KSK-Immobilien hat neun Neubau-Eigentumswohnungen in Niederkassel-Mondorf vermittelt

Köln, 21.12.2020 Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat neun Eigentumswohnungen in der Niederkasseler Langgasse an Selbstnutzer und Kapitalanleger vermittelt. Die Fertigstellung des Mehrfamilienhauses ist für Januar 2021 vorgesehen.

Die Wohnungen wurden überwiegend an Selbstnutzer aus Niederkassel und dem nahegelegenen Bonn verkauft. Aufgrund der nachgefragten Wohnungsgrößen und -schnitte mit zwei bis vier Zimmern sowie Wohnflächen von ca. 79 m² bis ca. 125 m² stellen die Einheiten auch für Mieterhaushalte attraktiven Wohnraum dar, weshalb sich ebenfalls Kapitalanleger unter der Käuferschaft befinden.

„Das Neubauvorhaben hat die Erwerber in erster Linie durch die Nähe zum Rhein und den damit verbundenen hohen Freizeitwert sowie die gute Infrastruktur mit Anbindung an das nahegelegene Bonn überzeugt“, so Marius Sandberg, Neubau-Immobilienberater bei der KSK-Immobilien. „Doch auch die großzügig geschnittenen Grundrisse mit offenen Raumgefügen sowie der große Garten als Gemeinschaftseigentum gefielen den Käufern.“ Die Wohnungen werden stufen- und schwellenfrei errichtet und bieten somit barrierearmen Wohnraum.

Die Fertigstellung des Neubauvorhabens erfolgt voraussichtlich bis Januar 2021. „In Kürze startet der Vertrieb weiterer Neubauprojekte in Niederkassel in unmittelbarer Nähe zum Rhein, für die sich Interessenten bereits jetzt vormerken lassen können“, so Ralf Scheidt, Prokurist und Vertriebsleiter Neubauimmobilien bei der KSK-Immobilien.

Bildquelle: HJ Visualization

Veröffentlicht von:

KSK-Immobilien GmbH

Richmodstraße 2
50667 Köln
DE
Telefon: 0221 179494-38
Homepage: https://www.ksk-immobilien.de/

Ansprechpartner(in):
Laura Böhringer
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

KSK-Immobilien

Ob Wohnen oder Gewerbe: Seit mehr als 20 Jahren bringt die KSK-Immobilien als Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln Immobilien-Angebot und Immobilien-Nachfrage im Rheinland zusammen und hat sich dabei zum größten Makler im Rheinland entwickelt. Sie greift auf das leistungsstarke Sparkassen-Netzwerk zurück: Neben den rund 165 eigenen Mitarbeitern wird sie zudem von den Mitarbeitern der Kreissparkasse Köln unterstützt.

www.ksk-immobilien.de

Informationen sind erhältlich bei:

Pressekontakt:

Laura Böhringer
KSK-Immobilien GmbH
Richmodishaus am Neumarkt
Richmodstraße 2, 50667 Köln
Tel.: 0221 179494-38
Mobil: 0151 17118072
Fax: 0221 179494-99
E-Mail: laura.boehringer@ksk-immobilien.de
www.ksk-immobilien.de

48 Besucher, davon 1 Aufrufe heute