Nuubu Detox Pflaster Test – Was kann das Fußpflaster wirklich?

Was ist Nuubu Detox?

Nuubu Detox ist ein Entgiftungspflaster, dass auf den Fuß aufgeklebt wird und so wie von selbst Giftstoffe, Stoffwechselabfälle, Schwermetalle und schädliche Chemikalien aus dem Körper entfernen soll. Dadurch sollen sich für den Verwender zahlreiche positive Effekte ergeben. Die Schlafqualität soll sich verbessern und Müdigkeit soll gelindert werden. Infolge der Anwendung soll es auch zu einer Verbesserung der Immunabwehr, zu einer Senkung des Blutdrucks, zu einer Linderung von Gelenk- und Muskelschmerzen, zu einer Verbesserung der Durchblutung und des allgemeinen Wohlbefindens beitragen. Menschen die unter Verstopfung leiden sollen ebenso von dem Entgiftungspflaster profitieren, wie Personen, die etwas gegen die Alterung ihres Körpers tun möchten oder Menschen, die unter langfristiger Strahlenexposition leiden. Weiterhin soll Nuubu Detox übermäßige Körperfeuchtigkeit entfernen.

Warum brauche ich dieses Entgiftungspflaster?

Der Mensch ist in seinem Leben einer ganzen Reihe an Giftstoffen ausgesetzt. Einige davon sind natürlich, andere hingegen sind durch unseren modernen Lebensstil bedingt. Unabhängig ihrer Herkunft können Giftstoffe und andere Substanzen einen schädlichen Einfluss auf den menschlichen Körper und auf die Gesundheit haben. Nubuu Detox soll dabei helfen, diese Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Geeignet sind die Entgiftungspflaster daher für nahezu jeden, wobei Allergiker auf die Anwendung verzichten sollten. Grundsätzlich empfiehlt der Anbieter Nuubu Detox all jenen Menschen, die unter Konzentrationsschwäche, Hautproblemen, Gereiztheit, Körpergeruch, Muskelbeschwerden, Verstopfung, Erschöpfung, Kopfschmmerzen, Schlaflosigkeit oder sich hartnäckig haltendem Gewicht leiden. All diese Symptome können Anzeichen für eine Ansammlung von Giftstoffen im Körper sein. Weitere Informationen und einen ermäßigten Preis finden Sie hier auf der offiziellen Website!

Nuubu Detox Bewertung und Empfehlung

Die Meinungen zu Entgiftungspflastern wie Nuubu Detox gehen oft auseinander. Angesichts der Inhaltsstoffe, der Wirkungsweise und der Präsentation dieses Produkts scheint es jedoch, als sei etwas dran an der "Entgiftung über die Füße". Die Anwendung nach der Anwendungsempfehlung gestaltet sich offenbar sehr unkompliziert. Den Kundenrezensionen zufolge zeigt das Produkt zugleich aber doch die gewünschte Wirkung. Hier klicken und den aktuellen Rabatt entdecken!

Infos zur Nuubu Detox Anwendung

Um all die positiven Effekte von Nuubu Detox erzielen zu können, muss dem Anbieter zufolge jeweils ein Entgiftungspflaster auf beide Füße geklebt werden. Idealerweise erfolgt die Anwendung vor dem Schlafengehen, da die Nuubu Detox für sechs bis acht Stunden auf der Haut verbleiben sollen und während der Verwendung von Nuubu Detox weder Socken noch Schuhe getragen werden dürfen. Vor der Anwendung werden die Füße gründlich mit einer milden Seife gewaschen, abgespült und sorgfältig mit einem Handtuch getrocknet. Anschließend öffnest du das erste Nuubu Detox und klebst es unverzüglich auf deinen Fuß, da die Entgiftungspflaster dem Anbieter zufolge auch Giftstoffe aus der Luft absorbieren.

Ob Nuubu Detox bei dir funktioniert hast erkennst du an der schwarzen Verfärbung des Nuubu Detox. Die weiche Seite, die du vor einigen Stunden auf deinen Fuß geklebt hast, sollte nach dem Entfernen eine schwarze Verfärbung aufweisen. Umso dunkler die Verfärbung ist, desto mehr Giftstoffe konnte das Entgiftungspflaster dem Anbieter zufolge aus deinem Körper entfernen. Nachdem du Nuubu Detox bereits mehrere Tage in Folge verwendet hast, sollte die dunkle Verfärbung nicht mehr so intensiv wie am Anfang sein. Schließlich werden mit der Zeit immer mehr Giftstoffe aus deinem Körper entfernt – nach einigen Tagen sollten daher nicht mehr all zu viele davon in deinem Körper zu finden sein.

Die Nuubu Detox, die du aktuell nicht verwendest, solltest du an einem kühlen, trockenen Ort außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Kann Nuubu Detox Risiken oder Allergien hervorrufen?

Unter Umständen kann Nuubu Detox bei dir allergische Reaktionen oder Nebenwirkungen hervorrufen. Deshalb ist es wichtig, dass du darauf achtest, ob du auf einen der Inhaltsstoffe allergisch bist. Lies dir dafür die Liste der Inhaltsstoffe ganz genau durch und befrage im Zweifelsfall deinen Arzt, ob er dir die Anwendung der Entgiftungspflaster empfiehlt.

Der enthaltene Bambusessig kann unter Umständen zu Reizungen und Hautverbrennungen führen, wenn du die Pflaster zu lange auf den Füßen belässt oder wenn du sehr empfindliche Haut hast. Die Dämpfe des Bambusessig können außerdem zu Schwindel führen. Achte deshalb darauf, dass du das Nuubu Detox nicht zu nah an dein Gesicht hältst und die Dämpfe nicht direkt einatmest.

Sollte es bei dir im Rahmen der Anwendung zu Übelkeit, Schwindel oder Hautreizungen kommen, musst du das Entgiftungspflaster sofort von der Haut nehmen. Unter Umständen bist du nämlich unwissentlich allergisch auf einen Inhaltsstoff von Nubuu Detox. Weiterhin solltest du die Pflaster niemals auf beschädigte oder verletzte Haut kleben. Besuchen Sie die offizielle Website hier, um einen ermäßigten Preis zu finden!

Was sind die Nuubu Detox Qualitätsmerkmale?

Die Entgiftungspflaster entsprechen dem Anbieter zufolge den Richtlinien 93/42/EWG sowie 2007/47/EG für Medizinprodukte und allen weiteren geltenden EU-Gesetzen. Hergestellt wird Nuubu Detox dem Anbieter zufolge von Herstellern, die den Qualitätsmanagementstandards ISO 13485 2016 entsprechen. Weiterhin ist das Produkt laut Herstellerangaben EC und CFS zertifiziert.

Dem Anbieter zufolge enthält Nuubu Detox ausschließlich sorgfältig ausgewählte japanische Kräuter und keine Chemikalien.

Während des Bestellvorgangs musst du dir den Angaben des Anbieters auf dessen Website zufolge keinerlei Gedanken um die Sicherheit deiner Daten machen. Die Website und deine Daten werden via 256-bit SSL-Verschlüsselung geschützt. Sichergestellt wird diese Verschlüsselung von Norton, McAfee Secure, Truste, Mastercard SecureCode und Visa.

Nuubu Detox Erfahrungen

Online haben bereits einige Verwenderinnen und Verwender der Nubuu Detox Pflaster ihre Meinung zu dem Produkt kundgetan. Die Bewertungen fallen sehr positiv aus. So berichten Kundinnen und Kunden, dass Nuubu Detox tatsächlich dabei geholfen habe, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und die Gesundheit teils stark zu verbessern. Besonders begeistert sind die Rezensenten von den rein natürlichen Inhaltsstoffen und der einfachen Wirkungsweise des Produkts. Die Entgiftungspflaster werden als sehr effektiv beschrieben – so wird in nahezu allen Rezensionen berichtet, dass sich das allgemeine Wohlbefinden seit Beginn der Anwendung verbessert habe. Besuchen Sie die offizielle Website, um weitere Kundenbewertungen zu sehen!

Wo kann ich Nuubu Detox kaufen?

Bestellen kannst du Nuubu Detox direkt beim offiziellen Anbieter der Entgiftungspflaster. Er bietet dir natürlich auch detaillierte Informationen zu dem Produkt. Auf der offiziellen Website des Anbieters erhältst du aktuell 50 Prozent Rabatt auf deine Bestellung sowie kostenlosen Versand. Auswählen kannst du zwischen vier Paketen mit je einer, zwei, drei oder vier Schachteln mit Entgiftungspflastern.

Nachdem du dich entschieden hast, wie viele Packungen du benötigst – etwa, weil du ein paar Entgiftungspflaster verschenken oder einfach für "Notfälle" zu Hause lagern möchtest -, kannst du eine Zahlungsart auswählen. Zur Auswahl stehen dir hier Visa und Mastercard, PayPal, Zahlung auf Rechnung innerhalb von 14 Tagen via Klarna und eine zinslose Ratenzahlung ebenfalls via Klarna.

Hast du deine bevorzugte Zahlungsart ausgewählt, benötigt der Anbieter persönliche Daten von dir. Zunächst fragt er nach deinem Land, deiner E-Mail Adresse und deiner Postleitzahl. Im weiteren Verlauf des Bestellprozesses musst du natürlich auch deine Rechnungs- und Lieferadresse angeben.

Am Ende des Bestellvorgangs bietet dir der Anbieter eine übersichtliche Zusammenfassung deiner Gesamtkosten. Bist du mit dem Gesamtpreis einverstanden, kannst du die Nuubu Detox mit einem Klick auf "Jetzt kaufen" bestellen. Hier klicken und den aktuellen Rabatt entdecken!

Erklärung der Nuubu Detox Inhaltsstoffe

  • Bambusessig: Der enthaltene Bambusessig soll die Reproduktion gesundheitsfördernder Mikroorganismen fördern, die Verdauung unterstützen, die Darm- und Mundgesundheit unterstützen sowie schlechte Gerüche entfernen.
  • Holzessig: Der antibakterielle Holzessig soll ebenfalls schlechte Gerüchte entfernen. Darüber hiansu soll er Feuchtigkeit und Schweiß sowie Stoffwechselabfallprodukte aus den Poren entfernen
  • Turmalin: Hierbei handelt es sich um ein Minerals, das zur Förderung des Entgiftungsprozesses eingesetzt wird und die Nieren sowie die Leber kräftigen soll.
  • Wollmispelblatt: Der auch als Loquat-Blatt bezeichnete Inhaltsstoff soll antibakteriell wirken und schlechte Gerüche nicht nur entfernen, sondern auch für einen angenehmen Duft sorgen.
  • Houttuynia cordata: Diese Pflanze ist bekannt für ihre anti-adipösen, antiviralen und antibakteriellen Eigenschaften. Darüber hinaus soll sie eine verjüngende Wirkung auf den Körper haben.
  • Vitamin C: Dieses Vitamin ist als starkes Antioxidant bekannt und soll auch als solches in den Entgiftungspflastern wirken und folglich zur Stärkung des Immunsystems beitragen.
  • Dextrin: Das Dextrin ist kein Hauptinhaltsstoff von Nuubu Detox. Als Ballaststoffergänzung soll es vor allem die Wirkung der anderen Inhaltsstoffe unterstützen.
Wer ist der Anbieter des Produkts?

UAB Ekomlita

Gedimino g 45-7

Kaunas 44239

Litauen

Homepage: https://nuubu.com/

E-Mail: support@nuubu.com

Telefon: +1 (914) 559-9997

Allgemeine Informationen zum Thema Entgiftungspflaster

Jeden Tag nimmt der Mensch einige Giftstoffe in sich auf – oft durch den bewussten Konsum von Koffein, Alkohol, Medikamenten, Nikotin und ungesunden Nahrungsmitteln, aber auch unbewusst. Da es sich hierbei oft um eine ganze Menge handelt, ist es dem Körper beziehungsweise den Organen manchmal einfach nicht mehr möglich, alle Giftstoffe vollständig abzubauen. Dies hat zur Folge, dass sich die Giftstoffe in negativer Art und Weise auf die Gesundheit und auf das Wohlbefinden der betroffenen Person auswirken. Die Auswirkungen können physisch, aber auch psychisch sein. Zu den physischen Auswirkungen zählt etwa die Gewichtszunahme. Mögliche psychische Auswirkungen sind Müdigkeit und Nervosität sowie allgemeines Unwohlsein. Damit es gar nicht erst soweit kommt oder aber um den Körper beim Abbau der bereits vorhandenen Giftstoffe zu helfen, nutzen inzwischen einige Menschen sogenannte Entgiftungspflaster.

Ursprünglich stammen die Entgiftungspflaster auch der traiditionellen chinesischen Medizin (TCM). Enthalten sind hier ausschließlich natürliche und pflanzliche Stoffe. Jedes Pflaster verfügt über ein Pulverkissen, das je nach Produkt mit verschiedenen Pflanzenstoffen gefüllt und angereichert ist. In den meisten Fällen zählen Bambusholz-Essig oder aber Eukalyptusholz-Essig zu den Hauptinhaltsstoffen. Sie sollen den Stoffwechsel und die Entgiftungsprozesse des Körpers beschleunigen. Daneben enthalten Entgifungspflaster noch eine ganze Reihe anderer Inhaltsstoffe, die bei der Entgiftung hilfreich sein können.

Angewendet werden die Pflaster zumeist auf den Fußsohlen. Sie werden vor dem Schlafengehen auf den Fuß geklebt und können so über Nacht einwirken. Grund dafür, dass die Anwendung auf dem Fuß erfolgt, ist, dass der Fuß in Asien als "zweites Herz" und als "Spiegel des Körpers" gilt. An den Füßen befinden sich nämlich die sogenannten Reflexpunkte, denen die Organe zugeordnet werden können. Durch diese Verbindung zwischen Reflexpunkt und Organ sollen die Entgiftungspflaster die Organe direkt beeinflussen und entgiften können. Darüber hinaus erfolgt die Entgiftung auch über die über 2.000 Poren, die sich an den Füßen befinden und giftige Stoffe entsprechend gut abgeben. Am nächsten Morgen kann das Pflaster dann ganz einfach abgezogen werden. Wichtig ist, dass das Pflaster nicht zu kurz, aber auch nicht zu lang auf dem Körper klebt. Die Unterseite des Pflasters ist nach dem Abnehmen meist schwarz beziehungsweise dunkel gefärbt. Hierbei handelt es sich um die Giftstoffe, die aus dem Körper ausgeleitet worden sind.

Bekannte FAQ zu diesem Produkt

F: Wie funktioniert Nuubu Detox?

A: Die größte Konzentration an schädlichen Giften kommen im menschlichen Körper in den Füßen vor. Die Entgiftungspflaster werden gemäß traditioneller japanischer Medizin-Techniken eingesetzt, um die in den Füßen enthaltenen Gifte aus dem Körper zu schleusen und so zu einer Verbesserung des Metabolismus, des Blutflusses und des Wohlbefindens beizutragen.

F: Wie werden die Entgiftungspflaster verwendet?

A: Zunächst wird ein Nuubu Detox geöffnet und auf die Mitte des rechten Fußes geklebt. Hierbei berührt die weiche Seite des Pflasters die Haut. Anschließend wird ein zweites Pflaster auf den linken Fuß oder aber auf eine andere Körperstelle geklebt. Nach sechs bis acht Stunden werden die Entgiftungspflaster wieder von der Haut genommen. Nun musst du nur noch deine Füße waschen und schon kannst du frisch und erholt in den Tag starten.

F: Sind die Entgiftungspflaster zuverlässig?

A: Dem Anbieter zufolge wurde Nuubu Detox von führenden Spezialisten in der traditionellen japanschen Medizin entwickelt. Die enthaltenen Stoffe wurden laut Herstellerangaben über Generationen hinweg ausreichend getestet und sollen daher für eine optimale Entgiftung sorgen.

F: Ist die Wirkung der Nuubu Detox wissenschaftlich bewiesen?

A: Bereits seit den 1990er Jahren setzen immer mehr Menschen wieder auf traditionelle Heilmethoden. Auch die Nuubu Detox Patches zählen zu eben diesen. Dem Anbieter zufolge wurden die Inhaltsstoffe der Entgiftungspflaster allerdings schon mehrfach wissenschaftlich auf ihre Wirkungsweise hin untersucht worden.

F: Woran lässt sich erkennen, dass Nuubu Detox wirkt?

A: Erkennbar ist die Wirksamkeit der Nuubu Patches dem Anbieter zufolge anhand der sich schwarz verfärbenden Schicht des Pflasters. Die schwarze Verfärbung solle durch die im Körper enthaltenen Gifte entstehen. Somit gilt: Umso schwärzer die spezielle Schicht nach der Abnahme des Pflasters ist, desto mehr Gifte wurden aus dem Körper abgeleitet.

F: Wie lange sollte Nuubu Detox verwendet werden?

A: Der Anbieter empfiehlt für optimale Ergebnisse, die Entgiftungspflaster mehrere Tage in Folge zu verwenden. Eine maximale Anwendungsdauer gibt es nicht – du kannst die Patches also durchaus auch eine ganze Woche in Folge anwenden. Achte allerdings darauf, bei jeder Anwendung neue Pflaster zu verwenden.

F: Sind die Nuubu Patches sicher?

A: Bevor du ein Entgiftungspflaster auf deine Füße klebst, solltest du dir die Inhaltsstoffe und deren Effekte noch einmal ganz genau ansehen. Es kann sein, dass du auf einen der Stoffe allergisch reagierst. Bist du dir unsicher, kannst du auch deinen Arzt nach dessen Meinung befragen.

Besuchen Sie die offizielle Website hier!

Externe Quellenhinweise und weiterführende Links
  1. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12569111/
  2. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29605674/
  3. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29775545/
Haftungsausschluss

Diese Pressemitteilung dient nur zu Informationszwecken. Die Informationen stellen weder eine Beratung noch ein Kaufangebot dar.

Jeglicher Kauf aus dieser Pressemitteilung erfolgt auf eigenes Risiko. Konsultieren Sie vor einem solchen Kauf einen Fachberater / Gesundheitsexperten. Jeder Kauf, der über diesen Link getätigt wird, unterliegt den endgültigen Bedingungen der Website, auf der das Produkt verkauft wird. Der Inhalt dieser Pressemitteilung übernimmt weder direkt noch indirekt irgendeine Verantwortung. Wenden Sie sich direkt an den Verkäufer des Produkts.

23.003 Besucher, davon 110 Aufrufe heute