Ein guter Tag zum Tanzen – Nachdenklich stimmendes Plädoyer für mehr Menschlichkeit

  • Aktualisiert vor2 Jahren 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 327Wörter
  • 247Leser

Leser erfahren in Elena Rubins "Ein guter Tag zum Tanzen", warum es keine stärkere Macht als Respekt gibt.

Die Welt des Polizisten Ricardo zerbricht. Ausgerechnet sein guter Wille wird ihm zum Verhängnis. An einem kalten Tag im April legt sich das Trauma wie ein Schleier über seine Welt. Leo will nicht daran erinnert werden, was er aufgegeben hat. Er tanzt nicht mehr. Die Kraft der Berührung, die Energie, die in der wahren Begegnung zweier Menschen liegt, ist versiegt.

Laura, die dritte Person in dieser Geschichte, weiß nicht mehr, was Vertrauen ist. Hat sie es überhaupt je gewusst? Warum wirft gerade die Begegnung mit einem unsympathischen Fremden
diese Frage auf? Und wie kann ein so düster wirkender Mann dem Wort "Gefühl" eine derartige Bedeutung geben?

Drei Lebenswege treffen in dem Roman "Ein guter Tag zum Tanzen" von Elena Rubin aufeinander und zeichnen ein Bild für mehr Menschlichkeit und Respekt. Die Autorin webt in ihrem Roman Erfahrungen aus ihrer Arbeit mit ein. Sie studierte zunächst Wirtschaft, dann Psychologie. Das Thema Trauma ist ihr Hauptfokus. Sie arbeitet mit missbrauchten Jugendlichen, traumatisierten Polizisten, Sanitätern und Soldaten. Diese Arbeit ist für sie nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern auch Grundlage dieser Geschichte. Mit ihrem gelungenen Debütroman möchte sie eine Lanze für mehr Respekt und gegen Diskriminierung brechen und dazu ermutigen, auf das zu sehen, was alle Menschen verbindet: das Gefühl.

"Ein guter Tag zum Tanzen" von Elena Rubin ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-14491-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Avatar Ansprechpartner(in): Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx