Aufschwung für E-Health

– Enovacom, die Gesundheitssparte von Orange Business Services, unternimmt einen weiteren Schritt, um eines der führenden Gesundheitsunternehmen Frankreichs zu werden
– Das Engagement eröffnet neue Geschäftsfelder und fördert Investitionen in den französischen und europäischen E-Health-Markt

Die Orange Group hat sich darauf verständigt, über ihre Orange Digital Investment Holding in den Fond "Digital Health 2" (DH2) von LBO France zu investieren. Das Unternehmen ist einer der Hauptakteure im französischen Private-Equity-Sektor. Der DH2-Fond sieht vor, 200 Millionen Euro in B2B-KMUs aus dem E-Health-Sektor in Frankreich und Westeuropa zu investieren, die sich derzeit in der Wachstumsphase befinden. Darunter befinden sich beispielsweise Unternehmen wie QuantifiCare, Tribvn Healthcare, FeetMe und Meditect.

Überzeugt vom großen Potenzial des E-Health-Marktes, der sich aufgrund digitaler Technologien derzeit im Wandel befindet, stellt die Orange Group DH2 zusätzliche Mittel zur Verfügung, um innovative E-Health Unternehmen in Frankreich und Europa zu entwickeln.

Die Initiative wird sich nicht nur positiv auf die vom DH2-Fondsmanagementteam ausgewählten Unternehmen, sondern auch auf das gesamte E-Health-Ökosystem auswirken. Für Holdinggesellschaften und Investoren stehen dabei folgende Vorteile im Vordergrund:

– Eine verstärkte Entwicklung operativer Synergien bei künftigen Innovationen
– Ein aktiver Beitrag zur Entwicklung eines Kompetenzbereichs innerhalb des E-Health-Sektors und die Stärkung der strategischen Positionierung von Orange in diesem Bereich

Mit seiner Investition in den dynamischen Fond plant Enovacom seinen Zugang zum innovativen E-Health Ökosystem zu festigen. Verwaltet wird der Fond von einem namhaften Management Team, das der Zusammenarbeit mit der Orange Group offen gegenübersteht.
"Wir freuen uns sehr über das Vertrauen, das die Orange Group in uns gesetzt hat. Die Beteiligung eines globalen Betreibers sowie Integrators digitaler Dienste und E-Health-Pioniers ist für die DH2-Portfoliounternehmen ein klarer Vorteil. Zudem wird Enovacom den gemeinsamen Aufbau und das Wachstum innovativer Unternehmen fördern, die in der Lage sind, zu Gewinnern im E-Health-Sektor aufzusteigen", so Valery Huot, Partner, Head of Venture, LBO France.

"Unsere Reise im E-Health-Sektor geht mit dem DH2-Fond von LBO France weiter – ein Fond, bei dem wir zusammen mit dem operativen Team echtes Verständnis für unsere gemeinsamen Herausforderungen im Bereich E-Health gefunden haben. Wir sind davon überzeugt, dass das DH2-Management die verborgenen Schätze der E-Health Branche identifizieren kann und nicht nur bestehende, sondern auch alle künftigen Portfolio-Unternehmen zu wichtigen Akteuren der Branche macht. Die Investition in DH2 wird Enovacom in die Lage versetzen, das Ökosystem zu stärken, Synergien zu beschleunigen und Allianzen aufzubauen, um die künftigen Herausforderungen im Bereich E-Health anzugehen", ergänzt Laurent Frigara, Deputy CEO, Enovacom.

"Abgesehen von der erwarteten finanziellen Leistung der Investition und ihrem Beitrag für einen dynamischen E-Health-Markt, wird sich die Zusammenarbeit mit allen DH2-Akteuren positiv auf die Angebotsentwicklung der Orange Group auswirken – insbesondere auf die der Gesundheitsabteilung von Orange Business Services unter der Leitung von Enovacom", so Mai de la Rochefordiere, Deputy CEO, Orange Digital Investment.

Über Enovacom
Enovacom kam 2018 zu Orange Business Services und konsolidiert seit dem 1. Oktober 2020 alle B2B-Aktivitäten, die dem Gesundheitssektor gewidmet sind. Mit 250 Experten an den Standorten Marseille, Paris, London und Montreal bietet Enovacom Software und Dienstleistungen im Bereich E-Health an, um Gesundheitseinrichtungen bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen. Durch die Expertise von Orange Business Services in den Bereichen Netzwerk, Cyber-Sicherheit, Cloud, IoT, Analytik und Beratung, kann das Unternehmen Gesundheitsdienstleister auf ihrer gesamten Datenreise unterstützen. Enovacom ist ein wichtiger Akteur bei Projekten, die Innovation und Zusammenarbeit mit dem gesamten Ökosystem zur Entwicklung neuer Dienste und Anwendungsfälle beinhalten. Enovacom betreut mehr als 1.600 Kunden aus dem öffentlichen Sektor.

Über LBO France
Als einer der Hauptakteure im Bereich Private Equity mit Beiträgen in Höhe von 6,2 Milliarden Euro ist LBO France ein unabhängiges Unternehmen, das seit mehr als 30 Jahren französische und italienische Unternehmen bei ihrem Wachstum unterstützt. Seine Investitionsstrategie basiert auf vier verschiedenen Segmenten, die von speziellen Teams verwaltet werden: (i) Mid Cap Buyouts über White Knight Fonds und Small Cap Buyout über Hexagone/Small Caps Opportunities Fonds, (ii) Risikokapital über SISA/Digital Health Fonds, (iii) Immobilien durch White Stone und Lapillus Fonds, (iv) Fremdkapital. LBO France konzentrierte sich in der Vergangenheit auf institutionelle und Family Office Investoren und hat vor kurzem den FCPR White Caps Selection errichtet, einen Private Equity Fond, der Einzelpersonen über Multi-Strategy Fonds zugänglich ist. LBO arbeitet zu 100% managementorientiert und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter.
Erfahren Sie mehr: www.lbofrance.com

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Orange Business Services

Rahmannstraße 11
65760 Eschborn
Deutschland
Telefon: +49-(0)6196-96 22 39
Homepage: http://www.orange-business.com

Ansprechpartner(in):
Dagmar Ziegler
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Orange Business Services

Orange Business Services, der Orange-Geschäftsbereich für B2B Services, und seine 25.000 Mitarbeiter, unterstützen multinationale Unternehmen und französische KMUs auf fünf Kontinenten in allen Bereichen der digitalen Transformation. Orange Business Services ist nicht nur Infrastrukturbetreiber sondern auch Technologieintegrator und Mehrwertdienstleister. Seine digitalen Lösungen helfen Unternehmen dabei, die Kollaboration innerhalb ihrer Teams zu fördern (kollaborative Arbeitsbereiche und mobile Arbeitsplätze), ihren Kunden besseren Service zu bieten (bereicherte Kundenbeziehungen und Unternehmensinnovation) und ihre Projekte zu unterstützen (verbesserte Konnektivität, flexible IT und Cyber Defense). Die integrierten Technologien von Orange Business Services reichen von Software Defined Networks (SDN/NFV), Big Data und IoT über Cloud Computing, Unified Communications and Collaboration bis hin zu Cybersecurity. Zu den Kunden von Orange Business Services zählen mehr als 3.000 multinationale Konzerne und über zwei Millionen Fachkräfte, Unternehmen und Gemeinden in Frankreich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.orange-business.com, auf LinkedIn und Twitter sowie in unseren Blogs.

Orange ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsanbieter mit einem Jahresumsatz von 41 Milliarden Euro im Jahr 2017 und knapp 260 Millionen Kunden in 28 Ländern (Stand 30. Juni 2018). Orange ist an der Euronext Paris (ORA) und New Yorker Börse NYSE (ORAN) gelistet.

Orange und alle anderen Namen von Produkten und Services von Orange, die in diesen Unterlagen genannt werden, sind Marken von Orange oder der Orange Brand Services Limited.

Informationen sind erhältlich bei:

Maisberger GmbH
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
orange@maisberger.com
+49-(0)89 41959955
http://www.maisberger.de
14 Besucher, davon 1 Aufrufe heute