Green Value SCE: Großflächige Bepflanzung von Bäumen gegen den Klimawandel

Die großflächige Bepflanzung von Bäumen ist ein beliebtes Mittel im Bereich Klimawandel. Die Green Value SCE erörtert, wie und wann die Neupflanzung sinnvoll ist, um die Erderwärmung zu verringern.

Suhl, 03.02.2021. „In diesem Jahrzehnt, vor allem hinsichtlich der Pandemie, sollte es für alle Nationen oberste Priorität sein, so viel Bäume wie möglich zu pflanzen. Das Pflanzen von Bäumen ist eine brillante Lösung, um den Klimawandel zu bekämpfen und die biologische Vielfalt zu schützen, aber der falsche Baum am falschen Ort kann mehr schaden als nützen“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE. „Zuerst müssen bestehende Wälder geschützt werden. Außerdem sollten Einheimische mit einbezogen werden. Wälder sind lebenswichtig für das Leben auf der Erde. Sie beherbergen drei Viertel der Pflanzen und Tiere der Welt, nehmen Kohlendioxid auf und liefern Lebensmittel, Kraftstoffe und Medikamente“.

Doch allzu oft werden natürliche Wälder voller Pflanzen, Tiere und Pilze durch kommerzielle Plantagen mit einer Reihe von Holzbäumen ersetzt, die nach einigen Jahrzehnten geerntet werden. Menschen müssen Wälder schaffen, die den natürlichen Wäldern ähnlich sind und Menschen, der Umwelt und der Natur zahlreiche Vorteile bieten sowie Kohlenstoff abfangen. Es ist immer vorzuziehen, die Wälder in ihrem ursprünglichen Zustand zu halten. unbeschädigte alte Wälder nehmen Kohlenstoff besser auf und sind widerstandsfähiger gegen Feuer, Sturm und Dürre“, so die Experten der Green Value SCE Genossenschaft.

Studien zeigen, dass die Einbeziehung lokaler Gemeinschaften der Schlüssel zum Erfolg von Baumpflanzprojekten ist. Oft sind es die Einheimischen, die in Zukunft am meisten von der Pflege des Waldes profitieren können. „Die Wiederherstellung der biologischen Vielfalt ist enorm wichtig. Bei der Wiederaufforstung sollten mehrere Ziele verfolgt werden, darunter der Schutz vor dem Klimawandel, die Verbesserung des Naturschutzes und die Bereitstellung wirtschaftlicher und kultureller Vorteile. Das natürliche Nachwachsen von Bäumen kann billiger und effizienter sein als das Pflanzen von Bäumen. Auf die richtige Baumart kommt es an. Und auf die richtige Mischung von Baumarten“, erklären die Verantwortlichen der europäischen Genossenschaft Green Value SCE abschließend.

Weitere Informationen unter http://www.green-value-sce.de

Die Green Value SCE ist eine europäische Genossenschaft. Das Genossenschaftsprinzip der Green Value SCE drückt sich dabei durch einen gemeinschaftlich geprägten Investitionsansatz aus, der eine Streuung in unterschiedliche internationale Assets ermöglicht. Hierdurch wird einer breiten Zielgruppe von Investoren der Zugang zu Anlagen gewährt, die ihnen ansonsten vorbehalten geblieben wären.

Veröffentlicht von:

Green Value SCE

Würzburger Straße 3
98529 Suhl
Telefon: +49 (0)3681 7566-0
Homepage: http://www.green-value-sce.eu

Ansprechpartner(in):
Rebekka Hauer
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die Green Value SCE ist eine europäische Genossenschaft. Das Genossenschaftsprinzip der Green Value SCE drückt sich dabei durch einen gemeinschaftlich geprägten Investitionsansatz aus, der eine Streuung in unterschiedliche internationale Assets ermöglicht. Hierdurch wird einer breiten Zielgruppe von Investoren der Zugang zu Anlagen gewährt, die ihnen ansonsten vorbehalten geblieben wären.

Informationen sind erhältlich bei:

Green Value SCE

Würzburger Straße 3

98529 Suhl

Pressesprecher: Rebekka Hauer

Telefon: +49 (0)3681 7566-0

Fax: +49 (0)3681 7566-60

E-Mail: presse@green-value-sce.de

16 Besucher, davon 1 Aufrufe heute