Einfarbig und eintönig sind nicht ein und dasselbe

Die Veranstalter der Photo+Adventure, dem Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor im Landschaftspark Duisburg-Nord, laden auch 2021 wieder zur Teilnahme an ihrem Fotowettbewerb ein. Diesmal gilt es, das Thema „Monochrom“ fotografisch in Szene zu setzen. Ab sofort und bis Ende März können Fotografien eingereicht werden. Die Siegerbilder sollen im Rahmen der Photo+Adventure am 12. und 13. Juni der Öffentlichkeit präsentiert werden. Auf die Gewinner warten zudem hochwertige Preise im Gesamtwert von mehr als 8000 Euro.
„Unsere Teilnehmer sollen in diesem Jahr den Beweis antreten, dass einfarbig und eintönig zwei verschiedene Paar Schuhe sind“, gibt Katrin Schmidt, Geschäftsführerin der P+A Photo Adventure GmbH, die Aufgabe für die Teilnehmer vor. Das Thema „Monochrom“ könne ganz vielfältig interpretiert werden, es bedeute nicht zwangsläufig schwarzweiß, so die Messe-Veranstalterin, die ausdrücklich darauf hinweist, dass sich der Wettbewerb auch in diesem Jahr an Fotografen aller Leistungsklassen richtet – vom Profi mit hochwertigem Equipment bis zum absoluten Anfänger und Smartphone-Fotografen.
„Um den Zugang zum Thema zu erleichtern, haben wir im Photo+Adventure-Blog auch einen Beitrag mit einigen Tipps und Beispielbildern veröffentlicht.“ Sie ist überzeugt: „Wenn man sich auf das Wettbewerbsmotto einlässt, wird man sicher schnell eigene Ideen entwickeln können. Mögliche Motive finden sich bereits in den eigenen vier Wänden, sei es der Zuckertopf oder der nur mit Orangen gefüllte Obstteller. Als Jury-Mitglied freue ich mich auf viele weitere kreative Ideen.“
Für die Auswertung der Einsendungen hat sich Schmidt, die selbst leidenschaftlich fotografiert, jede Menge Sachverstand gesichert. So heben (oder senken) wieder Jürgen Rink, Chefredakteur von „c´t Magazin“ und Fachbeirat Fotokunst von „c´t Fotografie“, Manfred Zollner, Chefredakteur des „fotoMAGAZINs“, Lars Kreyssig, Ressortchef Fotografie der Fotosparte im falkemedia Verlag, sowie Fotokünstlerin Prof. Dr. Maja Jerrentrup für „Pictures – Das Foto-Magazin“ den Daumen über die Einreichungen.
Neu als Jury-Mitglied an Bord sind Andrea Späth, leitende Redakteurin des Kulturressorts der Zeitschrift Photographie, Martin Breutmann, Chefredakteur und Herausgeber von fotoforum, und Benjamin Lorenz, der als Chefredakteur bei IMH Imaging Media House unter anderem Deutschlands größte Fotozeitschrift CHIP FOTO-VIDEO verantwortet. Wie üblich komplettiert ein Photo+Adventure-Kursleiter das Team. 2021 wird dies der Natur- und Landschaftsfotograf Markus van Hauten sein, der sich seine ersten Sporen einst selbst bei renommierten Fotowettbewerben wie den „Sony World Photographie Awards“ verdiente.
Für den Wettbewerb haben die Sponsoren aus der Foto-Branche tief in die Tasche gegriffen. Insgesamt warten Preise im Wert von mehr als 8000 Euro auf die 25 bestplatzierten Teilnehmer. Als Hauptgewinn wurde ein hochwertiges Tamron-Objektiv ausgelobt. Darüber hinaus wartet Software, praktische Fototaschen weiteres Zubehör sowie informative Bücher und Jahresabonnements führender Fotozeitschriften auf die Gewinner.

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb sowie ein Upload-Formular zum Einreichen von Fotos sind unter https://photoadventure.eu/fotowettbewerb aufzurufen.
Weitere Informationen: https://photoadventure.eu

Veröffentlicht von:

PA Photo Adventure GmbH

Am Haus Asselt 11
47647 Kerken
DE
Telefon: 02035185498
Homepage: http://cthomas

Ansprechpartner(in):
Christian Thomas
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die Photo+Adventure ist das Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor im Landschaftspark Duisburg-Nord. Seit 2014 findet das Event mit Festival-Charakter in der faszinierenden Kulisse des ehemaligen Hüttenwerks statt. Normalerweise begeistert die Photo+Adventure-Atmosphäre mit rund 130 Ausstellern und vertretenen Marken im außergewöhnlichen Industrie-Ambiente die inzwischen über 11.000 Besucher am zweiten Juni-Wochenende. Ergänzt wird das Messeangebot um ein buntes Rahmenprogramm mit über 70 Workshops und Seminaren, abwechslungsreichen Outdooraktivitäten, interessanten Fotoausstellungen, fesselnden Foto- und Reisevorträgen auf mehreren Bühnen, einer stimmungsvollen Multivisionsshow am Samstagabend sowie den Porträts spannender Reisedestinationen und vielen Live-Shootings. 2020 fand die Veranstaltung coronabedingt als reines Outdoor-Event am 10. und 11. Oktober statt. Für 2021 ist eine Rückkehr zum gewohnten Termin am zweiten Juni-Wochenende vorgesehen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

Weitere Informationen erteilt Christian Thomas, christian.thomas@photoadventure.eu, 

Tel.: +49 203 5185498, der sich auch über die Zusendung eines Belegexemplars freut und bei Interesse Kontakte zu den Referenten vermittelt.

 

10 Besucher, davon 1 Aufrufe heute