Gesundheitliche Vorteile von Ashwagandha

Es ist sehr schwierig, das moderne Leben mit dem Bedürfnis unseres Körpers nach richtiger Ernährung in Einklang zu bringen. Selbst wenn Sie sich bemühen, eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung zu sich zu nehmen, untergräbt die Fülle an massenproduzierten und übermäßig verarbeiteten Lebensmitteln in den Regalen von Lebensmittelgeschäften häufig Ihre Bemühungen und guten Absichten. Eine mögliche Lösung besteht darin, Ihrer Ernährung gesunde Kräuterzusätze hinzuzufügen, um Ihrem Körper dabei zu helfen, den Stress einer schlechten Ernährung zu bekämpfen und dringend benötigte Vitamine, Mineralien und reichhaltige natürliche Verbindungen bereitzustellen. Die Auswahl von Kräutern, von denen bekannt ist, dass sie eine adaptogene Wirkung auf Ihren Körper haben, ist der beste Ausgangspunkt. Ein Adaptogen hat ein breites Spektrum an positiven Auswirkungen auf Ihren Körper und hilft allen Systemen in Ihrem Körper, auf ihrem optimalen Niveau zu funktionieren. Zu diesem Zweck ist Ashwagandha oder Withania Somnifera eines der besten Adaptogene.

Diese Wunderpflanze stammt aus Südasien und ist ein Grundnahrungsmittel im alten indischen Ayurveda. Der Name Ashwagandha leitet sich vom Sanskrit ab und bedeutet wörtlich übersetzt "Pferdegeruch". Dieser Name unterstreicht den starken Kräutergeruch, der an ein nasses Pferd erinnert. So wie Ginseng eine zentrale Rolle in den alten chinesischen Gesundheitstraditionen gespielt hat, hat Ashwagandha eine zentrale Rolle in den indigenen Gesundheitstraditionen und -kultur Indiens gespielt. Manchmal wird das Kraut auch als indischer Ginseng bezeichnet; Die beiden Pflanzen sind jedoch nicht verwandt, während Ginseng zur Gattung ‘Panax’ gehört, Ashwagandha zur Gattung ‘Withania’. Die Hauptwirkstoffgruppen, die für die immensen gesundheitlichen Vorteile von Ashwagandh verantwortlich sind, sind Alkaloide und steroidale Lactone.

Als Adaptogen fördert Ashwagandha die natürliche Fähigkeit des Körpers, Umweltbelastungen zu widerstehen und ihnen entgegenzuwirken. Der menschliche Körper hat eine enorme Fähigkeit, Stress zu bekämpfen, unabhängig davon, ob er durch schlechte Ernährung, Umweltgifte und Schadstoffe, Krankheiten oder psychische und physische Belastungen verursacht wird. Der Anstieg des Stresses hängt jedoch umgekehrt mit der Fähigkeit des Körpers zusammen, damit umzugehen. Hier ist Ashwagandha so nützlich. Es hilft dabei, die richtige Ernährung von Geweben, Muskeln und Knochen vor dem Hintergrund von Belastungen aufrechtzuerhalten, die auf den Körper wirken. Das Kraut unterstützt auch das Immun-, Nebennieren-, Kreislauf- und Fortpflanzungssystem und hilft ihnen, auf einem optimalen Niveau zu funktionieren. Solch ein breites Wirkungsspektrum hilft dem Körper, seine natürliche Fähigkeit zu nutzen, Stress zu bekämpfen und zu heilen.

Eine in Indien durchgeführte Studie ergab auch, dass der Gehalt an Antioxidantien im Körper bei Einnahme von Ashwagandha ansteigt. Insbesondere wurde gezeigt, dass die Spiegel an Glutathionperoxidase, Katalase und Superoxiddismutase mit der Einnahme von Ashwagandha ansteigen. Es wird auch angenommen, dass diese antioxidativen Eigenschaften der Pflanze eine allgemeine Anti-Aging-Wirkung (bzw. Altersbekämpfung) auf den Körper haben. Da Antioxidantien freie Radikale neutralisieren, kann Ashwagandha außerdem eine Rolle als vorbeugendes Mittel gegen bestimmte Krebsarten spielen.

Personen, die zu Angstzuständen und Panikattacken neigen, können auch von Ashwagandha profitieren. In verschiedenen Studien wurde gezeigt, dass Angstsymptome reduziert werden. Der genaue Mechanismus, durch den Ashwagandha zur Linderung von Angstsymptomen beiträgt, ist nicht bekannt, aber eine Theorie besagt, dass Verbindungen in der Pflanze an GABA-Rezeptoren im Zentralnervensystem anhaften; Daher wird angenommen, dass Ashwagandha einen ähnlichen Einfluss wie GABA auf die Bekämpfung von Angstzuständen hat.

Seit jeher wird Ashwagandha von traditionellen Praktizierenden in Indien verschrieben, um verschiedene Erkrankungen im Zusammenhang mit sexueller Funktion und Unfruchtbarkeit zu behandeln. Seine positiven Auswirkungen auf das Fortpflanzungssystem sind weitgehend auf seine adaptogenen Eigenschaften zurückzuführen. Als Adaptogen verbessert Ashwagandha die allgemeine Vitalität und Ausdauer, was wiederum zu einer erhöhten Samenproduktion beitragen würde. Da die Pflanze bei der Bekämpfung von Angstzuständen und damit bei der Förderung der Ruhe hilft, wird angenommen, dass der insgesamt beruhigende Effekt die Stimmung erhöht und die sexuelle Leistung und das sexuelle Verlangen fördert.

Sportler können auch von Ashwagandha profitieren. In Zeiten extremer Belastung ist der Körper enormen körperlichen Belastungen ausgesetzt, die alle seine Systeme belasten. Ashwagandha fördert einen besseren Sauerstofffluss zu den Muskelzellen und ermöglicht so mehr Kraft und Ausdauer. Der Körper ist auch besser in der Lage, den Auswirkungen von Stresshormonen entgegenzuwirken, die während Perioden intensiver Anstrengung freigesetzt werden.

Ashwagandha bietet alle oben genannten Vorteile für die Gesundheit ohne wesentliche bekannte Nebenwirkungen. Es ist wirklich ein Wunder und hat sich durch seine lange Geschichte in Indien über viele Jahrtausende als wirksam erwiesen.

Ashwagandha sollte nicht von schwangeren Frauen eingenommen werden. Wie bei allen pflanzlichen Heilmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln ist es ratsam, immer einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie mit der Einnahme von Ashwagandha beginnen.

14 Besucher, davon 1 Aufrufe heute