Hummelchen in Not: Kinderbuch zum Natur- und Umweltschutz

Jutta Schäfer und Robert "Robby" Kutschera nehmen sich in ihrem Buch "Hummelchen in Not" eines brennend aktuellen Themas an: dem Naturschutz.

Unsere Insekten finden immer weniger Futterflächen und artgerechte Lebensräume – mit verheerenden Folgen. Zwar sind Insekten die artenreichste Gruppe aller Lebewesen, aber sowohl die Artenvielfalt als auch der Bestand der einzelnen Arten nimmt dramatisch ab. Grund hierfür sind unter anderem pestizidbelastete Felder, monotone Anbauformen und zugepflasterte Grundstücke mit Schottervorgärten in den Städten. Kinder sind für solche Probleme gut zu sensibilisieren. "Hummelchen in Not" soll dazu einen Beitrag leisten.

Hummelchen lebt mit seinen Freunden Bienchen, Frau Grille, Hüpfer, Flatter und vielen anderen Insekten in einem Neubaugebiet. Ihr Zuhause ist eine schöne, saftige Wiese mit bunten Blumen, Sträuchern und wilden Kräutern. Doch die Wiese ist einfach zu klein für alle Bewohner, und es ist leider die einzige Wiese weit und breit. Ringsum nur Häuser und Straßen. Deshalb finden die Freunde nicht immer genug zu essen und müssen abends hungrig schlafen gehen. Die Tiere sind nicht wirklich glücklich. Statt Schottervorgärten wünschen sie sich Futterwiesen, statt monotoner Gärten eine wilde Blumenpracht, Kräuter, Büsche und Bäume. Wie finden Hummelchen und seine Freunde einen Ausweg?

Jutta Schäfer, Jahrgang 1957, ist Oma von Zwillingen und in Karlsdorf im Landkreis Karlsruhe beheimatet. Bei ihren gemeinsamen Spaziergängen durch die Neubaugebiete des Ortes fiel ihr das Fehlen von Grün ins Auge. Im eigenen Garten hingegen summt und brummt es wegen einer großen Pflanzenvielfalt. Die Idee zum Buch war geboren, und der Illustrator Robby Kutschera war gerne bereit, die filigranen, naturgetreuen Illustrationen beizusteuern. In zarten Farben gehalten, bilden sie den unaufdringlichen Rahmen zum Text. "Hummelchen in Not" ist gedacht als Buch für Pädagogen, zum Einsatz in Kindergarten und Grundschule. Und zum Vorlesen durch Eltern und Großeltern. Es soll anregen, sich gemeinsam mit den Kindern Gedanken über Naturschutz und Artenvielfalt zu machen.

Bibliografische Angaben:
Jutta Schäfer + Robby Kutschera: Hummelchen in Not
Papierfresserchens MTM-Verlag GbR 2021
ISBN: 978-3-96074-379-8
Hardcover, 28 Seiten, 14,90 Euro; Taschenbuch: 978-3-96074-427-6, 10,90 Euro

Das Buch kann über den gut sortierten Buchhandel, Amazon und natürlich über den Verlag bezogen werden.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Papierfresserchens MTM-Verlag

Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland
Telefon: 08382 7159086
Homepage: http://www.papierfresserchen.de

Ansprechpartner(in):
Martina Meier
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Informationen sind erhältlich bei:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de
20 Besucher, davon 1 Aufrufe heute