Wettbewerb Europäischer Naturfotograf des Jahres 2021 – Machen Sie mit!

2001 initiierte der damalige Vorstand der GDT (Gesellschaft für Naturfotografie) den Wettbewerb Europäischer Naturfotograf des Jahres. Seither hat er sich zu einem der renommiertesten Wettbewerbe Europas entwickelt. Die Siegerbilder überzeugen Jahr für Jahr aufs Neue durch ihre herausragende Qualität, ihre Vielfalt und Einzigartigkeit und bieten über alle Sujets hinweg das Beste, was zeitgenössische Naturfotografie ausmacht.

Mit kreativen Bildumsetzungen, überraschenden Motiven und ungewöhnlichen Perspektiven stellen die Ergebnisse dieses Wettbewerbs unsere Natur in berührenden Bildern dar und fördern den Naturschutzgedanken mit den Mitteln der Fotografie. Authentizität ist bei allen Arbeiten oberstes Gebot.

Los geht’s – am 15. Januar 2021!

Die Bilder können in zehn verschiedenen Kategorien eingereicht werden: Vögel, Säugetiere, Andere Tiere, Pflanzen und Pilze, Landschaften, Unterwasserwelt, Mensch und Natur, Atelier Natur, Jugend-Kategorie und im Fritz Pölking Preis als eigenständiger Kategorie dieses Wettbewerbs.

In der Jugendkategorie können Jugendliche in zwei Altersklassen (bis 14 Jahre und 15 – 17 Jahre) teilnehmen.

Fritz Pölking Preis und Fritz Pölking Jugendpreis
Dieser Story- und Portfolio-Preis ist als Sonderkategorie in den ENJ (Europäischer Naturfotograf des Jahres) integriert!

Zur Würdigung der Verdienste des 2007 verstorbenen GDT – Gründungsmitglieds Fritz Pölking verleiht die GDT zusammen mit dem Tecklenborg-Verlag den Fritz Pölking Preis sowie den Fritz Pölking Jugendpreis. Beide Auszeichnungen werden für ein herausragendes fotografisches Werk vergeben. Dies kann ein naturfotografisches Projekt oder ein Portfolio sein. Bewertet werden sowohl die fotografische Leistung als auch das Gesamtkonzept, die Idee und die gestalterische Umsetzung.

Preise
Insgesamt sind Preise im Wert von über 32.000 Euro ausgelobt.

Mitglieder der internationalen Jury sind:
Jim Brandenburg – USA (Naturfotograf)
Viktoria Haack – UK/CA (Naturfotografin)
Andrew Parkinson – UK (Naturfotograf)
Ole Jørgen Liodden – NO (Naturfotograf)
Ofelia de Pablo – ES (Autorin, Dokumentarfilmerin)

Preisverleihung, Ausstellungen, Presse
Alle prämierten Bilder werden als großformatige Exponate in einer Ausstellung gezeigt, die ihre Premiere nach der Preisverleihung auf dem Internationalen Naturfotofestival in Lünen (29. bis 31. Oktober 2021) hat und anschließend mehrere Jahre lang in Museen, Galerien und auf Festivals in Deutschland und Europa einem Millionenpublikum präsentiert wird. Eine Präsenz auf der Website der GDT, deren Social-Media-Kanälen, ein hochwertiger Ausstellungskatalog sowie eine internationale Pressekampagne tragen zur Außenwirkung dieses renommierten Wettbewerbs bei.

Alle Informationen zum Wettbewerb können über die Website der GDT abgerufen werden.

Veröffentlicht von:

GDT (Gesellschaft für Naturfotografie)

Körnerstraße, 4
24103 Kiel
DE
Telefon: 0431-906 63 64

Ansprechpartner(in):
Karen Korte
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Nahezu jedes europäische Land hat einen Verein für Naturfotografie. In Deutschland ist dies seit 1971 die gemeinnützige GDT. Als Europas führende Gesellschaft für Naturfotografie ist sie international stark vernetzt und bündelt seit mittlerweile 50 Jahren Wissen und Erfahrungen rund um die Bereiche authentische, dokumentarische und ästhetische Naturfotografie und Naturschutz gleichermaßen.

Die GDT fordert und fördert Naturfotografie, die sich zu Authentizität, unbedingtem Naturschutz und künstlerischer Qualität gleichermaßen bekennt.

Dass dies kein Widerspruch sondern ein fruchtbarer Dreiklang ist, zeigen ihre Mitglieder in ihren Bildern und mit ihrem Streben nach Qualität, gemeinsamem Lernen und dem Ziel, sich als Fotograf und Naturschützer zu verbessern.

Die Mitglieder der GDT sind in 15 Regionalgruppen in Deutschland, einer Regionalgruppe in der Schweiz sowie einer überregionalen Jugendgruppe organisiert. In jedem Herbst veranstaltet die GDT ein internationales Naturfotofestival mit Vorträgen und Bilderschauen von Fotografen aus aller Welt, Ausstellungen, Seminaren und Workshops zu aktuellen Themen in der Naturfotografie. Vier Mal im Jahr gibt die GDT das hochwertige Magazin  Forum Naturfotografie heraus, welches vom Tecklenborg-Verlag publiziert wird. Zudem richtet die GDT jährlich zwei Wettbewerbe aus, die weltweit große Beachtung finden: den Mitglieder-Wettbewerb GDT Naturfotograf des Jahres sowie den offenen Wettbewerb Europäischer Naturfotograf des Jahres (ENJ), an dem alle Fotografen mit Wohnsitz in Europa teilnehmen können. In Zusammenarbeit mit dem Tecklenborg-Verlag ist der Fritz Pölking Preis fester Bestandteil des ENJ. Schirmherrin des Europa-Wettbewerbs ist Frau Professor Dr. Beate Jessel vom Bundesamt für Naturschutz (BfN).

 

Neben privaten Mitgliedern aus Deutschland, Europa und Übersee unterstützen zahlreiche Förderer aus der Fotoszene, darunter namhafte Kamerahersteller und Spezialanbieter in der Naturfotografie, Verlage und Agenturen, die Ziele und die Arbeit der GDT durch Ihre Mitgliedschaft. Premiumpartner der GDT ist die Firma Olympus.

Informationen unter www.gdtfoto.de

 

Informationen sind erhältlich bei:

Karen Korte

presse@gdtfoto.de

+49 (0)431-906 63 64

www.gdtfoto.de

17 Besucher, davon 1 Aufrufe heute