Wie ein VPN Ihren Computer schützt

Ein Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) ist ein Dienst, der es Ihnen ermöglicht, über ein öffentliches, ungesichertes, unverschlüsseltes Netzwerk privat und sicher zu kommunizieren, indem sichere, verschlüsselte Verbindungen aufgebaut werden. Es leitet Daten, die von Ihrem Computer kommen, durch Server an einem anderen Ort und verschlüsselt sie, um sie unlesbar zu machen.

Grund, warum ein VPN wichtig ist:
Wo auch immer Sie Ihr Gerät verwenden, Sie sind dem Risiko einer Datenverletzung ausgesetzt. Unverschlüsselte Daten sind sehr angreifbar, ebenso wie alle Informationen, die über Ihren Browser kommen und nicht sicher sind.

WLAN-Verbindungen, insbesondere öffentliche Zugangspunkte, sind besonders anfällig für Sniffer oder Computerprogramme, die Daten entschlüsseln, um sie lesbar zu machen. Dies gilt auch für Orte, die kostenloses Wi-Fi anbieten, wie Flughäfen, Hotels und Cafés.

Die schlechten Jungs verwenden Sniffer, um zu spionieren, Daten zu stehlen, Geräte zu kapern und sogar Identitäten zu stehlen. Die Guten nutzen sie, um festzustellen, wie sicher ein Netzwerk ist.

Mit den richtigen Kenntnissen und Werkzeugen kann jeder, der sich in einem Umkreis von etwa 500 Fuß, in manchen Fällen sogar nur 300 Fuß, befindet, alle Ihre Daten abrufen. Sie können alles sehen, von Ihren Kommentaren zu einem lokalen Nachrichtenartikel bis hin zu Ihrer Bankkontonummer und Ihrem Passwort.

Mit einem VPN können Sie Ihren Computer und Ihre Daten vor Sniffern und anderen Arten von Hacks schützen.

Was ein VPN tut:
+ Ein VPN verschlüsselt oder verschlüsselt Daten, so dass ein Hacker nicht erkennen kann, was eine Person online tut. Im Wesentlichen bildet ein VPN eine Art Tunnel, der Hacker, Schnüffler und Internet Service Provider (ISPs) daran hindert, Ihre Sofortnachrichten, den Browserverlauf, Kreditkarteninformationen, Downloads oder alles, was Sie über ein Netzwerk senden, einzusehen. Dieser Tunnel kann nicht durchdrungen werden, und Ihre Übertragungen können nicht eingesehen werden.

+ Eine VPN-Verbindung ist privat, und sie kann jedes öffentliche Netzwerk für diejenigen, die es benutzen, privat machen. Außerdem kann das VPN auf einem Desktop oder einem beliebigen mobilen Gerät einschließlich Laptops und Tablets verwendet werden.

+ Vielleicht am wichtigsten ist, dass ein VPN Daten schützt. Zu diesen Daten gehören Sofortnachrichten, E-Mail-Kommunikation, Downloads, Anmeldeinformationen und welche Websites Sie besuchen. Das VPN ändert auch Ihre IP-Adresse. Dadurch wird der Anschein erweckt, dass Sie Ihren Computer woanders benutzen. Dadurch ist es möglich, auf Seiten wie Facebook zuzugreifen, wenn diese sonst blockiert sind.

Proxy vs. VPN:
Der Proxy ist ähnlich wie ein VPN, aber nicht ganz dasselbe.

Proxys und VPNs sind beide dazu gedacht, die IP-Adresse einer Person zu ändern. Sie manipulieren auch Ihre Surfgewohnheiten. Ein Proxy-Server sorgt dafür, dass der Benutzer anonym surfen kann. Das bedeutet, dass die Website, die Sie besuchen, nicht in der Lage ist, irgendetwas über Sie zu identifizieren, einschließlich Ihres Standorts.

Der größte Unterschied zwischen den beiden ist, dass ein Proxy Ihre Verbindung nicht verschlüsselt. Das bedeutet, dass die Informationen, die Sie über das Netzwerk senden und empfangen, gestohlen oder abgefangen werden könnten, wenn Sie eine öffentliche WLAN-Verbindung nutzen.

Viele Menschen verwenden ein VPN mit einem Proxy-Server, da es dem Benutzer das Beste aus beiden Welten bietet. Sie sind sicher und Sie sind anonym.

Hinweise zur Nutzung öffentlicher Wi-Fi-Verbindungen:
Wenn Sie eine öffentliche WLAN-Verbindung nutzen müssen und keinen Zugang zu einem VPN haben, sollten Sie die folgenden Tipps beachten, um Ihre Daten zu schützen:

+ Niemals Ihr Gerät allein lassen, wenn Sie mit einem öffentlichen WLAN verbunden sind – nicht einmal für eine Minute.
Schauen Sie sich Ihre Umgebung an, bevor Sie sich zum Surfen niederlassen. Achten Sie darauf, dass niemand Ihren Bildschirm sehen kann. Wenn möglich, setzen Sie sich so, dass Sie mit dem Rücken zu einer Wand stehen.
+ Schauen Sie sich die Netzwerke an, bevor Sie sich mit ihnen verbinden. Achten Sie darauf, dass Sie sich mit dem richtigen Netzwerk verbinden und nicht mit einem Netzwerk, das speziell zum Sammeln von Informationen eingerichtet wurde. Bitten Sie einen Mitarbeiter, den Namen des Netzwerks zu bestätigen. Hacker sind clever.
+ Machen Sie niemals Online-Banking oder arbeiten Sie nicht mit sensiblen Daten, wenn Sie mit diesen Netzwerken verbunden sind.
+ Senden Sie keine E-Mails mit sensiblen Informationen. Heben Sie diese E-Mails für den Fall auf, dass Sie sich in einem sicheren Netzwerk befinden.
+ Aktivieren Sie nicht die Dateifreigabe, wenn Sie mit einem öffentlichen Wi-Fi verbunden sind.
+ Besuchen Sie nur Websites, bei denen Sie keine persönlichen Daten eingeben müssen. Heben Sie sich die anderen für ein sicheres Netzwerk auf.

Veröffentlicht von:

IT-Motion

Wiener Gasse
026541 Wien
AT
Telefon: 015598658
Homepage: https://en.vpnwelt.com/

Ansprechpartner(in):
FloBerg
Pressefach öffnen


      

28 Besucher, davon 1 Aufrufe heute