hin zur Kundenbetreuung in Notfällen zur Verfügung.

Alle NewMotion-Ladepunkte eines Unternehmens sind online angebunden und bieten intelligente Funktionen. So ermöglicht die Ladeinfrastruktur beispielsweise die automatische Verteilung der verfügbaren Netzleistung an alle angeschlossenen Ladepunkte. Dadurch können FCA-Kunden, die NewMotion-Ladeinfrastruktur so effizient wie möglich nutzen und die Installation teurerer Schnellladegeräte oder unnötige Upgrades des Netzanschlusses vermeiden. Zudem kann die E-Auto-Ladung mit Zahlungsfunktionen und Dateneinblicken kombiniert werden, sodass Mitarbeitern, die einen Firmenwagen fahren und zu Hause aufladen, die Stromkosten automatisch erstattet werden.

Intelligentes Management der gesamten Ladeinfrastruktur

Flottenmanager großer Unternehmen erhalten außerdem Zugang zum Business Hub, um alle Aspekte ihrer NewMotion-Ladeinfrastruktur von einer zentralen, benutzerfreundlichen Plattform aus zu überwachen, zu analysieren und zu steuern. Die Verwaltung einer Ladeinfrastruktur über mehrere Standorte hinweg ist ein komplexer Prozess. Die Business Hub-Plattform hilft Geschäftskunden von FCA, den Zugang zu Ladepunkten zu regeln, die Nutzung zu überwachen und bei der Kostenkontrolle.

"Die Partnerschaft mit NewMotion ist einer der zahlreichen Services, die Fiat Chrysler Automobiles seinen Kunden anbietet. Dadurch möchten wir den Käufern eines E-Autos oder Hybrids den Umstieg so einfach wie möglich machen. Mit einfachen und innovativen Lösungen können Geschäftskunden sämtliche Herausforderungen, die durch neue Arten der E-Mobilität auftauchen, in Chancen verwandeln", erklärt Roberto Di Stefano, Head of e-Mobility EMEA bei FCA.

"Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung verfügen wir über das Know-how und die Kenntnisse, um Unternehmensflotten bei den wachsenden Herausforderungen beim Umstieg auf die E-Mobilität zu unterstützen. Unser Ökosystem intelligenter Ladelösungen erstreckt sich über eine große Anzahl europäischer Länder und gewährleistet Geschäftskunden, die international tätig sind oder mehrere Standorte haben, dass sie überall auf die gleichen Lösungen zugreifen können. Wir freuen uns darauf, die FCA dabei zu unterstützen, ihren Unternehmenskunden das nahtlose Laden ihrer E-Autos zu ermöglichen", sagt Melanie Lane, CEO von NewMotion.

Geschäftskunden in den folgenden 12 Ländern profitieren von der Partnerschaft zwischen NewMotion und FCA: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Österreich, Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark. Die Partnerschaft wird in den nächsten drei Jahren umgesetzt.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

The New Motion Deutschland GmbH

Friedrichstraße 68
10117 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0) 30 215 028 48
Homepage: http://www.newmotion.com

Ansprechpartner(in):
Estee Chaikin
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

With over 30,000 charge points throughout the continent and 80,000 registered charge cards, The New Motion has created Europe"s largest public EV charging network. The network uses cloud-technology to provide users with access no matter where they are via the New Motion App and web portal. The app allows private or corporate users to locate charging stations and manage all online billings and settlements. Now charge point owners can start and stop their charge sessions via their online account with help from Remote Charge Point Control. In addition, The New Motion introduces Dynamic Load Balancing, ensuring charge points are always charging at the maximum speeds without overloading the building supply or the electricity grid.

Informationen sind erhältlich bei:

HBI Helga Bailey GmbH
Stefan-George-Ring 2
81929 München
newmotion@hbi.de
+49 (0)89 / 99 38 87 47
www.hbi.de
23 Besucher, davon 1 Aufrufe heute