Welche Bodenbeläge sind für Renovierung im Bad geeignet ?

Im Bad sind sind normalerweise Fliesen die erste Wahl. Doch mit welchem Bodenbelag kann das Bad schnell und kostengünstig renoviert werden, wenn der alte Fußboden nicht mehr schön ist? Welche Anforderungen muss ein neuer Bodenbelag für das Badezimmer erfüllen?

Fußwarm und strapazierfähig sowie rutschfest sind auch nicht-mineralische Bodenbeläge. Auch Naturmaterialien wie Holz können heute als Fußbodenbelag im Badezimmer eingesetzt werden. Mit Gedanken an ein Schiffsdeck, einen Bootssteg oder an eine Sommerterrasse wünschen sich viele Menschen auch in den so genannten Barfuß-Bereichen zu Hause mit solch edlen Bodenbelägen. Holzdekore aus Vinyl-Designbelag machen aus dem gewöhnlichen Badezimmer einen Wellness-Bereich mit Stil. Moderne Vinyl-Designbeläge schaffen das Spagat eines optisch und haptisch authentisch wirkenden Holzoberfläche und der Feuchtraumeignung eines Vinylbodens.

Besonders einfach und schnell im Bad zu verlegen sind die Designböden mit Klicksystem. Denn bei diesen Bodenbelägen können Sie sich die Vorbereitung des Unterbodens komplett sparen (Unebenheiten < +- 3 mm werden ausgeglichen). Die Hersteller empfehlen meist, eine Dämm- bzw. Verlege-Unterlage zu verwenden, damit der Bodenbelag satt aufliegt und das Klicksystem perfekt verbindet. Die neusten Rigid Designböden bieten die Unterlage gleich als Gegenzug integriert auf der Rückseite des Designbodens an. Designböden mit Klicksystem haben im Badezimmer aber noch weitere Vorteile auch nach der Renovierung. So haben Sie die Wahl zwischen eine Vielzahl authentischer Holz und Fliesendekore auch mit geprägter Oberflächenstruktur. Designböden sind (außer solche mit HDF-Trägerplatte) unempfindlich gegen Nässe. Neben der schnellen Verlegung mittels Klicksystem direkt auf den alten Fliesen sind Designböden fußwarm und auch für Fußbodenheizung geeignet sowie sehr einfach zu reinigen und hoch strapazierbar. Wer den Klicksystem en und der schwimmenden Verlegung der Klick-Designböden nicht vertraut, kann die Bodenbeläge auch ohne Klicksystem kaufen. Sie sind dann nur ca. 2 mm stark und werden mit dem Unterboden verklebt. Allerdings muss der Unterboden dafür vorbereitet werden. Die Fugen der alten Fliesen müssen verspachtelt, der Boden geschliffen und grundiert werden. Wer besonderen Wert auf Wohngesundheit legt, kann zu den neuen weichmacherfreien Designböden greifen. Die sind zwar etwas teurer, garantieren aber, dass keine flüchtigen Stoffe in die Umgebung entweichen. Empfehlenswert sind hier die Bodenbelag-Kollektionen
HARO Disano SmartAqua, wineo Purline 1000 click oder cortex Plusnatura Designboden. Auch Parador bietet mit dem Designboden Parador Modular One ein Designboden-Parkett, welches wie die anderen empfohlenen Bodenbeläge für das Bad geeignet ist und mit Blauer Engel ausgezeichnet wurde.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Sandstein Concept GmbH & Co. KG

Gartenstraße 50
01445 Radebeul
Schweiz
Telefon: 0800 040 20 20
Homepage: https://www.allfloors.de

Ansprechpartner(in):
Magdalena Erlbeck
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

allfloors® - Bodenbelag Fachhandel bietet ein umfassendes Sortiment von über 20.000 Bodenbelägen vieler bedeutender Hersteller und Zubehör-Produkte für Bodenbeläge zu günstigen Preisen. allfloors® Bodenbelag Fachhandel liefert versandkostenfrei schon ab geringen Bestellwert. Fachberater kalkulieren Ihnen Projektangebote inkl. aller benötigten Materialien wie Dämmung, Unterlagen, Grundierung, Kleber, Sockelleisten uvm. Fordern Sie Bodenbelag-Muster an (Muster-Bestell-Button in jedem Produkt). Fragen Sie noch bessere Bodenbelag Preise ab 25m² Projektgröße an.

Kontaktieren Sie uns gern für alle Anfragen zu Großhandel und Vertrieb sowie zu Kooperationen und Großprojekten...

Informationen sind erhältlich bei:

allfloors® Bodenbelag Fachhandel
Industriestrasse 21
6055 Alpnach
support@allfloors.de
0800 040 20 20
https://www.allfloors.de
12 Besucher, davon 1 Aufrufe heute