München: Isaria startet mit Wohnungs- und Kitabau im Quartier Hofmark am Olympiapark

Die Isaria München startet mit dem Bau der letzten vier Abschnitte des Quartiers Hofmark am Olympiapark. Ein fünfter Kran wurde nun auf der Baustelle aufgestellt. Damit kann mit dem Neubau von 215 Wohnungen, einer Kita sowie zwei weiteren Geschäftshäusern vollständig begonnen werden. Die Isaria hatte den Auftrag für diesen Bauabschnitt an die Bayreuther Baufirma Markgraf mit einem Volumen von über 40 Mio. Euro im Dezember 2020 erteilt.

Das Quartier am Olympiapark liegt im Münchner Stadtteil Milbertshofen und umfasst eine Fläche von rund 27.000 qm. Insgesamt wird die Hofmark am Olympiapark aus drei Gewerbeeinheiten sowie sieben Wohnhäusern bestehen, ergänzt mit rund 2.700 m² öffentlicher Grünfläche. Mit dem Projekt ermöglicht es die Isaria erstmals neuen gewerblichen Mietern, auch Mitarbeiterwohnungen anzubieten. Der Rohbau des ersten Bauabschnitts, das Bürohaus an der Moosacher Straße, ist mittlerweile bereits fertig gestellt.

Isaria München Projektentwicklungs GmbH
Isaria ist auf die Entwicklung von nachhaltigen Gebäuden und Stadtquartieren im urbanen Raum spezialisiert. Bereits ab dem Ankauf bis hin zur Bauphase durchlaufen alle Projekte standardmäßig Nachhaltigkeitsanalysen. Ziel ist dabei stets die möglichst ressourcenschonende Entwicklung lebenswerter Stadtquartiere, zum Beispiel auf dem Gelände der MD Papierfabrik in Dachau, wo in den kommenden Jahren bis zu 1.000 Wohnungen entstehen sollen. Isaria ist ein Unternehmen der in Berlin ansässigen Deutsche Wohnen Gruppe. Informationen zum Unternehmen: www.isaria-muc.com

Veröffentlicht von:

Agentur Markenguthaben Wilhelm Brandt

Postfach 700124
60551 Frankfurt am Main
DE
Telefon: +49 69 15629624
Homepage: https://marken-guthaben.de/

Ansprechpartner(in):
Agentur Markenguthaben Wilhelm Brandt
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Wilhelm Brandt
Agentur Markenguthaben
+49 69 15 62 96 24
brandt@markenguthaben.de

28 Besucher, davon 1 Aufrufe heute