Hotellerie: Pre-Opening 2.0 für die Zeit danach

Die Corona-Krise sorgt in den Teams für Unsicherheit und begünstigt sogar eine Abwanderung in andere Branchen. Bernhard Patter setzt auf Kommunikation, Motivation und zeigt Lösungswege auf.

Der erneut verlängerte Lockdown trifft das Gastgewerbe weiterhin hart. Personalexperte Bernhard Patter appelliert an die Betriebe: "Durch die Krise wurden die Teams und vorhandene Strukturen gesprengt. Sie konnten selten durch Neue ersetzt werden. Wir müssen uns bewusst werden, dass nichts mehr sein wird, wie es vorher gewesen ist. Das heißt aber nicht, dass wir den Kopf in den Sand stecken sollen. Vielmehr ist diese Krise auch eine Chance. Eine Chance, vieles neu aufsetzen zu können. Neu positionieren oder eine andere Kommunikation – es gibt viel zu tun", so Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH.

Keine Planungssicherheit: Durch die sich ständig verändernden Situationen aufgrund der Corona-Pandemie müssen sich die Hotels auf verschiedene Szenarien vorbereiten. Dazu gehört auch eine noch größere Flexibilität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die unterschiedlichen Lockdowns sorgen aber nicht nur für finanzielle Einbußen. Es ist bereits jetzt schon ein deutlicher Rückgang der Auszubildenden festzustellen sowie eine steigende Abwanderung von Fachkräften in andere Branchen.

Bernhard Patter entwickelte während der letzten Monate gemeinsam mit mehreren Hoteliers Lösungsansätze und setzte diese auch mit den jeweiligen Teams erfolgreich um. Neben Neupositionierungen wurden auch Prozesse – wie beispielsweise Checklisten – angepasst, andere Arbeitsmodelle entwickelt oder innovative Vermarktungskampagnen erarbeitet.

"Lösungen zu Fragestellungen, wie man das Team schon jetzt fit und motiviert halten kann bzw. muss für die Zeit nach der Pandemie sorgen nicht nur für Motivation, sondern helfen vor allem, sich aktiv für den jeweiligen Betrieb einzusetzen und an Konzepten zu arbeiten, die zukunftsfähig sind. Nutzen wir also die Zeit, um Ideen zu entwickeln, Schulungen durchzuführen, Workshops und auch die Führungskräfte auf gegebenenfalls auf eine neue Philosophie einschwören. Führungskräfte auch in Themen wie Resilienz, Zeit- und Stressmanagement auf deren besondere Aufgabenstellung und Verantwortung beim Restart vorzubereiten. Wir müssen sehr flexibel sein. Denn uns muss auch bewusst sein, dass wir nicht einfach wieder aufsperren und alles ist gut. Nutzen wir aber die Zeit, die uns gerade unfreiwilligerweise zur Verfügung steht, ist die Chance, zukunftsfähiger und stärker aufgestellt zu sein und damit erfolgreich in die Zukunft starten zu können, deutlich größer", ergänzt Bernhard Patter.

Der Vertriebs- und Personalexperte setzt dabei auf eine enge Zusammenarbeit mit den Teams in den jeweiligen Hotels. Durch gezielte Workshops und Coachings im Rahmen eines individuell angelegten Maßnahmenplans können derzeit frei stehende Ressourcen effektiv genutzt werden, Strategien entsprechend der wirtschaftlichen Situation anzupassen und weiterzuentwickeln, um zukunftsorientierter für die kommenden Saisonen vorbereitet zu sein.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

diavendo - Patter GmbH

Hessen-Homburg-Platz 1
63452 Hanau
Deutschland
Telefon: +49 6181 – 440 844 0
Homepage: http://www.diavendo.com

Ansprechpartner(in):
Bernhard Patter
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Im Herbst 2008 wurde das Beratungsunternehmen diavendo für Personal- und Unternehmensentwicklung gegründet. Dabei spezialisiert sich diavendo auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt liegt auf Führungskräftetrainings in der Dienstleistungsbranche. Die Leistungen von diavendo umfassen auch die Einführung von einheitlichen Qualitätsstandards durch den Aufbau von Qualitäts-Management Systemen zur Optimierung von Arbeitsprozessen.
Der ehemalige Vorstand und Mitinhaber der IFH Aktiengesellschaft, Bernhard Patter, holte sich im Januar 2009 Marc Weitzmann sowie im Januar 2011 Steffen Schock als Partner ins Boot. Die drei ausgewiesenen Experten für Vertrieb und Organisation bieten dem Kunden eine persönliche und individuelle Betreuung. Der Firmensitz ist in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Team besteht neben den drei Inhabern aus den Trainingspartnern Evelyn Schneider, Wolf-Thomas Karl sowie 15 weiteren Mitarbeitern.

www.diavendo.com

Informationen sind erhältlich bei:

Agentur Karl & Karl
Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main
tk@karl-karl.com
+49 6109 50 65 35
www.karl-karl.com
11 Besucher, davon 1 Aufrufe heute