Ein Ausblick auf das Jahr 2021

Ein ereignisreiches Jahr 2020 mit vielen Höhen und Tiefen liegt hinter uns und das neue Jahr ist bereits in vollem Gange. Zeit, mit unseren Experten einen exklusiven Ausblick auf 2021 zu wagen. Zukunftsforscher Ulrich Reinhardt, US-Experte Christoph von Marschall und auch Mario Herger, Technologietrendforscher und Autor im Silicon Valley, geben ihre Prognosen für das kommende Jahr ab und lassen uns an ihren Erwartungen für 2021 teilhaben.

Ulrich Reinhardt, wissenschaftlicher Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen:

"Viele Bürger sind derzeit ungeduldig, frustriert und erschöpft vom dauernden hin und her der Gedanken, Taten und Gefühle – hin- und hergerissen zwischen Zu- und Absagen, Verantwortungsgefühl und Frust, Planungen und Umplanungen, Verlustempfinden und Zukunftsmut. Und doch können wir insgesamt mit Zuversicht auf das Jahr 2021 vorausschauen: Die Impfkampagnen sind angelaufen und geben Hoffnung auf das Ende der Pandemie. Stellen wir uns daher mit Mut und Optimismus den Herausforderungen und nutzen sie als Chance."

Christoph von Marschall, Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion "Tagesspiegel":

"US-Präsident Joe Biden wird die US-Außenpolitik sowie das Verhältnis zu Deutschland und Europa stärker verändern als die Innenpolitik. Die Kurswechsel im Innern, auf die progressive Demokraten drängen – Steuererhöhungen, schärfere Klima-, liberale Migrationspolitik – ist in der Gesellschaft nicht populär. Erste Dekrete sollten uns nicht in die Irre führen. Sie sollen die Basis besänftigen, entfalten aber keine Gesetzgebungsdynamik. Die Mehrheiten im Kongress sind knapp. Vizepräsidentin Kamala Harris will 2024 Präsidentin werden und achtet auf einen moderaten Kurs: weniger Drama als unter Trump, doch keine ideologische Wende. Für Deutschland und Europa öffnet Biden nach vier Jahren Konfrontation mit Trump die Chance zu einer abgestimmten Weltpolitik gegenüber China, Russland und anderen globalen Wettbewerbern."

Mario Herger, Technologietrendforscher und Autor im Silicon Valley:

"Nachdem 2020 gezeigt hat, dass Elektroautos Verbrennungskraftfahrzeuge verdrängen werden, ist bereits der nächste Tipping Point hier. Und den hat COVID beschleunigt. Ich spreche von autonomen Autos und Robotern, die 2021 nun deutlich sichtbar für die Öffentlichkeit werden und unser Verständnis von Mobilität und Logistik umwälzen werden. 2020 enthüllten gleich mehrere Unternehmen ihre autonomen Autos und begannen kommerzielle Robotertaxiflotten zu betreiben, und 2021 werden wir in mehreren Städten in den USA und China diese in Betrieb sehen. Sie werden zum normalen Anblick werden und während der Pandemie 2020 und 2021 sahen wir den Aufstieg dieser Technologie."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

CSA Celebrity Speakers GmbH

Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: 0211 / 386 00 71
Homepage: http://www.celebrity-speakers.de

Ansprechpartner(in):
Annette Gerling
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Seit über 25 Jahren ist CSA Celebrity Speakers Associates eine der international führenden Redneragenturen. Mit 22 Standorten weltweit bietet CSA professionellen internationalen Service, kreative Problemlösungen und langjährige Beziehungen zu den renommiertesten Persönlichkeiten weltweit. Für den deutschsprachigen Raum ist CSA in Düsseldorf mit einem eigenen Büro präsent. CSA repräsentiert herausragende Managementexperten, Unternehmerpersönlichkeiten, Politiker, Wissenschaftler, Sportler, Denker, Macher, Visionäre und außergewöhnliche Persönlichkeiten. Unsere Referenten inspirieren, informieren und motivieren als Keynote Speaker, Diskussionspartner, Moderatoren und Berater.

Informationen sind erhältlich bei:

CSA Celebrity Speakers GmbH
Annette Gerling
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
a.gerling@celebrity-speakers.de
0211 / 386 00 71
www.celebrity-speakers.de
6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute